A Fabulous Fashion Fairy Tale

A Fabulous Fashion Fairy Tale

Prada-Käppchen und der stylische Wolf

Es war einmal ein sehr hübsches, stylisches Mädchen, das jeder sofort lieb haben musste, wenn er es auch nur ansah. Am allerliebsten aber hatte es seine reiche Großmutter, die dem Mädchen oft ganz tolle Geschenke machte. Einmal schenkte die Großmutter ihr ein sehr edles Käppchen von Prada aus rotem Samt, das sie im Prada-Store in Mailand nur für ihre liebe kleine Enkelin gekauft hatte.

Da das Mädchen ein absolutes fashion victim war und total auf high fashion labels wie Prada abfuhr, trug sie von da an nichts anderes mehr als dieses rote Käppchen. (Natürlich nur in perfekt darauf abgestimmten Outfits, meistens in schwarz oder weiß, manchmal auch etwas glamouröser mit ganz viel Glitzer.)

Jedenfalls war sie wegen des auffälligen roten Käppchens schließlich bei allen unter dem Namen „Prada-Käppchen“ bekannt.

Eines Tages sagte ihre Mutter zu ihr:

„Komm, Prada-Käppchen, hier hast du eine Flasche Moët und ein paar Dosen Kaviar. Bring das der Großmutter hinaus, sie wird sich sehr darüber freuen. Wenn du gehst, sei vorsichtig mit deinen High Heels und weiche nicht vom Weg ab! Sonst werden womöglich deine hübschen Louboutins schmutzig, oder du knickst um und verletzt dich.“

– „Klar, Mum, ich werd vorsichtig sein. Ich zieh auch extra nur die 8cm Louboutin-Heels an, da passiert schon nichts. Und wenn die dreckig werden, haben wir ‘nen guten Grund, demnächst wieder Schuhe shoppen zu gehen.“ sagte Prada-Käppchen zu ihrer Mutter und ging los.

Die vermögende Großmutter wohnte in einer Villa auf einem Berg, mit schöner Aussicht über die Stadt und einem riesigen Park rund um das prachtvolle Haus herum. Zu Fuß brauchte man eine knappe halbe Stunde, um durch die vielen Bäume und Sträucher endlich zur Villa zu kommen.

Prada-Käppchen war heute dem Wetter angemessen angezogen; ein schwarzer Burberry-Mantel in Kombination mit dem roten Prada-Samt-Käppchen, unter dem Mantel ein hübsches schlichtes schwarzes Kleid von Tom Ford und dazu ihre Louboutins, außerdem ihre graue Birkin Bag in der Hand, worin sich Champagner und Kaviar für die Großmutter befanden.

Wie nun der Zufall so wollte, traf das Mädchen im Park der Großmutter auf den stylischen Wolf, der komplett in schwarz gekleidet war und eine schwarze Sonnenbrille trug. Prada-Käppchen, nichts-ahnend wen es da vor sich hatte, fand seinen Kleidungsstil absolut genial und begrüßte den stylischen Wolf sogleich mit einem Lächeln.

„Hey, du heißes Mädel,“ sprach der stylische Wolf. „Schickes Outfit haste da.“

– „Danke, lieber Wolf. Du hast aber auch ‘nen recht interessanten Mode-Stil. Ist das nicht Rick Owens?“

– „Hehe, ja, genau. Alles Rick Owens, von Kopf bis Fuß….Sag mal, wo gehst du eigentlich hin?“

– „Ach, ich bring meiner Omi bisschen Kaviar und Champagner vorbei.“

– „Oh, wie schön. Deine Großmutter kenn ich auch, die wohnt doch da hinten in der rießigen Villa, oder?“

– „Ja, richtig. Ich freu mich schon echt, sie bald wieder zu sehen.“

Prada-Käppchen trifft den stylischen Wolf
Prada-Käppchen und der stylische Wolf

Der stylische Wolf dachte bei sich: „Mhhh, das junge heiße Mädel, wie gern würde ich sie f****…ähh fressen. Aber ich muss das listig anstellen, damit ich das sowohl das junge Ding als auch die reiche Alte drankriege. Ich will sie beide so gern f****….ähh fressen.”

Also ging er ein Weilchen neben Prada-Käppchen her, dann sprach er: „Prada-Käppchen, ich war neulich in Paris bei der Show von Rick Owens. War mega gut. Willst du mal mitkommen?“

– „Ach,“ sagte Prada-Käppchen, „ich wünschte ich hätte wenigstens ein einziges Kleidungsstück von Rick Owens. Ich liebe ihn! Aber das kann ich mir leider nicht leisten, und meine Großmutter will mir nichts von ihm schenken, da ihr sein Stil nicht gefällt. Sie sagt immer, in Rick Owens sieht man aus wie ein Penner..“

-„Ja, wirklich? Findest du das bei mir auch?“

– „Nein, ganz und gar nicht. Ich find dich voll heiß. Dir steht das super!“

„Hmm, weißt du was? Weil du so sweet bist, schenk ich dir mein Rick Owens Shirt.“

Und schon riss sich der stylische Wolf das schwarze T-Shirt vom Leib, darunter kam sein perfekt trainierter Körper zum Vorschein. Prada-Käppchen schnappte nach Luft, so einen sexy Body hatte sie noch nie gesehen. Sie wollte ihm gerade ein Kompliment machen, da warf der stylische Wolf sein schwarzes Rick Owens T-Shirt plötzlich ein paar Meter weit in die Wiese hinein. „Wenn du es haben willst, hol es dir!“ rief er, und Prada-Käppchen, süchtig nach diesem mega-stylischen Kleidungsstück, rannte zu der Stelle wo das Shirt lag. Leider hatte sie in der Eile ihre Louboutin-Heels ganz vergessen, knickte deshalb auf der weichen Wiese um und fiel hin.

Währenddessen rannte der stylische Wolf zur Villa der Großmutter und klingelte. Ein Butler in einem schneeweißen maßgeschneidertem Etro Hemd öffnete die Tür und sagte, als er den stylischen Wolf erblickte: „Ach, du schon wieder. Mach dass du wegkommst, du Penner. Wir bieten hier keinen Almosen an.“

-„Nein, nein,“ sagte der stylische Wolf, „Erstens ist mein Outfit von Rick Owens und hat vermutlich mehr gekostet als du in zwei Monaten verdienst, und zweitens bin ich hier, um dir zu sagen, dass Prada-Käppchen da draußen im Park hingefallen ist und sich verletzt hat. Jemand sollte ihr helfen.“

Als der Butler den Namen Prada-Käppchen hörte, rannte er sofort los in den Park um das arme Mädchen zu suchen. Währenddessen fand der stylische Wolf die Großmutter in der Villa vor, doch als diese ihn erblickte, rannte sie vor Schrecken davon, denn seinen in ihren Augen pennerhaften Rick-Owens-Kleidungsstil konnte die edle alte Dame einfach nicht ertragen. Sie flüchtete aus dem Haus und ward seither nie wieder gesehen.

Unterdessen quetschte sich der stylische Wolf mit großem Ekel in ein sonnengelbes (GELB! Niemand mag gelb!) Gucci-Kleid sowie in ein Paar pinke 12cm Manolo Blahnik High-Heels, und zog dann einen lila Polo Ralph Lauren Sommerhut tief ins Gesicht, einfach darum weil er Prada-Käppchen aus tiefem Mitgefühl nicht direkt sagen konnte und wollte, dass ihre geliebte Großmutter wegen ihm weggelaufen war.

Als der Butler und Prada-Käppchen zur Villa zurück kamen, fanden sie die Großmutter (-den verkleideten Wolf-) in der Bibliothek vor, vertieft in das Buch „Anziehungskraft. Stil kennt keine Größe“ von Guido Maria Kretschmer. („Was für ein mieses Buch“, dachte sich der stylische Wolf.)

„Hallo liebe Großmutter,“ sagte Prada-Käppchen. Als sie keine Antwort bekam, näherte sie sich ihrer Großmutter, und dachte bei sich „Hmm, seltsam, das was sie da heute trägt sieht ja scheußlich aus. Ob sie einen neuen Stilberater hat? Ich muss ihr unbedingt sagen, dem soll sie fristlos kündigen. So geht das ja gar nicht. Igitt. So kenn ich meine Oma gar nicht..

Der stylische Wolf als Großmutter verkleidet.
der stylische Wolf als Großmutter verkleidet

„Ey, Großmutter, warum hast du denn ein so gelbes Kleid an?“

„Damit mein mieser Geschmack gleich zur Geltung kommt.“

„Und Großmutter, warum hast du zu dem gelben Kleid pinke Schuhe und einen lila Hut an? Das sieht ja schrecklich aus“

„Das ist..ähh…colour blocking oder wie das heißt. Bunt ist jetzt voll in.“

„Und Großmutter, was hast du für ein großes Maul?!“

„Damit ich dich besser fress..” – der stylische Wolf hielt dieses alberne Theater nun nich mehr aus und musste ihr die Wahrheit sagen – “….ähh küssen kann!“

Kaum hatte der stylische Wolf das gesagt, sprang er aus dem Sessel hoch und machte einen Satz auf das Prada-Käppchen zu. Doch leider waren die pinken High-Heels zu hoch für ihn,  er war es gar nicht gewohnt, auf so hohen Schuhe zu laufen und fiel hin. Das ganze sah so lustig aus, dass Prada-Käppchen und der Butler herzlichst lachen mussten. Der stylische Wolf ärgerte sich etwas darüber, doch als er wieder stand, sah er Prada-Käppchens und des Butlers hübsches Lachen und verliebte sich sofort in sie beide, und die beiden sich in ihn. Er zog schnell sein Rick-Owens-Outfit wieder an, außer sein T-shirt, welches mittlerweile Prada-Käppchen trug. Sie mochte dieses T-Shirt sehr, viel mehr als das dumme rote Samt-Käppchen von Prada, und man kannte sie von da an nur noch als „Rick-Owens-Shirt-Ikone“, oder kurz: Rosi.

Die Großmutter war irgendwann vergessen, und so lebten der stylische Wolf, Rosi und der Butler glücklich zusammen in einer Dreier-Beziehung in der schicken Villa.

Die Kleider der Großmutter wurden alle an wohltätige Institutionen gespendet und von nun an wurde nur noch Rick Owens gekauft und getragen.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann shoppen sie noch heute Rick Owens. ;-)

.the end.

ENGLISH VERSION

Prada-Cap and the stylish Wolf

Once upon a time, there was a beautiful stylish girl, and everyone who looked at her instantly fell in love with her. Her grandmother was the one who loved her the most, and thus liked to give really beautiful presents to her beloved grand child. One day, the grandmother bought a very precious red velvet Prada cap from the Prada store in Milan for her, and because the girl was an absolute fashion victim and in love with high fashion labels, she wouldn‘t take off this beautiful red cap anymore.

She wore it every day, in combination with perfectly fitting outfits of course, most of them black and/or white, sometimes also with a bit more opulent glittery dresses.

Anyhow, she became known for her attention-grabbing red cap and soon everyone would only call the little girl „Little Red Prada Cap“, short „Prada-Cap“.

One day her mother said to her: „Come here, my dear Prada-Cap, take this bottle of Moet and these few cans of caviar to your grandmother‘s house. She will really appreciate it. But be careful with your high heels and don‘t leave the path in the gardens. Otherwise your Louboutins will get dirty, or you could hurt yourself.“

„Sure, Mum, I‘ll be careful. I‘ll just be wearing the 8cm-heeled Louboutins, it will be okay. And if they get dirty, we already have another reason to go shoe shopping again soon,“ Prada-Cap said to her Mum and went off.

Her wealthy grandmother was living in an ostentatious villa on the top of a hill with a beautiful view over the town and a huge garden around the stately home. It takes more than half an hour by foot through all the trees and bushes to reach the house.

Today Prada-Cap was dressed adequately for the weather, she was wearing a black Burberry coat in combination with her red Prada cap, under the coat she wore a simple little black dress by Tom Ford, and her Louboutins. She also carried her gray Birkin Bag (also a gift from the grandmother), in which she put the champagne and the caviar. As luck would have it, in the Grandmother‘s park bumped Prada-Cap into the stylish Wolf, dressed all in black and wearing black sunglasses.

Prada-Cap, not knowing who he was, loved his style instantly and nodded at him with a big greeting smile.

„Hey, hot lady,“ the stylish Wolf said, „Nice outfit you have there!“

-„Thank you, dear Wolf. But your fashion style is also pretty amazing. Is that Rick Owens?“

-„Yes, correct. Rick Owens, head to toe…so, tell me, where are you headed?“

-„Oh, I‘m taking some champagne and caviar to my beloved grandma.“

-„Ah, nice. I know your grandma, too. She‘s living in this big old mansion over there, right?“

-„Yeah, right. I am really looking forward to seeing her again.“

The stylish Wolf then thought to himself: “Yummm, this is one hot chick, I would really love to f*** her…uhhh feed on her. But I have to be cautious about this, so I can get both this young one and the old lady. I would love to f*** uhhh feed on them both.“

So he kept walking by her side for a while and said: „Prada-Cap, I have been to the Rick Owens fashion show in Paris recently. It was amazing! Would you like to joing me next time?“

„Oh,“ said Prada-Cap, „I wish I had even one single piece of Rick Owens. I love him and the style! But I can‘t afford it and my grandmother doesn‘t want to buy me Rick Owens fashion, because she‘s kinda disgusted by the style. She always says, people wearing Rick Owens always do look like homeless persons or hobos.“

„Ah, really?! Do you think that of me, too?“

„Nooo, not at all. I think you are one sexy motherf*cker. It totally suits you!“

„Hmm…you know what? You are such a sweetie, I‘ll give you my Rick Owens Shirt!“

And he tore off his black shirt, beneath which his perfectly shaped torso appeared. Prada-Cap gasped in awe, she never had seen such a sexy and buff body before. She just wanted to make him a compliment, when he suddenly tossed his black Rick Owens shirt a few meters into the grass and yelled „If you want it, go get it!“. Prada-Cap, lusting for this gorgeous piece of high fashion, sprang to the spot where the shirt landed. Unfortunately, she forgot all about wearing Louboutin heels and thus twisted her ankle and fell down.

Meanwhile, the stylish Wolf ran to the grandmother‘s villa and rang the bell. A butler in a tailor-made snow-white Etro shirt opened the door and when he saw the stylish Wolf he said: „Oh, it‘s you again. Fuck off, you hobo shit, we don‘t do charity.“

„No, no,“ the stylish Wolf said, „First of all, my cltohes are Rick Owens and they probably cost more than you earn in two months, and secondly, I am here to tell you that Prada-Cap is out there in the park and probably hurt herself. You should hurry up and help her.“

As soon as the butler heard Prada-Cap‘s name, he sprinted off into the park looking for the poor little girl.

Meanwhile, the stylish Wolf found the grandmother in her mansion, but when she saw him, she ran off with shock and horror, because she just couldn‘t bear the hobo-like fashion style of the stylish Wolf. She escaped from the mansion and no one has seen her ever since.

In the meantime, the stylish Wolf squashed himself into one of the grandmother‘s yellow (YELLOW! Nobody likes yellow..) Gucci dresses and some 12cm Manolo Blahnik heels in pink, and then put on an violet Polo Ralph Lauren summer hat, all that only due to the fact that he couldn‘t tell Prada-Cap about her beloved grandmother running away just because of him.

When the butler and Prada-Cap returned to the house, they found the granmother (the stylish Wolf in disguise) sitting in an armchair in the library, reading a book.

„Hello my dear grandmother,“ Prada-Cap said. When she didn‘t get an answer, she slowly approached the old lady and thought to herself: „Humm, that‘s weird…what is she even wearing?! It looks horrible. Maybe she‘s got a new style consultant? I totally need to tell her she‘s got to fire him. This is awful. Unacceptable. Eww. I don‘t even know her like that.“

„Hey, grandmother, why are you wearing such a…yellow dress?“

„So that everyone can see my bad taste.“ the stylish Wolf said with altered voice.

„And grandmother, why are you wearing pink heels and a violet hat in combination with that yellow dress? It looks horrible.“

„That‘s, uhm…colour blocking, or how they call it. Colours are totally trendy now.“

„And grandmother, what an big mouth you have!“

„So that I can feed on…“ – the stylish Wolf couldn‘t bear lying to her like this anymore and had to tell her the truth – „…ugh…so that I can kiss you!“

Having said this, the stylish Wolf jumped out of the armchair and took a leap towards Prada-Cap. Unfortunately the pink heels were too high for him, he wasn‘t used to high heels like these, so he fell down. The whole picture was so funny, Prada-Cap and the Butler had quite a laugh. The stylish Wolf was a bit annoyed at first, but then he got up and saw both of their beautiful smiles and fell instantly in love with both of them, and they with him.

He quickly put on his stylish Rick Owens pants and shoes, except for his shirt, because Prada-Cap was already wearing it. She was so much in love with this beautiful fashion piece from Rick Owens, much more than with her stupid red Prada cap. From then on she wouldn‘t wear anything else than the stylish Wolf‘s black Rick Owens shirt, and then she became known as „Rick-Owens-Style-Icon“, or short: Rosi. Eventually, the grandmother was forgotten, and so the stylish Wolf, Rosi and the Butler lived happily ever after in a three-way relationship in the grandmother‘s mansion.

The grandmother‘s clothes were given to charity, and they lived happily ever after, buying and wearing the one and only; Rick Owens.

.the end.

illustrations by Barb B.

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

2 Kommentare

  1. 11. August 2014 / 15:38

    Similarities with people alive or other authorities are intended …. LOL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert