Dresdens schönste Frau

Dresdens schönste Frau Nicole Atieno Mister Matthew

Ich habe sie gefunden! Dresdens schönste Frau ! Und wer hätte gedacht, dass sie dunkelhäutig ist? Ich möchte euch Nicole Atieno vorstellen. Die für mich schönste Frau in Dresden. Sie ist Perfektion und Magie in einem, ohne zu übertreiben.

Dresdens schönste Frau Nicole Atieno Mister Matthew

Nicole Oyende, Fotografie von David Pinzer

Nicole wohnt seit 5 Jahren in Deutschland und kommt ursprünglich aus Kenia. Doch was macht sie so schön? Es ist ihre Haut, ihr Gesicht, ihre Haare und ihre makellose Figur, welche Männer auf der Straße hinterherschauen und Frauen erneiden lässt. Und nicht nur hübsch, sondern intelligent und sympatisch ist sie auch noch. Klingt ja wahrlich perfekt.

Sie fing 2013 mit dem modeln an, als ihre Mutter ihr zum 15. Geburtstag ein Fotoshooting organisierte. Sie war überglücklich und das zurecht, da sie das Modeln seit ihrer frühen Kindheit sehr bewundert hat. Dieses Gen scheint Nicole von ihrer Mutter geschnappt zu haben, welche ebenfalls Model war. Ein Jahr später traf sie bei der BRN in Dresden auf Ariana Königshof, welche zu der Zeit Modedesign an der FHD studierte und Models für ihre Kollektion suchte. Und da war Nicole natürlich genau die Richtige! Durch Ariana hat sie ihre ersten richtigen Fotoshoot- und Laufstegerfahrungen gesammelt. Ihr hat sie sehr viel zu verdanken! Von da an ging es dann richtig los! In sehr kurzer Zeit arbeitete Nicole mit sehr vielen Fotografen und Models in Dresden zusammen.

Dresdens schönste Frau Nicole Atieno Mister Matthew

Nicole Atieno, Fotografie von Frank Fendler

Drei Monate später hat Nicole sich bei Elite Model Look beworben, rein aus Spaß wie sie meint. Dort kam sie unter die Besten 20, Deutschlandweit! Sie bedauert, dass sie ab dort nicht bis in das Semifinale kam, doch dann machte es bei ihr Klick! Sie suchte sich eine Agentur und versuchte ihr Glück und dabei half ihr das Casting von Elite in München. Denn von da kannte sie bereits viele Agenten, der erste Eindruck war so schon gegeben und man nahm Nicole sofort auf.

Seit dem arbeitet sie unersättlich an ihrem Modelbuch. Sie hat bereits mit zahlreichen Fotografen zusammengearbeitet. Mitte letzten Jahres hatte sie ein Shooting in Spanien. Sie kommt also rum. Nicole wurde bereits von dem weltbekanntesten Casting Direktoren Maida&Rami für Calvin Klein, Jil Sander und Dior gecastet.

Ich lernte sie vor knapp 3 Jahren auf einer Modenschau kennen. Ihr ging Backstage zu meiner befreundeten Designerin, um dort mit den Anwesenden sowie mit mir bekannten Fotografen über die Kollektion zu sprechen, als mir Nicole übern den Weg lief. Dort kamen wir ins Gespräch und lernten uns kennen. Derzeit drücken wir gemeinsam die Schulbank und machen die Modewelt unsicher. Ich liebe ihr Aussehen, ich liebe ihren Charakter.

Dresdens schönste Frau Nicole Atieno Mister Matthew

Nicole Atieno, Fotografie von Dirk Uebele

Sie selbst sagt: “Ich bin sehr zufrieden mit meiner Agentur. Das ist natürlich nur der Anfang, aber ich möchte mehr erleben und so weit wie möglich gehen. Also meine Grenzen erreichen, bis es nicht mehr weiter geh,t aber man kann nie sagen das es irgendwo ein Punkt gibt, wo es wirklich nicht mehr weiter geht! Es geht immer weiter, solange man noch am Leben ist.” Nicole Oyende

Weitere Fotos gibt es auch auf ihrem Instagram Account @Nicoleatieno

Dresdens schönste Frau Nicole Atieno Mister Matthew

Nicole Atieno, Fotografie von David Pinzer
Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

9 Kommentare

  1. lea
    24. April 2016 / 14:47

    Ich wünsche Nicole alles erdenklich Gute für ihre Karriere. Sie hat das Rüstzeug, was man benötigt, um in diesem Business zu bestehen: zuallererst – neben den körperlichen Voraussetzungen-eine konkurrenzlose Aura und Einzigartigkeit sowie die wichtigen Tugenden wie Bodenständigkeit und Bescheidenheit. Familie und Freunde, die den Traum mit tragen.
    Eine bessere Werbung kann Dresden in dieser Zeit gar nicht bekommen. Danke Nicole dass du diesen Weg wählst!
    Daran sieht man wieder einmal, das die wahren Top Models nicht bei Heidi Klum geboren werden….

  2. anna hutter
    20. April 2016 / 13:51

    nicht mehr lange, die will nach München umziehen weil sie Angst hat abends auf die Straße zu gehen.

    So wird ja Dresden ein Nazikaff bleiben und niemand wird dort investieren und auch keine Steuern zahlen.
    Danke Pegida.

    • 20. April 2016 / 13:54

      Hallo Anna Hutter,

      Hat sie dir das gesagt, dass sie nach München ziehen wird? Für ihre Karriere wäre es sehr hilfreich!

      Aber ein Nazikaff ist Dresden nicht! :)

      Modische Grüße, Matthew

    • Uwe Baier
      27. Mai 2016 / 22:36

      @anna hutter . . ein wirklich sehr geistreicher Kommentar. Er übertrifft das Niveau von Pegida noch bei weitem im Kampf um den primitivsten Populismus.

  3. Daniel
    19. Oktober 2015 / 17:27

    Sie ist wirklich wunderschön und es sind sehr schöne Bilder! Bin stolz, so eine Nachbarin zu haben. :)

    • 19. Oktober 2015 / 17:29

      Hallo Daniel,

      Du bist also ihr Nachbar? Du hast ein Glück! Ich hätte auch gerne so eine Nachbarin! :-)

      Liebe Grüße, Matthew

  4. Gabbi
    17. Mai 2015 / 21:08

    kann ich deine Bilder in FB in meine Gruppen posten? vielen dank für deine Antwort.

    • 17. Mai 2015 / 21:27

      Hallo Gabbi.
      Welche Bilder magst du denn Posten und in welche Gruppe möchtest du das? Für welchen Zweck soll das sein?

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.