5 modische Schlankmacher

Nicht jeder ist es, aber jeder möchte es sein. Schlank. “Size Zero” ist dabei jedem ein Begriff, viel versprechende Diäten auch, sowie das hoffnungslose, nicht enden wollende “einfach nichts essen”.

5-modische-schlankmacher

 

Foto: Flickr.com Creative Commons by Thomas8047

Dabei ist die Antwort so einfach wie genial. Sie hängt in deinem Kleiderschrank oder zumindest in den Läden in deiner Nähe. Die Mode hilft uns ungemein beim verlieren lästiger Pfunde, Kurven und sonstiger Unschönheiten. Ich möchte euch die 5 einfachsten und hübschesten Varianten vorstellen, wie ihr die Menschen in eurer Umgebung austricksen, eine wahre optische Täuschung erschaffen könnt. Hierbei handelt es sich weder um Magie, noch um eine Methode um von 10fach XL auf unnatürlich XS zu kommen, aber rein optisch wird es euch schlanker machen.

Modische Schlankmacher #1: Hosen Hochkrempeln

Ja, was ein bisschen an Rentner, Hochwasser oder “ich halte meine Füße in das Wasser” erinnert, ist mein absoluter Tipp Nummer 1 um schlanker auszusehen! Ihr müsst mal darauf achten, was für eine Welle das in letzter Zeit macht. Gerade bei den Männern! Wenn man das Ende vom Hosenbein gute 1..2..3 cm hochkrempelt wirkt man optisch größer und somit auch viel schlanker. Besonders die Beine kommen hierbei viel besser zur Geltung. Mir kommt das mehr als zu gute, da ich sage und schreibe nur 1,73 Meter groß bin. Viele erschrecken sich immer wenn sie mich das erste mal Live treffen, nicht weil ich so gut aussehe, sondern weil sie mich viel größer erwartet hätten. Tut mir leid. Jedenfalls trickse ich mit diesem hochkrempeln immer rum was das zeug hält. Probier es auch aus!

Modische Schlankmacher #2: Schwarz

Ok, ziemlich einfallslos, aber muss definitiv erwähnt werden! Schwarz ist natürlich der optimale modische Schlankmacher. Es schluckt das Licht der Umgebung und wirft wirklich nur das zurück, was dein Bein, deine Figur, dein Körper an Masse hat. Schwarz wirkt wahre Wunder, das weiß ein jeder. Auch wenn sich viele nicht trauen in komplett Schwarz herum zu laufen, kann man ruhig mal öfter zum schwarzen Farbtopf greifen. Eure Figur wird es euch danken!

Modische Schlankmacher #3: Weiß

Ok und jetzt das ganze einfach nochmal in weiß. Ich kann es irgendwie gar nicht erklären wieso, aber es macht schlank. Als ich neulich ein Outfit an hatte, welches komplett weiß war, wurde mir das zum ersten mal klar. Ähnlich wie bei Schwarz werden hier gewiss alle unschönen Stellen magisch verschluckt.

Modische Schlankmacher #4: Oversize

Was soll das denn sein? Einer der besten Tricks um schlank und rank zu wirken, ist das Greifen zu Übergrößen. Wieso sollte ein Kleidungsstück, welches mir viel zu groß ist, mich schlanker machen? Das glaubt ihr nicht? Funktioniert aber. Im besten Fall wenn ihr ein großes Oberteil tragt und dazu eine enge(re) Hose. Also zum Beispiel einen (schwarzen) überdimensional großen Pullover und dazu eine (schwarze) enge Jeans. Es wird Wunder bewirken. Eure Beine scheinen auf einmal unheimlich dünn, während der etwas vollere Oberkörper ja ohnehin im großen Pullover super kaschiert ist.

Und last but not least:

Modische Schlankmacher #5: Streifen

Und zwar nicht die Bösen, welche horizontal verlaufen, sondern die, welche senkrecht auf die Kleidung aufgebracht sind. Ähnlich wie beim Hosen Hochkrempeln wird der Körper dabei gestreckt. Die Linien lassen einen größer aussehen (vor allem viele Frauen sind ja eher klein) und das größere Aussehen lässt einen wiederum schlank wirken. Ganz einfach und genial, oder?

Und noch ein kleiner Tipp von mir. Wer etwas mehr Pfunde auf den Rippen hat, sollte vermeiden weite “schlabber” Hosen oder zu weite Jogginghosen zu tragen. Dadurch wirkt ihr wie eine Tonne. Normalerweise sind der Oberkörper und die Hüfte immer breiter als der Unterkörper, sprich die Beine. Wenn ihr jetzt aber eure Beine künstlich erweitert seht ihr aus wie eine wandelnde Garten Tonne.

 

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert