Fashion Blog » Fashion-Fauxpas bei Männern

Fashion-Fauxpas bei Männern

Fashion-Fauxpas bei Männern.

Fashion-Fauxpas bei Männern

Kein Mensch ist perfekt! Ich glaube, da sind wir uns alle sehr stark einig. Auch wenn wir manchmal selbst total daran zweifeln, wenn wir wiedermal die hübschen und scheinbar perfekten Menschen in der Werbung sehen. Dann ermahnen wir uns selbst, reden von Make-Up und Photoshop, von Schönheitsoperationen und guten Perspektiven. Kein Mensch ist perfekt! Das ist wahrlich so, auch wenn wir oft anderes denken. In der Mode gibt es immer mal wieder kleine Fallen und Indikatoren, an denen man einmal mehr sehen kann, dass wirklich niemand perfekt ist. Auch wenn ich selbst immer nur perfekte Fotos und Looks auf dem Blog zeige: auch ich bin nicht immer geleckt und perfekt. Um auch mal die nicht so perfekten Seiten in der Mode zu thematisieren, möchte ich heute über typische Fashion-Fauxpas bei Männern schreiben.

Denn so schön Mode auch ist, um etwas zu verstecken und zu verbergen, so schnell kann sie das nicht Perfekte verraten. Und das finde ich irgendwie schön. Jeder hat schon mal einen Fashion-Fauxpas begangen. Das ist auch vollkommen menschlich und in Ordnung. Dennoch möchten wir sie vermeiden, weil wir Menschen immer nach der Perfektion streben. Ich möchte 10 Fashion-Fauxpas bei Männern vorstellen, damit ihr in Zukunft bei anderen mehr darauf achten und das nicht Perfekte in dieser Welt vielleicht auch mal entdecken könnt. 

Fashion-Fauxpas bei Männern, Mister Matthew lustig am Posen.

Mister Matthew schneidet eine Grimasse.

Hier kommen 10 Fashion-Fauxpas bei Männerkleidung

1

1. Farbe von Gürtel und Schuhe

Eine Sache die wahrlich sehr oft als Fashion-Fauxpas bei Männern passiert, ist die falsche Wahl bei der Farbe von Gürtel und Schuhe. Prinzipiell kann die Farbe jede X-Beliebige sein. Doch beim Tragen ist darauf zu achten, dass Gürtel bzw. Schuhe in der gleichen Farbe getragen werden. Entscheide ich mich für schwarze Schuhe, dann sollte der Gürtel ebenfalls schwarz sein. Entscheide ich mich für einen braunen Gürtel, dann sollten die Schuhe ebenfalls braun sein. So einfach und fast schon primitiv das klingen mag, so groß ist der Fashion-Fauxpas, wenn man nicht darauf achtet. Also machen!

2

2. Schlecht sitzender Anzug

Ein ebenfalls oft begangener Fashion-Fauxpas bei Männern: der Anzug hat die falsche Größe und sitzt schlecht. Leider passiert das oft bei jungen Männern, die für Bewerbungsfotos oder -gespräche den Anzug ihrer Jugendweihe oder von Tante Anett’s Hochzeit anziehen. Das sieht wahrlich alles andere als nett aus. Deshalb sollte man immer darauf achten, dass der Anzug auch die richtigen Maße hat. Nichts enttarnt einen sich nicht auskennenden Mann so schnell und unnötig wie ein schlecht sitzender Anzug. Im Zweifelsfall einfach in eine Schneiderei gehen und lieb nach der eigenen Maße fragen.

3

3. Sakko nie ganz zu

Ein Sakko wird nie ganz geschlossen. Das wissen tatsächlich super wenige Sakko-Träger, weshalb dieser Fashion-Fauxpas bei Männern total häufig begangen wird. Und Hand aufs Herz: ich habe das auch eine lange Zeit gemacht, weil ich es nicht wusste. Einmal gelernt, hat es sich so sehr in meinen Kopf eingebrannt, dass ich es nicht mehr falsch mache. Bei einem Sakko bleibt immer ein Knopf (der Untere) offen. Setzt man sich hin, werden alle Knöpfe geöffnet. Das Gute daran, dass ein Sakko nie ganz zu gemacht wird: wenn der Bauch mal etwas dicker ist, kaschiert das gut. Als wäre es genau dafür gedacht.

4

4. Rucksack zu Anzug

Männer, die Anzug tragen und parallel einen Rucksack dazu aufsetzen, sehe ich tatsächlich immer sehr häufig in London. Jungs, das muss doch nicht sein. Immerhin gibt es mehr als stylische Umhänge- oder Handtaschen. Der Rucksack sieht nicht nur immer wie fehl am Platz aus, sondern ist es auch. Außerdem wird der Anzug durch die Gurte des Rucksacks immer geknittert, was den Anzug dann auch ohne den Rucksack nicht wirklich schön aussehen lässt. Wenn man absolut nicht auf den Rucksack verzichten möchte, dann empfehle ich zwischen Anzug und Rucksack eine Jacke zu tragen. Problem gelöst.

5

5. Zu viel Schmuck

Ein Fashion-Fauxpas bei Männern, den ich selbst lange Zeit begangen bin. Dabei ist nicht etwa ein Look mit viel Schmuck gemeint, wo das Tragen von extra viel Schmuck die Absicht ist, sondern ein Look, bei dem man unüberlegt, unabsichtlich zu viel Schmuck trägt. Denn das sieht manchmal zwar cool aus, lenkt aber tatsächlich zu sehr vom Outfit und somit vom eigentlichen Look ab. Ich empfehle, sich einfach auf die drei Schmuck Must-Haves, bestehend aus Armbanduhr, Armband und Ring, zu beschränken. Das lässt nicht nur den Look, sondern auch den ganzen Schmuck strahlen. Eine Win-Win-Situation.

6

6. Fashion-Victim

Was beim Schmuck zu viel geht, kann auch bei der Mode zu viel sein. In der Mode hat sich dabei der lustig gemeinte Begriff des ,,Fashion-Victims“ etabliert. Damit sind Menschen gemeint, die jedem Trend blind hinterherrennen und Tragen, nur um den Mode-Profis zu gefallen. Das muss nicht sein und sieht sowieso in der Regel mehr nach Karneval als nach Mode aus. Ich empfehle hierbei einfach zeitlose Klassiker der Herrenbekleidung wie man sie bei Anson`s findet. Diese sehen nie nach ,,zu viel“ aus und kommen auch über die Zeit hinweg nicht aus der Mode.

7

7. Auf die Länge kommt’s an

Das hören Männer wahrlich nicht so gerne. Wenn es um die Fashion-Fauxpas bei Männern geht, dann sollte man hierbei aber deutlich hinhören. In der Mode ist die richtige Länger immer bedeutend. Oft ist es zu kurz oder zu lang. Das reicht von Hosen bis hin zu Krawatten. Es seien kurz die wichtigsten Längen genannt: ein Sakko sollte den Ärmel vom Hemd immer ein bisschen hervorgucken lassen. Hosen sollten nicht auf den Schuhen aufliegen und Falten schlagen. Krawatten sollten bis zur Mitte des Gürtels gehen. Sakkos sollten das Gesäß leicht bedeckten, aber nicht verstecken. Fertig. Ganz einfach.

8

8. Sichtbares Unterhemd

Ein weiterer Fashion-Fauxpas bei Männern ist das Unterhemd. Nicht das Tragen ist das Schlimme, sondern die Sichtbarkeit. Auch ich trage manchmal Unterhemden, wenn es total kalt draußen ist oder ich Schweißflecken bei Hemden optisch minimieren möchte. Das ist auch vollkommen in Ordnung. Optisch problematisch wird es dann, wenn man die Unterhemden sieht. Gerade bei zum Beispiel feinen, edlen Hemden, kann das einen ganzen Look zerstören, weil die Aufmerksamkeit zu sehr auf das Unterhemd gelenkt wird. Mein Tipp: einfach ein sehr dünnes T-Shirt, statt Unterhemd, anziehen.

9

9. Ausgebeulte Hosentaschen

In Zeiten vom wunderschönen Bauchtaschen Trend, müssen wir nun wahrlich nicht mehr alles in die Hosen stecken. Ausgebeulte Hosentaschen sind ein sehr beliebter Fashion-Fauxpas bei Männern. Ich selbst hatte mal eine Hose, die wegen meinem Handy in der Tasche richtige Abfärbungen an der Außenseite (!) hatte. Das ist schade um die Kleidung – und schade um die Optik! Deshalb sollte man so wenig wie nur möglich in die Hosentaschen stecken. Von der Optik mal abgesehen, ist die Hosentasche auch kein sicherer Ort für Wertgegenstände, da sie hier total leicht zu klauen sind.

10

10. Ausgewaschene T-Shirts

Last aber definitiv not least sind die zahlreichen, ausgewaschenen T-Shirts in den Kleiderschränken dieser Welt als Fashion-Fauxpas bei Männern zu nennen. Man kann mit ihnen Schlafen, mit ihnen Sport machen oder den Garten umgraben, aber bitte nicht im Alltag ernsthaft als Look tragen. Ausgewaschene T-Shirts erinnern immer an Kinderkleidung, die oft ausgewaschen aussieht. Möchte man so als ausgewachsener Mann wirklich aussehen? Nein, danke! Frische, qualitativ noch gute Kleidung sieht doch viel schöner aus. Und fühlt sich auch deutlich angenehmer beim Tragen an. Versprochen!

Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem Fashion Blog für Männer ,,Mister Matthew”. Seit 2014 berichtet er täglich über seine Outfits und Reisen, Events und Fashion Weeks, über aktuelle Trends und No-Gos, seinen Alltag und seine Erlebnisse. Mister Matthew liebt die guten und schönen Seiten des Lebens und ist ein positiver Mensch durch und durch. Sein Blog steht dabei für hochwertigen und einmaligen Inhalt.

Find me on: Web

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mister Matthew Portrait Footer | Mode Blog für Männer
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
close-link