Flohmarkt Mauerpark

Flohmarkt-Mauerpark-Karaoke

Vor einigen Tagen war ich für Freunde und Shopping in Berlin, als mir der Flohmarkt im Mauerpark Berlin vorgeschlagen wurde. Es war ein ruhiger Sonntag Nachmittag, es schien sehr stark die Sonne, also nichts wie hin, dachte ich mir. So zogen wir los. Am Mauerpark angekommen bemerkten wir erst wie groß er eigentlich ist. Wir hatten an der falschen Stelle geparkt, weshalb wir nochmal losfahren mussten, zur anderen Stelle im Park. Da könnt ihr euch ja ungefähr vorstellen wie groß der Mauerpark etwas sein muss, wenn wir nochmal ins Auto gestiegen sind, statt zu laufen. Was nicht daran lag, dass wir zu faul sind!

Am Flohmarkt Mauerpark dann endlich angekommen, wusste ich erst gar nicht so recht wohin mit mir. Der Flohmarkt war einfach übergroß und wirkte vielmehr wie das alternative Oktoberfest, als wie ein Flohmarkt mitten in Berlin. Und ich liebte es!

Flohmarkt-Mauerpark

Foto Link

Stände so weit das Auge reichte. Hier wurden wirklich alle Herzen, alle Wünsche, Bedürfnisse und Fetische bedient. Süßigkeiten, Möbel, Spielzeug, Ramsch, undefinierbares Zeug, Technik, Bücher, Magazine, Essen, Trinken und natürlich Mode! usw. Die Mode gefiel mir im Flohmarkt Mauerpark besonders doll. Nicht weil ich ein Mode verrückter Mensch bin, sondern weil die Mode so verrückt war.

Während es zum Beispiel in Dresden eher selten verrückte, ausgefallene Teile gibt, gab es hier in Berlin selten langweilige, normale Teile. Ich gehe gerne auf den Flohmarkt in Dresden, doch ist dieser bei weitem nicht mit dem Flohmarkt Mauerpark zu vergleichen. Das ist auch gut so, weil Dresden ist nicht Berlin, aber es ist mir eben besonders stark aufgefallen!

Ich wühlte mich gemeinsam mit meinen Begleitungen durch die Ware, wir probierten und spielten, während wir uns immer tiefer im Flohmarkt Mauerpark verirrten. Ich muss wirklich sagen, so einen Flohmarkt habe ich noch nie in meinem Leben gesehen. Und ich habe schon einige gesehen. Es gleichte einem Labyrinth, einem türkischen Basar, mit unendlichen Weiten. Es fehlte nur noch das Kamel.

Auch der absolute Oberhammer und Affen geil, sorry ich weiß nicht wie ich es anders ausdrücken kann, ehrlich gesagt wöllte ich das auch nicht anders sagen, ist das Mauerpark Karaoke. Hier steht in einer Art Amphitheater zu der Zeit einfach eine Anlage und ein Mikrophon rum, an dem sich die Ruhmgeilen Sänger mit Aufmerksamkeit bekleckern können. Da kann jede andere Karaoke Bar einpacken. Aber hoch 80! Ich bin einmal kurz erschrocken, als die Masse anfing zu jubeln, zu schreien, zu kreischen, zu sterben. Ich fühlte mich nicht mehr wie auf einem Flohmarkt, sondern viel mehr auf einem Konzert wie Rock Am Ring. Verdammt nochmal, zum Flohmarkt Mauerpark könnte ich jeden Sonntag gehen. Hier mal einen kleinen Eindruck von diesem Karaoke.

Mauerpark-karaoke

Foto: mydestination.com

Wenn ihr an einem Sonntag mal in Berlin seit, dann sucht um jeden Preis diesen Flohmarkt im Mauerpark auf. Immer Sonntags, ich glaube mit wenigen Ausnahmen, von 9-18 Uhr. Viel Spaß!

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.