Blond vs Black

Blond vs Black

Nun ist es fast eine Woche her, dass ich wieder Dunkel auf dem Kopf bin. Zuvor erstrahlte ich in einem wunderschönen Weiß, doch war es zum Ende hin gar nicht mehr so wunderschön. Der Ansatz wächst nach, die Spitzen sind kaputt und es sieht einfach nicht mehr schön aus. Also entschied ich mich kurzen Prozess zu machen, ging zum Friseur und lies sie mir abschneiden.

Blond vs Black

Der Friseuse war die Verwunderung über meinen Haar Wunsch sichtlich anzumerken. „Schneiden sie bitte alles ab was nicht weiß/blond ist.“, hieß es aus meiner Richtung. „Was!?“, erwiderte mir die nette Frau völlig entgeistert. Sie konnte es nicht fassen und fragte mehrmals nach ob dies mein Ernst sei. Aber das war es.

Und so beriet sie mich noch eine ganze Weile, eh sie die Schere wirklich ansetzte. „Wollen sie das wirklich? Die werden dann aber sehr sehr kurz..“ Langsam war ich genervt, als sie endlich anfing mich wieder dunkel zu machen. Ein wirklich lustiges Gefühl, wenn man da so auf dem Stuhl sitzt und nach und nach eine andere Haarfarbe gewinnt. Allerdings nicht durchs Färben, sondern durch das Schneiden.

Mit jedem Haar was fiel wuchs meine Laune. Ich freute mich extrem, dass ich wieder kurze, dunkle Haare bekomme. Ich fühlte mich ein bisschen wie bei Germanys Next Top Model beim Umstyling (Meine Kritik zu GNTM). Aber ich war definitiv nicht eines der Model, welches weint, wenn es eine Veränderung erfährt. Ich grinste über beide Ohren. Als das Ergebnis fertig war konnte ich es gar nicht glauben. Endlich wieder dunkel.

Damit entfallen so viele Pflichten der Haarpflege. Ich musste mit meinen weißen Haare ja fast aller 2..3 Wochen nach färben, Silbershampoo, Silberspülung, Silberkur und Feuchtigkeits Pflegespray benutzten, dass ich halbwegs ansehnlich war. Und nun wasche ich sie, als wären sie aus Beton, sie sitzen und verlangen keine Aufmerksamkeit mehr.

Blond vs Black

Doch was ist nun besser? Blond vs Black

Wie es der Zufall will: Einen Tag nach meinem Friseur Gang, bekam ich eine Anfrage für ein Shooting. Doch man verlangte meine weißen Haare, welche ich ja nun nicht mehr hatte. Uppss, dachte ich mir. Aber irgendwie störte es mich überhaupt nicht. Man könne ja immerhin noch mit einer Perücke shooten, wenn man das möchte und realisieren will, dürfte in der heutigen Zeit ja kein Problem mehr sein.

Die Reaktionen waren sehr positiv! Alle bis auf eine Person finden meine neue Frisur, meine „neue“ Farbe besser, als meine Frisur und mein weiß davor. Das freut mich natürlich sehr! Ich persönlich finde beides klasse, doch ging mir das ewig helle einfach nur noch auf den Keks. Ich wollte wieder Gel benutzten, auf das ich, wegen des Schadens am hellen Haar, verzichtet hatte.

Und so wie ich dunkel wurde färbte sich auf Kim Kardashian die Haare wieder dunkel. Sie schrieb dazu bei Instagram „Back to the Roots“. Ja und da bin ich nun.

pssst, kleiner Tipp: Wer mich 24 Stunden verfolgen will kann dies jetzt LIVE auf SnapChat tun. Folgt mir einfach unter dem Nutzernamen matthew-mister

Folge:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem Fashion Blog für Männer ,,Mister Matthew”. Seit 2014 berichtet er täglich über seine Outfits und Reisen, Events und Fashion Weeks, über aktuelle Trends und No-Gos, seinen Alltag und seine Erlebnisse. Mister Matthew liebt die guten und schönen Seiten des Lebens und ist ein positiver Mensch durch und durch. Sein Blog steht dabei für hochwertigen und einmaligen Inhalt.

Mehr von mir: Web

Teilen:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mister Matthew Footer Portrait.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
close-link