Das Feld

Feld - Mister Matthew 1

Werbung

Das Feld

,,Schau, mein Junge, eines Tages wird das ganze Feld dir gehören!“, meinte einst ein Vater zu seinem Sohn. ,,Alles was du dafür tun musst, ist ein Bauer zu werden. Du wirst früh am Morgen aufstehen, die Kühe melken, die Pferde auf die Weide lassen, die Ställe ausmisten, dich um das Getreide kümmern und die Beete gießen.“, setzte er fort. ,,Du wirst kein spannendes Leben führen, aber ein gesundes und ein friedliches. Du wirst nicht in Geld schwimmen, du wirst aber auch keine Schulden haben. Schau, mein Junge, eines Tages wird das ganze Feld dir gehören!“.Feld - Mister Matthew 5

Die Tage, Wochen, Monate vergingen und der Junge kam in die Schule. Gerne erinnerte er sich an die Worte seines Vaters. So auch eines Morgens, als die Lehrerin die Klasse nach ihren Traumberufen fragte. ,,Polizist! – Feuerwehrmann! – Pilot! – Tierärztin! – Fußballer! – Prinzessin! – Schauspieler!“ – die Kinder traten nacheinander vor die Klasse und trugen ihre Traumberufe vor. ,,Bauer!“, hieß es aus dem Mund des Jungen, als die Klasse zu lachen begann. Die Schüler tuschelten und kicherten, zeigten mit ihren Fingern auf ihn. Der Junge verlor sein begeistertes Lächeln im Gesicht, senkte den Kopf und schlich unauffällig zu seinem Platz zurück.Feld - Mister Matthew 9

Die Tage, Wochen, Monate vergingen und der Junge wurde älter. Gerne erinnerte er sich an die Worte seines Vaters. So auch eines Nachmittags, als die anderen Schüler den Jungen nach einer Runde Fußball fragten. ,,Ich kann nicht.“, erwiderte er, ,,Ich helfe meinem Vater das Feld zu ernten und den Stall auszumisten.“, hieß es aus dem Mund des Jungen, als die Schüler zu lachen begannen. Die Schüler tuschelten und kicherten, zeigten mit ihren Fingern auf ihn. Der Junge verlor sein begeistertes Lächeln im Gesicht, senkte den Kopf und schlich unauffällig hinfort.Feld - Mister Matthew 7Feld - Mister Matthew 18

Die Tage, Wochen, Monate vergingen und der Junge ging zur Universität. Gerne erinnerte er sich an die Worte seines Vaters. So auch eines Abends, als er mit seinen Mitstudenten in einer Bar saß. ,,Kommst du noch mit auf die Party?“, fragten ihn die anderen Studenten. ,,Ich kann nicht.“, erwiderte er, ,,Ich muss früh am Morgen aufstehen, die Kühe melken, die Pferde auf die Weide lassen, die Ställe ausmisten, mich um das Getreide kümmern und die Beete gießen.“, hieß es aus dem Mund des Jungen, als die Mitstudenten zu lachen begannen. Die betrunkenen Studenten tuschelten und kicherten, zeigten mit ihren Fingern auf ihn. Der Junge verlor sein begeistertes Lächeln im Gesicht, senkte den Kopf und schlich unauffällig nach Hause.Feld - Mister Matthew 2Feld - Mister Matthew 6Feld - Mister Matthew 19Feld - Mister Matthew 12

Die Tage, Wochen, Monate vergingen und der Vater starb. Gerne erinnerte er sich an die Worte seines Vaters. So auch eines Morgens, als der Nachlassverwalter das Feld betrat. ,,Schau mein Junge, eines Tages wird das ganze Feld dir gehören!“, hörte der Junge seinen Vater in Gedanken sprechen. ,,Alles was du dafür tun musst, ist ein Bauer zu werden. Du wirst früh am Morgen aufstehen, die Kühe melken, die Pferde auf die Weide lassen, die Ställe ausmisten, dich um das Getreide kümmern und die Beete gießen.“ Der Junge erbte das Feld, die Tiere, die Ställe, die Beete – und wurde Bauer. Er melkte die Kühe, ließ die Pferde auf die Weide, reinigte die Ställe, kümmerte sich um das Getreide und goss die Beete.Feld - Mister Matthew 10Feld - Mister Matthew 14

Die Tage, Wochen, Monate vergingen und der Bauer arbeitete fleißig. Gerne erinnerte er sich an die Worte seines Vaters. So auch eines Morgens, als er zu einem Klassentreffen ging. ,,Bist du eigentlich Bauer geworden?“, fragte ihn die anwesende Runde. ,,Ja!“ antwortete der Bauer, als die ehemaligen Klassenkameraden zu lachen begannen. Die anwesende Leute tuschelten, kicherten und zeigten mit ihren Fingern auf ihn. Der Bauer verlor sein begeistertes Lächeln im Gesicht, senkte den Kopf und schlich unauffällig nach Hause.Feld - Mister Matthew 4

Feld - Mister Matthew 17

Feld - Mister Matthew 11

Die Tage, Wochen, Monate vergingen und der Bauer arbeitete fleißig. Gerne erinnerte er sich an die Worte seines Vaters. So auch eines Tages, als ein Mann zu ihm auf das Feld kam und ihn über den Wert der unter dem Feld liegenden Bodenschätze informierte. Der Vater wusste über den Wert des Feldes bescheid, verschwieg es seinem Sohn aber.

Die Tage, Wochen, Monate vergingen und der Bauer und seine Frau bekamen ein Sohn. ,,Schau, mein Junge, eines Tages wird das ganze Feld dir gehören!“, meinte einst ein Vater zu seinem Sohn. ,,Alles was du dafür tun musst, ist ein Bauer zu werden. Du wirst früh am Morgen aufstehen, die Kühe melken, die Pferde auf die Weide lassen, die Ställe ausmisten, dich um das Getreide kümmern und die Beete gießen.“, setzte er fort. ,,Du wirst kein spannendes Leben führen, aber ein gesundes und ein friedliches. Du wirst nicht in Geld schwimmen, du wirst aber auch keine Schulden haben. Schau, mein Junge, eines Tages wird das ganze Feld dir gehören!“.Feld - Mister Matthew 8

Wenn Euch der Beitrag gefallen hat, würde ich mich über Euer Feedback in den Kommentaren freuen. Natürlich darf auch kritisiert werden. Bei diesem Outfit Post habe ich zum ersten Mal eine Kurzgeschichte geschrieben, statt explizit über das Outfit zu schreiben. Gefällt Euch das so? Weitere Beiträge zu meinen Outfits gibt es in der Kategorie Meine Outfits.

Folge:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem Fashion Blog für Männer ,,Mister Matthew”. Seit 2014 berichtet er täglich über seine Outfits und Reisen, Events und Fashion Weeks, über aktuelle Trends und No-Gos, seinen Alltag und seine Erlebnisse. Mister Matthew liebt die guten und schönen Seiten des Lebens und ist ein positiver Mensch durch und durch. Sein Blog steht dabei für hochwertigen und einmaligen Inhalt.

Mehr von mir: Web

Teilen:

2 Kommentare

  1. Mike
    20. Juli 2017 / 10:24

    Hey Matthew,

    Ich muss dir mal ein Lob aussprechen! Die Bilder sind mehr als der Wahsninn!
    Bei der Geschichte musste ich schmunzeln und hatte wirklich ein bisschen Pippin in den Augen. Toll toll toll gemacht!

    Gruß,

    Mike

    • 20. Juli 2017 / 11:50

      Hallo Mike,

      vielen lieben Dank für die netten Worte! :)
      Freut mich, dass dir die Bilder und die Story gefallen. Das Shooting hat auch richtig Spaß gemacht! :)

      Modische Grüße vom Feld,

      Matthew <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mister Matthew Footer Portrait.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
close-link