Die Modetrends 2023

Die Modetrends 2023.

Die Modetrends 2023

2023 ist im vollen Gange und verspricht ein ereignisreiches Jahr zu werden. Gute wie schlechte Dinge werden passieren und uns glücklich sowie traurig stimmen. Unabhängig von den Ereignissen, ist die Tatsache, dass egal was beruflich oder privat passieren wird, wir Mode tragen werden. Hierfür hält 2023 auch ein paar spannende Hypes und Trends bereit, die ich heute jeweils kurz vorstellen möchte. Die Modetrends 2023 sind ein wilder Mix aus alten sowie neuen Trends und geben damit im Wesen bereits einen Ausblick darauf, was uns als Gesellschaft künftig weiterbringt: die Zusammenkunft aus Alt und Neu. Hier kommen 10 Modetrends für 2023.

Die Top 10 Modetrends 2023

Werbung

Form follows function: Gorpcore

Mode, die eher der breiten Masse statt nur den Fashion Week Gästen bekannt ist, liegt stärker denn je im Trend. Gemeint ist damit Gorpcore, die Mischung aus Normcore und Techwear, was im Grunde genommen die praktische, auf Komfort ausgelegte Alltagskleidung darstellt. Gorpcore ist seit einigen Jahren der bestimmende Trendsetter in der Streetstyleszene und setzt sich im Jahr 2023 als eigener Modetrend einmal mehr durch. Man kennt es durch die Looks von The-North-Face oder Nike, welche vor allem von Jugendlichen gerne und viel getragen werden. Komfort ist dem Design vorgelagert, wie es die Architekten bereits am Bauhaus kannten und nannten: form follows function. Ein spannender Trend, welcher die Wirklichkeit widerspiegelt.

Relaxed Jeans

Während in den letzten Jahren die Schnitte der Hosen weiter geworden sind, war es die Jeans, die mit Skinny- und Regulär-Fit, kaum eine Änderung erfuhr. Da waren es zum Beispiel die Bundfaltenhosen, welche für weitere Schnitte verantwortlich waren. Bei den Modetrends 2023 ändert sich dies nun und Jeanshosen kommen auch mit weiteren Schnitten als Relaxed Jeans daher. Damit werden gleich zwei alte Klassiker miteinander vereint: die Baggy- und Jeanshosen. Beides Kleidungsstücke mit absolutem Kultstatus, kommen sie in Kombination noch besser daher. In einer Zeit, die durch Veränderung geprägt ist, gelten weite Hose auch nicht mehr als “zu lässig” oder “unangebracht im Business”. Kombiniert mit T-Shirt und Tasche sind Relaxed Jeans universell.

Motormania: Leder als Kleidung und Accessoires

Mit dem Eintreffen des Motormania-Modetrends, bei dem Elemente von Bikerkleidung wie Motorradjacken wieder gefragt sind, ist Leder wieder back in Business und sehr angesagt. Dabei reicht die Palette von Jacken, über Hosen bis hin zu Accessoires. Auch immer beliebter werden dabei sehr auffällige, sexualisierte Accessoires wie der Choker oder Harness. Wenngleich Letzteres für viele professionelle und berufliche Situationen eher ungeeignet ist, lässt sich damit unbesorgt die Freizeit genießen. Sei es für die Eröffnung einer Galerie oder dem Feiern eines Raves. Wer es subtiler mag, bringt Leder in Form von Hosen an seinen Outfits unter. Kombiniert mit Rollkragen und Mantel, ergibt dies immer einen guten und mehr als trendbewussten Look.

Bauchfrei: das Crop-Top

In letzter Zeit, obwohl es draußen kühl ist, fast schon inflationär von mir getragen: das Crop-Top. Vor allem in der Freizeit stellen die besonders kurzen T-Shirts, welche kaum mehr über den Bauchnabel reichen, in der Gen-Z einen der größten Modetrends 2023 dar. In einer Welt, in der Geschlechter immer mehr aufbrechen, so viel möglich ist wie noch nie zuvor und Schönheitsideale am Modifizieren sind, geht auch die Mode mit der Zeit und gestattet dem Mann das Zeigen von Bauch und Hüfte. Was man bereits viele Jahre als Tops für Frauen kennt, war bei den Männern bisher unüblich. Für Frühjahr und Sommer lässt sich das Crop-Top am besten mit einer Baggyjeans und Minihandtasche kombinieren. Ein Look, welchen wir bald noch mehr sehen werden.

Cargo-Hosen der Gen-Z

Spricht man bei den Modetrends 2023 über die Gen-Z, kommt man künftig auch nicht ohne die Cargo-Hosen aus, welche sich die letzten Jahre schon langsam in die Kollektionen geschlichen haben und in diesem Jahr ihren Höhepunkt erreichen werden. Cargo-Hosen zeichnen sich durch den Look einer Art Baustellenhose aus, die in Oversize und mit vielen Taschen sowie Applikationen daherkommt. Dabei stammt der Modetrend der Cargo-Hosen vom “Mutter-Modetrend” Utility, welcher bereits vor vielen Jahren für eine Art Verrohung der Mode- und Streetstyleszene gesorgt hat. Was lange nicht ging, aber jetzt möglich ist: Cargo-Hosen im Alltag kombinieren. Dabei achtet man am besten darauf, den Rest des Outfits gedeckt und elegant zu halten.

Zeitlosigkeit mit neuen Klassikern

Seit vielen Jahren setze ich vermehrt auf Klassiker, da diese einfach nicht aus der Mode kommen, somit immer getragen werden können und damit im Wesen immer nachhaltig sind. Da auch Klassiker mit der Zeit langweilig werden können, halten die Modetrends 2023 neue Klassiker bereit, welche andere Klassiker nicht ersetzen, sondern ergänzen sollen. Zu nennen sind hier zum Beispiel die »Varsity Jackets«, welche einst als Jugendtrend daherkamen, mittlerweile aber aus der Mode einfach nicht mehr wegzudenken und immer wieder Bestandteil von neuen Kollektionen sind. Dabei ist eine hochwertige Varsity Jacket mindestens genauso zeitlos wie das kleine Schwarze, der teure Wintermantel oder die extra gute Klassiker-Designerhandtasche.

Die neue Trendfarbe: Orange

Bei der neuen Trendfarbe der Modetrends 2023 sehen wir nicht Rot, sondern Orange. Die offizielle Bezeichnung für den genauen Orangeton ist dabei laut Pantone »Iced Mango«, was uns erschreckend sehr an die Serie »Orange is the new Black« sowie den Hype um »Elfbar« Sorte Mango erinnert. Hierbei zeigt sich einmal mehr, wie sehr Mode, Gesellschaft sowie deren Strömungen miteinander verbunden sind. Oranger als Trendfarbe ist ein mutiger Schritt, kann gut kombiniert aber mehr als gut aussehen. Mein persönlicher Tipp hierbei lautet, die Farbe über Accessoires in das Outfit zu bringen. Denkbar sind hier zum Beispiel kleine Handtaschen, Gürtel, Sonnenbrillen und auch Schuhe. Ein monochromer Look sollte mit Orange vermieden werden.

Boho-Vibes mit Fransen und Cowboy-Stiefeln

Zu jedem Trend gibt es auch immer einen Gegentrend. So auch bei den Modetrends 2023. Während Gorpcore, Cargo-Hosen und Motormania eine eher strenge, rustikale, brutale und im Design rudimentäre Aura genießen, bringen uns Kleidungsstücke im Boho-Vibe mit Fransen und Stiefeln ein bisschen Leichtigkeit, Farbe und Frohsinn zurück. Dabei lassen sich diese Dinge vor allem als Statement-Pieces kombinieren und tragen. Die Cowboy-Stiefel zum Beispiel trägt man idealerweise mit einem Outfit, welches nicht die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Denkbar sind hier eine ausgewaschene Jeans und ein weißes T-Shirt. Somit überlässt man den Stiefeln die Bühne. Bei den Fransen verhält es sich gleich: nichts sollte mehr auffallen als die Boho-Vibes.

Luftig leichter Sommer-Strick

Mit Corona ist ein deutlich lässigerer Vibe in die Mode eingekehrt. Und auch wenn Lockdown und Kontaktbeschränkungen schon eine Weile der Vergangenheit angehören, so wirken die damaligen Ereignisse noch nach. Auch in der Mode, da wir uns an den komfortablen Fit der Kleidung im Homeoffice gewöhnt haben. Deshalb steht Strickware hoch im Kurs. Schick und dennoch gemütlich, ist diese aber nur schwer im Sommer zu tragen, weshalb mit dem Sommer-Strick schon eine Lösung auf uns wartet. Sommer-Strick zeichnet sich durch gute Tragbarkeit auch an warmen Tagen aus. Erreicht wird dies durch besonders große Maschen, Cut-Outs und Schnitten, die allgemein sehr weit und luftig gedacht sind. So wird es auch im Sommer kuschlig.

Fußballtrikots: Dynamic Masculinity

Hoch im Kurs und mit meinen Artikeln über den Bloke Core Modetrend sowie Fußballtrikots als Modetrend schon einzeln vorgestellt, zählen die Fuballtrikots auch zu den It-Pieces für 2023. Mit der jüngst stattgefundenen WM sowie einem gesellschaftlichen Geist in der westlichen Welt, der Schubladen und Klischees aufbrechen lässt, sind es die Trikots, welche durch alle Bevölkerungsschichten hinweg getragen werden. Was einst als Sportkleidung verstanden wurde, ist in den Alltag der Menschen gesickert. Zu vergleichen ist dies mit den neuen zeitlosen Klassikern der Varsity Jackets, welche anfänglich auch nur im Sport möglich waren, mittlerweile aber problemlos im Alltag getragen werden. Eine spannende Entwicklung, wie ich finde.

Folgen:
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert