Fashion Blog » 10 recht unbekannte Tipps zum Kofferpacken

10 recht unbekannte Tipps zum Kofferpacken

10 recht unbekannte Tipps zum Kofferpacken

10 recht unbekannte Tipps zum Kofferpacken

Ich freue mich wie ein kleines Kind, denn für mich geht es jetzt in den Flieger nach Kappadokien. Kappa-was? Fast jeder aus Familie und Freunde hat mich gefragt, wo und was das ist? Kappadokien liegt in Zentralanatolien (Türkei) und ist zum Glück bei Touristen noch eine recht wenig entdeckte Gegend. Perfekt für mich also. Und genau dafür habe ich gestern gepackt. Was das Packen für eine Reise angeht, bin ich mittlerweile ein echter Voll-Profi. Durch meine vielen Reisen, habe ich mir hierbei ein paar geniale Tricks zugelegt, um meinen Koffer noch besser packen zu können. Und diese Tricks möchte ich nun mit dir teilen. Hier kommen 10 recht unbekannte Tipps zum Kofferpacken.

Übrigens: mehr zu meiner Reise nach Kappadokien gibt es auf dem Blog im Artikel Kappadokien Reisebericht.

Mister Matthew mit Koffer in der Hand gibt Tipps zum Kofferpacken.

1. Kleidung rollen statt falten

Keine Ahnung wer auf die Idee gekommen ist Kleidung zu falten. Auch wenn es die Person vielleicht gut gemeint hat, so ist das Ergebnis von gefalteter Wäsche alles andere als das! Denn erst durch das Falten entstehen Legfalten und Knitter. Viel besser: Kleidung rollen! Denn so bleibt sie tatsächlich glatt. Klingt vielleicht etwas verwirrend, ist aber wirklich so. Außerdem lässt sich gerollte Kleidung viel besser packen, da sich die ,,Rollen“ auch in noch übrige Ritzen verstauen lassen.

2. Papier zwischen die Kleidung legen

Besonders für Hemden und Blusen sehr wirksam! Einfach ein Seiden- oder Kunststofftuch zwischen die Kleidung legen und beim wieder Öffnen des Koffers über die ordentliche Kleidung staunen. Ich weiß nicht genau was die Tücher im Koffer mit der Kleidung machen, aber ich glaube mal, dass sich die Kleidung durch das Papier entweder besser (somit also auch Falten wie ,,wegbewegen“) oder schlechter bewegen kann (somit also auch nicht aus der gelegten Form verrutscht).

3. Als Paar über Kreuz

Viele Paare machen einen entscheidenden Fehler, wenn sie für den gemeinsamen Urlaub packen und nur einen Koffer verwenden: sie packen jeder ihre eigene Hälfte. Das führt dann meistens zu Hohlräumen oder ungleich verteiltem Gewicht, was die Kleidung durch den Koffer wirbeln lässt. Deshalb sollte man als Paar innerhalb eines Koffers nicht in getrennte Bereiche, sondern immer über Kreuz packen. Außerdem ist das Packen somit vielleicht auch etwas lustiger.

4. Vakuum verpackt

Meine Mutter und Oma machen das immer, wenn sie Kleidung oder Bettzeug für eine längere Zeit verstauen wollen, ohne dass es viel Platz wegnimmt. Und genau das funktioniert auch bei den Tipps zum Kofferpacken! Hierfür gibt es extra Tüten zu kaufen, die dann über einen speziellen Verschluss (z.B. mit dem Staubsauger) zu einem Vakuum gemacht werden können. Besonders praktisch ist dieser Tipp für lange Reise, auf denen man viel braucht. Denn so spart man sehr viel Platz!

5. Die Freundschaft zwischen Hemd und Gürtel

Hemden zu transportieren ist immer ein bisschen schwierig. Besonders der Kragen wird hierbei nicht selten in Mitleidenschaft gezogen. Um das zu umgehen, empfiehlt es sich, die mitzunehmenden Gürtel einmal um den Kragen des Hemdes zu wickeln. So bleibt nicht nur der Kragen schön ordentlich, stabil und frei von Falten, sondern auch der Gürtel wird nicht unnötig und unnatürlich oft um sich selbst gewickelt. Eine echte Freundschaft zwischen Hemd und Gürtel.

6. Für den guten Duft

Oft macht man sich Gedanken ob alles gut und sicher verstaut ist. Selten aber macht man sich Gedanken darum, wie es im Koffer riecht. Damit die Wäsche auch noch nach einigen Tagen am Zielort gut schnuppert, kann man duftende Tücher zwischen die Wäsche legen. Entweder nimmt man hierbei Trocknertücher die von Haus aus gut riechen, oder man besprüht ein Taschentusch, Halstuch, Handtuch, eine Socke usw. mit ein bisschen Parfum. Einfach – aber genial!

7. Waschen statt Packen

Einer der besten Tipps zum Kofferpacken für lange Reisen: Waschen statt Packen! Wenn man für eine lange Zeit vereist, dann muss man ja nicht gleich mehr Kleidung, sondern vielleicht einfach nur ein Waschmittel mitnehmen. Vorausgesetzt, man kann am Zielort waschen. So spart man sich eine Menge an Gepäck und somit auch weitere Tipps zum richtigen Packen. Außerdem muss man sowieso die Gewichtsbegrenzungen für Gepäck im Flugzeug beachten, wenn man nicht extra bezahlen möchte.

8. Zur Post statt Packen

Ein ebenfalls sehr guter Tipp zum Kofferpacken für lange Reisen ist dieser, dass man sich Dinge einfach schon per Post an das Hotel vorschickt. Einige Hotels bieten diesen Service auf Anfrage an. Ich habe das bisher einmal gemacht, als ich für fast zwei Wochen in London für die Fashion Week war. Da brauchte ich so viel Gepäck, dass ich es einfach mit der Post, statt mit dem Koffer geschickt habe. Das empfiehlt sich auch für die Rückreise, wenn man ordentlich auf Shopping-Tour war und der Koffer überquillt.

9. Duschhauben für Schuhe

Ich habe für meine Schuhe sehr schöne Taschen, in denen ich meine Schuhe für Reisen verstaue. Das Blöde: dort müssen sie nach einer Reise auch wieder rein, wenn sie dreckig sind. Deshalb nehme ich seit Neustem immer Duschhauben mit, die ich dann um meine Schuhe wickeln kann, bevor ich sie in meine schönen, samtroten Stofftaschen stecke. So bleibt nicht nur die Tasche, sondern auch der Schuh einmal mehr sauber, da keine Schmutzteile umherfliegen und den Schuh erneut berühren.

10. Bitte knittere mich

Und last but not least ist einer der besten Tipps zum Kofferpacken, dass man einige Teile ganz bewusst knittert. Hierfür eignen sich zum Beispiel Socken, Unterhosen, Unterhemden, Badehosen, Tücher, usw. – eben all das, was gerne und ohne Probleme knittern kann. Die Teile kann man dann wunderbar in Ritzen verstauen und somit die gefaltete oder gerollte Kleidung vor dem Umherwandern im Koffer bewahren. Manchmal muss man Dinge einfach knittern, damit wieder andere Dinge glatt bleiben.

Shop dir einen Koffer

Der beste Tipp zum Kofferpacken ist und bleibt aber, dass man auch den richtigen Koffer bei sich hat, den man richtig bepacken kann. Also, shop dir hier einen schönen Koffer und bepacke ihn mit meinen Tipps zum Kofferpacken. Dann kann doch nichts mehr schiefgehen. Und jetzt: auf nach Kappadokien!

Werbung

Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem Fashion Blog für Männer ,,Mister Matthew”. Seit 2014 berichtet er täglich über seine Outfits und Reisen, Events und Fashion Weeks, über aktuelle Trends und No-Gos, seinen Alltag und seine Erlebnisse. Mister Matthew liebt die guten und schönen Seiten des Lebens und ist ein positiver Mensch durch und durch. Sein Blog steht dabei für hochwertigen und einmaligen Inhalt.

Mehr von mir: Web

4 Kommentare

  1. 7. Mai 2019 / 14:19

    Mal wieder ein richtig toller Beitrag! Werde einige der Tipps auf jeden Fall bei meinem nächsten Kofferpacken berücksichtigen!

    Wünsche dir eine tolle Woche!
    Bernd – STYLE and FITNESS

    • 7. Mai 2019 / 16:50

      Hallo Bernd,

      vielen Dank! Das freut mich sehr! :)
      Dann wünsche ich dabei gutes Gelingen und eine tolle Reise!

      Modische Grüße,

      Mister Matthew

  2. 27. April 2019 / 19:49

    Helloouu :)
    Toller Artikel mit vielen hilfreichen Tipps!
    Vor allem der 1. „Rollen statt Falten“ finde ich ziemlich praktisch,
    denn wenn man mal drüber nachdenkt, ist es ganz logisch das man dadurch Platz spart.
    Noch einen schönen Abend
    Liebst, Marie

    • 27. April 2019 / 22:27

      Hallo Marie :)

      Freut mich sehr, dass ich mit mindestens einem der Tipps helfen konnte! Es ist wirklich krass und grenzt fast an einen Skandal, dass alle Leute ihre Kleidung Falten statt Rollen. Vielleicht ändert sich das ja noch, wenn wir mit gutem Beispiel vorangehen und gute. Mundpropaganda betreiben. :D

      Modische Grüße,

      Mister Matthew :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mister Matthew Portrait Footer | Mode Blog für Männer
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
close-link