100 Menschen über Mode

100 Menschen über Mode

Das ist er, mein 100. Artikel. Mein Blog ist noch kaum ein Jahr alt und ist bereits gefüllt mit nun 100 Artikeln, rund um Mode, meine Gedanken, meine Reisen, Kunst, Erlebnissen, Kolumnen. Ich bin stolz darauf, was es in den 100 Artikeln alles zu lesen gibt, doch heute schreibe nicht ich, sondern Ihr! 100 Menschen über Mode.

100 Menschen über Mode

Flickr Creative Commons by Matthias Ripp

Für meinen Jubiläums Artikel habe ich mir etwas ganz besonderes ausgedacht. Ich dachte mir, dass es mehr als neu wäre die Worte in einem Blog einfach in die Hände der Leser zu legen. Und so tat ich etwas, was noch kein Modeblogger vorher wagte.

Ich fragte euch, 100 Menschen was ihnen Mode bedeutet. Sie sollten mir in einem Satz schreiben, was sie über Mode denken, ob sie Mode lieben oder hassen, was sie für sie bedeutet, wie sie Mode handhaben. Also zog ich los durch unsere Gesellschaft und fragte alles und jeden der mir in die Finger kam. Ich fragte Prominente, ich fragte Ärzte, Fotografen, Designer, Schüler, Verwandte, Models, Handwerker, Obdachlose, Sänger, Transen, .. Einige schafften es nicht ihre Gedanken in einen Satz zu packen, was natürlich kein Problem ist. Ich finde, dass wirklich viele tolle Ansichten und Aussagen dabei sind. Mir jedenfalls machte es wahnsinnig viel Freude zu erfahren, wie ihr über Mode denkt.

Danke an alle die, welche mir eine Antwort gaben. Nun möchte ich euch die Worte von euch präsentieren. Heute seit ihr mein Blog.

Karo Große: “Mode ist für mich eine andere Welt, eine Welt wo ich mich ausleben kann, mit anderen teilen kann und mich einfach wohlfühle.. Mode, mein kleiner Rückzug Ort”

Florian Mayr: “Sie ist für mich nichts großartiges.. Aber für unsere heutige Gesellschaft leider ja, den viele Menschen definieren ihre Mitmenschen nur nachdem was sie anhaben, das finde ich traurig.”

Mike Dombrowski: “Lebenserfüllung.”

Sami, Dounia, Lamyia Slimani: “Mode ist für uns eine Art sich auszudrücken wer man ist.Mode ist frei, so dass man sich entfalten kann.”

Maximilian Seitz: “Mode ist für mich alles, wenn man es so sieht, die Liebe meines Lebens.”

Mario Hendriks: “Mode bedeutet für mich, sich mit nichts einfach zufrieden zu geben, Mode ist eine Kunst, ein Wechselspiel aus Bequemlichkeit und gutem Aussehen, Mode ist ein Mittel, sich von anderen abzugrenzen und zu polarisieren, sich in ihr auszuleben und wohl zu fühlen.”

Lara Liqueur: “Mode ist für mich Hilfsmittel zur Illusion!”

Jenny Kreische: “Mode bedeutet für mich Individualität.”

Lea Knippenberg: “Mode bedeutet für mich, die Vorstellung wie man seine möchte, mithilfe von Kleidung ausgedrückt.”

Guido Maria Kretschmer: “Mode ist für mich die Haut der Seele …”

Marco Blau: “Mode bedeutet für mich, sein Inneres sichtbar zu machen.”

Etre Belle: “Mode bedeutet für mich Individualität, modernes/ klassisches Design unter Kombination aus Farben bzw Mustern. In der Mode spielen für mich bekannte Designer eine wichtige Rolle. Ohne sie wäre Mode nur halb so schön.”

Réne Limbecker: “Mode ist…ich bin die Litfaßsäule, Werbefläche meiner Gefühle und Gedanken.”

Sacha Heppell: “Fashion to me is sex for the eyes, it stimulates that visual pleasure.”

Till Lukas: “Mode ist für mich der Ausdruck meiner Persönlichkeit.”

Robert Höckberg: “Lifestyle.”



Kosta Lois: “Mode hilft uns unser Bewusstsein zu stärken ..im Geschäftlichen sowie im privaten Leben.”

Kaspar Hussar: “Mode ist für mich wie der MULTIPASS für Leeloo aus Luc Bessons Meisterwerk “das Fünfte Element”, denn neben dem pragmatischen Nutzen erlaubt es mir zu sein wer ich möchte, unterzutauchen oder gesehen zu werden. Ich kann mir mit diesem Werkzeug Zutritt zu Welten verschaffen, die voller interessanter Menschen und Gelegenheiten sind.”

Matthias Gartmann: “Mode bedeutet für mich schick aussehen, nicht unbedingt jeden Trend mitzumachen und doch gut auszusehen!”

Erna Horst: “Mode bedeutet für mich Wandlung.”

Lukas Preuß: “Ich finde: Mode beschreibt den Menschen, wie er lebt.”

Cindy Boden: “Mode, in der man sich wohl fühlt, drückt die Persönlichkeit eines Menschen nach außen aus.”

David Pinzer: “Mode ist für mich Zeitgeist und zugleich Ausdruck von Individualität.”

Hannes Kapplusch: “Es ist der individuelle Ausdruck einer Person durch Äußeres.”

Domi Diamond: “Mode bedeutet für mich sein inneres nach außen zu tragen, es ist eine kunstvolle art der Selbstdarstellung.”

Nicole Atieno: “Für mich ist Mode eine Art Möglichkeit mich auszudrücken (Meine Gefühle, Gedanken, Emotionen, Kreativität, ect.) Mode kann viele Geschichten erzählen. Es ist wer ich bin und es kann für sich selbst sprechen. Es ist Kunst!”

Steven Hellmuth: “Zeitgemäß rumzulaufen.”

Helena Marx: “Ich will nicht ‘verkleiden’, sondern ‘bekleiden’.”

Tom Begerow: “Mode ist überbewertet. Stil ist alles.”

Anne Sophie Enderlein: “Ausdruck der Persönlichkeit und des eigenen Standings.”

Lena Bayer: “Mode bedeutet für mich, du selbst zu sein!”

Antonia Gangfuß: “Mode bedeutet, mich selbst zu gestalten.”

Julia Bsufka: “Mode ist für mich eine Möglichkeit meiner Umwelt zu zeigen was für ein Mensch ich bin und wie ich mich fühle.”

Marcus Rippegatter: “Ausdruck meiner selbst.”

Frank Müünich: “-Gute- Mode verbindet Funktionalität mit schickem Design und zeichnet guten Stil aus, oder auch eine volle Geldbörse.”

Florian Oertel: “Mode ist Kunst.”

Alexander Zange: “Mode ist für mich was mir zusagt, egal ob Trend oder No-Go.”

Tina Weißhuhn: “Mode ist für mich der Ausdruck von Charakter und Lebensstil.”

Ofelia Gonzales Chavez: “Es ist die Munition die Frauen zu Waffen macht, Männer zu Gentlemans und Mädchen zu Prinzessinnen.”

Tanja Marfo: “Für mich bedeutet Mode und Fashion: Freiheit und das unabhängig von der Kleidergröße.”

Alex Frei: “Was Mode für mich bedeutet, das ist mein Leben.”

Christian Kress: “Mode ist für mich eine perfekte Möglichkeit mein Inneres an Interessen & Gedanken über Farben und Formen gegenüber meinen Mitmenschen zu teilen!”

Barb Barao: “”Mode ist für mich eine Droge; sie macht mich gleichzeitig verdammt glücklich und verdammt unglücklich. Zuviel davon zerstört mich, zu wenig aber ebenso.”

Kerstin Christen: “Mode definiert sich über den individuellen Geschmack des Einzelnen immer wieder neu und ist ein Lebensgefühl , das den Charakter oder die Stimmung unterstreicht.”

Torsten Maue: “Nüscht.”

Oliver Schulte: “Mode ist für mich der tägliche Versuch Style, Bequemlichkeit und Erwartungshaltung unter einen Hut zu bekommen!”

Katey Segal: “Mode bedeutet für mich Individualität ausdrücken zu dürfen und es der Gesellschaft ungefragt zu präsentieren.”

Michelle Morio: “Also für mich ist Mode ein weit greifender Begriff, der sowohl Kleidung bezeichnet als auch alles Aktuelle, das für einen bestimmten Zeitraum von einer ausgewählten Elite vorgegeben und von der Mehrheit angenommen wird und somit immer im Wandel ist.”

Jessica Limmer: “Mode ist für mich Freiheit, dass ich tragen kann was mir gefällt, egal was andere sagen.”

Julia Schaumburg: “Also für mich ist Mode die zur Zeit “übliche Art” unter bestimmten Menschen etwas zu tragen/zu machen.”

Jasmin Gallmeyer: “Kreativität, Spaß, Neue Dinge ausprobieren, seine Individualität beweisen.”

Gernot Aigner: “Kleider machen Leute.”

Tom Schätzler: “Mode ist für mich ein Hobby: man wird nie fertig sie zu sammeln, um immer anders auszusehen, aufzutreten und zu erscheinen.”

Benedetto Paterno: “Ganz klar , Mode bedeutet Freiheit für mich!”

Jens Schmidt: “Mode ist für mich eine Lebenseinstellung und Ausdruck für meine Gefühle,meine Tagesform und meinen Gemütszustand. Mal drücke ich mit Mode Rebellion aus und manchmal Gleichgültigkeit. Mode ist für mich nicht abhängig von Geld oder gesellschaftlichem Druck. Ich mag Mode weil sie individuell und zwanglos ist.”

Tobias Hürten: “Mode bedeutet für mich den eigenen Weg, seine Persönlichkeit zu präsentieren.”

Ramona Masek: “Kleidung ist für mich das I-Tüpfelchen eines jeden Menschen seine wahre Schönheit zu unterstreichen, seine Persönlichkeit hervor zu heben und seine Gefühle zu äußern.”

David J. Jonas Kotowski: “Mode ist für mich seit zwei Jahren meine Passion fürs Leben, welche Lady GaGa in mir erweckte.Ich will nichts anderes mehr machen.”

La Hong: “Mode ist da, unsere persönliche Individualität durch unseren jeweiligen Geschmack zu untermalen. Damit schaffen wir es nicht nur, uns durch unser Modebewusstsein nach außen hin transparenter zu präsentieren, wir erschaffen uns auch eine neue Hülle, die unser gesamtes Auftreten verändern kann.”

Maria Bergmann: “Für mich bedeutet Mode in erster Linie mich selbst zu repräsentieren, in der ich mich wohl und weiblich zeigen kann.”

Linda Schönherr: “Mode ist für mich ein Lebensgefühl. Mal ist sie freundlich und verspielt, mal ist sie für mich rau und unbehaglich. Vor allem aber ist sie ein nicht mehr wegzudenkendes Lebenselixier, welches wärme, Komfort und Energie bietet.”

Silvana Gueres: “Mode muss für mich nicht unbedingt immer ganz stimmig sein sondern sollte in erster Linie Spaß machen und so meinen Charakter unterstreichen.”

Andree Ehrig: “Mode bedeutet für mich, die immerwährende Suche nach Kleidung die funktionell einen Zweck erfüllen soll und nebenbei auch noch gut aussehen sollte. Leider passt meistens entweder das eine oder das andere nicht.”

Manuel Nowak: “Für mich bedeutet Mode ein Stück meiner Persönlichkeit nach außen tragen zu können.”

Rami Saeed: “Fashion for me was something where I can express my self as a person people understand you in the fashion world and nobody judges you as a person it’s like your living in your world a fantasy of glamour.”

Leander Baumgertel: “Es ist etwas ziemlich interessantes was jeder Mensch anders aufnimmt und die Persönlichkeit betonen kann, allerdings gibt es auch viel Mode welche ich persönlich als übertrieben und sinnlos auffassen würde.”

Tom Booii: “Mode bedeutet für mich sich nach außen hin ausdrücken zu können was innen so in einem vorgeht, ich liebe es mit Mode zu spielen und Outfits mit passenden Accessoires zu unterstreichen.”

Thomas Acksel: “Mode ist der bunteste Baum im Frühling und der erste Baum im Herbst, der seine Blätter verliert.”

Lucienne Graf: “Mode bedeutet für mich: Individualität, denn es ist für mich eine Art, sich selbst auch ohne Worte auszudrücken – je nach Gefühlslage, man kann sich dadurch immer wieder neu darstellen oder verstecken.”

Sebastian Schöne: “Mode bedeutet mir eigentlich nicht soviel. Ich bin klassischer Konsument, der sich gern von Trends beeinflussen läßt. Aber nicht von jedem, es muss schon zu mir auch passen.”

Marina Heiden: “Individualität,ich finde Mode ist eine Art sich selbst ohne Worte auszudrücken.”

Keilbein Alexander: “Mode ist für mich der Luxus meine Phantasien zu bewältigen.”

Anna-Maria Thüre: “Mode bedeutet für mich Freiheit, einfach zu zeigen wie man sich fühlt und wer man ist!”

Thomas Bulowski: “Fashion is life and just like life, you must always express your feelings free.”

Franz Göpner: “Mode ist Glanz.”

Johannes Zanella: “Mode bedeutet für mich alles.”

Sebastian Hotz: “Mode bedeutet für mich Unabhängigkeit.”

Nina Masemann: “Mit Mode drückt man aus wie man sich fühlt.”

Robert Malorny: “Mode ist für mich Ausdruck meiner Einstellung gegenüber meinem aktuellen Umfeld und mir selbst.”

Lisa Bormann: “Mode spielt schon eine große Rolle, also ich achte drauf wie ich mich anziehe, da die Mode heutzutage einen Menschen ausdrückt, aber ich würde jetzt nicht jeden Modetrend hinterherrennen.”

Lea Antrak: “Mode ist für mich wie Kunst, die Fähigkeit sich ohne Worte auszudrücken.”

Adrian Kraushaar: “Mode ist für mich was wichtiges, jedes Outfit ist individuell und macht jeden Menschen einzigartig.”

Bea Schrackline: “Sorry, aber ich halte gar nichts von Mode. Ich habe von Mode keine Ahnung, ich ziehe an was ich mir leisten kann.”

Anne Canim: “Mode bedeutet für mich sich auszudrücken und zu zeigen wer man ist.”

Chris Haimerl: “Mode ist für mich die Unterschrift der eigenen Persönlichkeit.”

Boy Tel: “Mode bedeutet für mich, das Ausleben meiner Kreativität und zu zeigen, wer ich bin und wer ich sein möchte.”

Christian Von Lahnstein: “Für mich ist Mode die textile Umsetzung eines ästhetischen Konzepts, das dem Zeitgeist immer ein Stück voraus ist.”

Clemens G.: “Mit Mode verbinde ich in erster Linie mein eigenes Wohlbefinden und die stetige Möglichkeit meine derzeitige Tages Einstellung geltend zu machen.”

Manja Kapinsky: “Mode bedeutet für mich Individualität.”

Daniel: “Mode bedeutet für mich Freiheit, Schönheit und Sinnlichkeit .”

Erik Burkhardt: “Mode bedeutet für mich sich wohl fühlen und gut aussehen.”

Cornell Wilisch: “Vielleicht verstehe ich die Mode noch nicht in ihren vollen, faszinierenden Zügen, aber ich gebe mir Mühe. Sie fasziniert, schockiert, erstaunt, verwundert und inspiriert mich.”

Anne Kandler: “Mode ist meine Leidenschaft und meine Liebe.”

Kristin Müller: “Mode zeigt und verändert meine Stimmungslage ! Nach dem Motto : Kleider machen Leute.”

Erik Bellmann: “Mode bedeutet für mich, zeigen zu können, wer man ist, für was man steht und wohin man gehört.”

Gerlinde Jänicke: “Puh. Nüscht leider. Deshalb nur etwas Generelles: ‘Mode ist die offensichtlichste Möglichkeit, viel zu sagen, ohne dabei den Mund aufzumachen.”

Anna Bay: “Mode ist für mich ein Ausdruck von Selbstbewusstsein und Persönlichkeit.”

Robert Klotzsche: “Mode…. Also mir persönlich ist wichtig wie ich mir in/mir die Kleidung gefällt! Trage ich etwas, das mir nicht gefällt bin ich einfach verunsichert. Demnach ist es wichtig für das Auftreten und das Selbstvertrauen… Für mich zumindest.”

Phill Hyun Ji: “Mode ist eine Leidenschaft.”

Paul Isberg: “Mode stellt für mich weder Freude noch Hass dar, es ist vielmehr etwas alltägliches, was sich genauso autonom anfühlt wie das Atmen.”

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert