Düfte mit eleganter Sommerbrise

Düfte mit eleganter Sommerbrise.

Düfte mit eleganter Sommerbrise

Der Duft des Sommers ist ein gänzlich eigenes Erlebnis. Die Morgensonne auf dem Weg zur Arbeit, das abendliche Grillen mit Freunden. Überall lauern einzigartige Gerüche, welche wir mit dem Sommer in Verbindung bringen, da es sie nur in dieser Zeit gibt. Was der Geruch von Zimt auf dem Weihnachtsmarkt für den Winter ist, sind all die kleinen aber feinen Düfte, die uns der Sommer von Juni bis September beschert. Zu den Geruchserlebnissen der Natur, gesellen sich außerdem immer unsere eigenen Düfte, die sich im Sommer maßgeblich wandeln. Setzen wir in Herbst und Winter eher auf “schwere” Düfte, soll es im Sommer leichter, aber nicht weniger elegant und einzigartig sein. Gerne möchte ich deshalb heute drei meiner liebsten Düfte mit eleganter Sommerbrise vorstellen, die es mehr als wert sind getragen zu werden.

Werbung

Chanel N°5 L’EAU

Eigentlich bekannt für die wahnsinnige Schwere, liegt die Neuauflage des Chanel-Klassikers, L’EAU, besonders leicht und sommerlich in der Nase. Ich war am Anfang sehr skeptisch, ob man einen Duft mit dieser Vergangenheit anfassen und anpassen sollte. Aber ja, warum nicht? Immerhin gewöhnt sich unsere Nase schnell an Gerüche und möchte hin und wieder auch etwas überrascht und gefordert werden. Und genau danach riecht Chanel N°5 L’EAU. Nach Überraschung und Herausforderung, wobei letzteres im Zusammenhang mit Sommer und Abenteuer als absolut positiv zu verstehen ist. Ich mag den Duft sehr und bin ein bisschen in ihn verliebt.


Die Duftnoten

Kopfnoten: Neroli, Amalfizitronen, Bergamotte
Herznoten: Iris, Jasmin, Rose
Basisnoten: Sandelholz, Moschus, Eichenmoos

Hermès Un Jardin sur le Toit

Ein Garten, in dem man sich vergnügt und Feste feiert, knackig-frisch und heiter. Hier trifft Apfelbaum auf wildes Grün. „Ein festlicher, jedoch eigenwilliger Garten, der sich dem Licht entgegenstreckt.“, heißt es von Jean-Claude Ellena zum Duft “Un Jardin sur le Toit” von Hermès. Und besser kann man es eigentlich nicht auf den Punkt treffen. Im Sommer wachsen und gedeihen unsere Gärten am besten, färben sich am grünsten. Und so ist der Duft zu verstehen. Als sommerlicher Höhepunkt für unsere Nasen. Zwischen eine angenehme Brise, gesellt sich der Duft von Geheimnis, welcher sich unserer Nase im ersten Moment nicht gleich erschließt. “Wonach riecht das?”, möchte man sich beim ersten Mal fragen, ohne eine schnelle Antwort zu bekommen. Und dann fällt es einem ein: es riecht nach Sommer.


Die Duftnoten

Kopfnoten: Apfel, Birne
Herznoten: Magnolie
Basisnoten: Wilde Gräser

Chanel Bleu de Chanel

Der zweite Duft von Chanel in der Runde der Düfte mit eleganter Sommerbrise. Neben Mode scheint Chanel vor allem sehr begabt im Kreieren von Duftnoten zu sein. So ist der Bleu de Chanel Duft von Chanel ebenfalls einer meiner absoluten Lieblinge unter den Sommerdüften. Ich habe ihn erst vergangenes Wochenende bei einer Grillparty an einem Freund gerochen und habe mich sofort an all unsere sommerlichen Partynächte zuvor erinnert gefühlt. Dem Duft gelingt es spielerisch, die zwei fast schon konträren Dinge von Eleganz und Frische zu vereinen. Man riecht frisch, wie eine Zitrone, während der Duft von Gold mitschwingt. Ein sehr außergewöhnliches Dufterlebnis, welches man fast schon außergewöhnlich schwer beschreiben kann. Man muss es einfach gerochen haben.


Die Duftnoten

Kopfnoten: Rosa Pfeffer, Vetiver
Herznoten: Grapefruit, Zeder
Basisnoten: Ingwer, Sandelholz, Weihrauch

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.