Designertaschen und ihre günstigen Alternativen

Designertaschen und ihre günstigen Alternativen.

Designertaschen und ihre günstigen Alternativen

Designertaschen und ihre günstigen Alternativen sind wie die ungebetenen Gäste auf einer Familienfeier. Die lustigen Verwandten amüsieren sich und haben Spaß, während das konservative Lager das Gesicht verzieht. Während die Reichen sowie die Marken selbst auf den Status ihrer Designertasche pochen und verärgert sind, freuen sich schmalere Budgets über günstige Alternativen, die optisch in die gleiche Richtung gehen. Da vor allem Letzteres bei vielen von uns der Fall ist, möchte ich heute fünf berühmte Klassiker der Designertaschen vorstellen und günstige Alternativen zum Shopping verlinken, damit auch du in den Genuss von Luxus kommst.

Werbung

Designertaschen und ihre günstigen Alternativen: Fendi Baguette Bag.

Fendi Baguette Bag

1997 von Silvia Venturini Fendi designt, nach dem Vorbild eines unter dem Arm getragenen Baguette inspiriert, gehört die Fendi Baguette Bag zu den absoluten Klassikern unter den Designertaschen. Klein, handlich, komfortable und alles andere als nicht schick, eignet sich die Tasche für den modischen Alltag. Da die Tasche ab 1.850 Euro aufwärts kostet, ist sie leider selten eine Option für das alltägliche Portemonnaie. Wer dennoch in den Genuss der Optik unter dem Arm kommen möchte, findet mittlerweile viele günstige Alternativen zur Fendi Baguette Bag. Worauf zu achten ist? Die Tasche ist häufig einfarbig gehalten, eher in der Form eines Romans statt eines Baguettes und wird durch goldene Elemente verziert. Macht sich gut unter dem Arm!

Originale

Günstige Alternativen

Designertaschen und ihre günstigen Alternativen: Jacquemus Handtasche.

Jacquemus Handtaschen »Le Chiquito«

Die immer gleiche Tasche in unterschiedlichen Größen sowie einer Farbauswahl im Regenbogen? Damit traf der Pariser Designer Simon Porte Jacquemus einen Nerv und fungierte mit Hilfe von großen Stars und Influencer:innen schnell zu einem neuen Anbieter von Designertaschen. Die sechs Ausführungen; Le Chiquito, Petit, Noeud, Long, Moyen und Grand; sorgen für die unterschiedlichen Gelegenheiten, diese Taschen zu tragen. Die unendliche Farbauswahl setzt dem noch eins obendrauf. Mit den Designertaschen schafft man farbenfrohe Farbakzente, Highlights und somit Eyecatcher, die jedes Outfit aufwerten. Bei ihren günstigen Alternativen sucht man am besten nach Minimalismus, knalligen sowie pastelligen Farben und kubischen Formen.

Originale

Günstige Alternativen

Designertaschen und ihre günstigen Alternativen: Die Dior Sattle Bag.

Die Dior Sattle Bag

Fällt beim Anblick der Tasche etwas auf? Nein? Schafft der Name vielleicht Klarheit? Wie der Name bereits verrät, erinnert die Handtasche von der Form an einen klassischen Pferdesattel. 1999 vom damaligen Dior-Chefdesigner John Galliano entworfen und sehr häufig von Sarah Jessica Parker bzw. Carrie Bradshaw in »Sex and the City« getragen, war es nur eine Frage der Zeit, bis die Dior Sattle Bag zum Kult unter den Designertaschen sowie ihren günstigen Alternativen aufsteigen würde. Für Letzteres achtet man am besten auf Taschen mit geschwungenen Laschen und gerundeten Formen. Um auch beim Reiten – oder in unserem Fall im Alltag – komfortabel getragen werden zu können, sorgt ein Tragegurt für die extra Portion Tauglichkeit.

Originale

Günstige Alternativen

Designertaschen und ihre günstigen Alternativen: Saint Laurent Handtasche.

Saint Laurent »LE 5 À 7« Handtasche

Was das kleine Schwarze unter den Kleidern ist, stellt die »LE 5 À 7« Handtasche von Saint Laurent unter den Designertaschen dar. Klein, dennoch großzügig und geräumig, überzeugt dieser Klassiker vor allem durch die Universalität. Für all Ihre sozialen Aktivitäten vom Schreibtisch bis zum Dinner – und darüber hinaus – sorgt diese Handtasche zwar für eine häufige Nutzung, einen Preis von bis zu 3.000 Euro rechtfertigt sie aber dennoch für eher wenige Menschen. Deshalb freuen wir uns über ein weiteres Modell bei den Designertaschen und ihre günstigen Alternativen. Dabei macht es uns die Tasche ziemlich leicht, da sie durch die schwarze Schlichtheit in den Kollektionen vieler Designer:innen und Modehäuser wiederzufinden ist. Für mich ein Must-Have!

Originale

Günstige Alternativen

Designertaschen und ihre günstigen Alternativen: Hermès Handtasche.

Hermès Birkin Bag

Und last but not least darf bei den Designertaschen und günstigen Alternativen die wohl berühmteste und auch teuerste Handtasche nicht fehlen: die Hermès Birkin Bag. Die Wartelisten sind lang und die Preisschilder noch viel länger. Der teuerste Preis für eine Birkin Bag, den ich persönlich je gesehen habe, waren schlappe 145.000 Euro. Wer sich das nicht leisten will, findet das Kult-Design mittlerweile häufig nachgeahmt. Das Schöne und Praktische an dieser Tasche: sie überzeugt durch Aussehen sowie unglaublichen Komfort durch sehr viel Stauraum. Der SUV unter den Handtaschen. Wichtige für eine günstige Alternative sind kantige Handtaschen im edlen “old-money-style«, der sich gut an edlen sowohl als Stilbruch auch an einfach Outfits eignet.

Originale

Günstige Alternativen

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert