Daily Paper Herrenmode

Daily Paper Herrenmode.

Daily Paper Herrenmode

Und plötzlich steht die Welt ganz Kopf. Die Rede ist nicht von einer Romanze, einer weltweit alles durcheinanderbringenden Pandemie oder einem Handstand, nein, die Rede ist von der Entdeckung einer neuen Marke. Ok, zugegeben, man könnte es nicht pathetischer ausdrücken, aber mein Herz schlägt seit einigen Wochen nur noch für eine Marke: Daily Paper. Vergangene Woche bereits in Zusammenarbeit mit deBijenkorf entdeckt und im Anschluss als Outfit auf dem Blog vorgestellt, möchte ich mit diesem Artikel die Marke einmal mehr zelebrieren. Wenn afrikanische Kultur auf zeitlose und einzigartige Designs trifft, komme ich nicht umhin zu lieben. Über Daily Paper, die Anziehungskraft der Marke und das sich darin verlieren wie in der Schwerelosigkeit.

Daily Paper als Editorial Shooting.

Über Daily Paper

Daily Paper ist eine Fashion- und Lifestyle-Marke mit Sitz in Amsterdam, die 2012 von drei Kindheitsfreunden begründet wurde. Der ehemalige Blog, den Hussein, Jefferson und Abderrahmane ins Leben riefen, beschrieb ihre Liebe zu Musik, Fashion und Kultur und wandelte die Marke zu einem bekannten Haushaltsnamen. Getrieben vom reichen Erbe der afrikanischen Kultur, die in gegenwärtige Designs eingebettet ist, wurde Daily Paper wahrhaft zu einer der am schnellsten wachsenden Modemarke aus Europa. Mit zwei Kollektionen pro Jahr, die auf Herren- und Damenmode zielen, bietet Daily Paper zeitlose und dennoch einzigartige Designs. Und genau das begeistert mich ungemein.

Was genau gefällt mir an Daily Paper so gut?

Klickt euch zum Beispiel bei deBijenkorf durch das Sortiment von Daily Paper und überzeugt euch selbst. Was mich absolut überzeugt hat, sind zwei Dinge. Die Marke Daily Paper versteht es wie es nur wenige Marken tun, wie man zeitlose Designs mit einzigartigen Elementen verbindet. Warum mir beide Dinge wichtig sind? Zeitlosigkeit verspricht mir, dass ich die Kleidung auch in 10 Jahren noch geil finde, tragen möchte und sie nicht schon längst als vergessenen Trend in den Schrank gehangen habe. Einzigartigkeit verspricht mir, dass ich nicht aussehe wie jeder andere auf der Straße auch.

Dann fühle ich mich weder wohl noch als mein wirkliches Ich. Denn warum sollte ich auch nur annähernd so gleich aussehen wollen wie jeder andere? Eine ungewöhnliche und nicht leicht zu beherrschende Symbiose, die Zeitlos- und Einzigartigkeit. Wenn ich bei einer Marke das Gefühl habe, dass sie darauf aus ist ihre Kunden optisch zu befriedigen, stylisch aber auch ein bisschen zu fordern, dann werde ich sehr schnell sehr schwach und verliebe mich. In der wirklichen Liebe ist das bei mir übrigens nicht anders. Wenngleich ich diese in mir, statt an mir trage.

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.