Hemd unter dem Pullover: 4 Tipps und Tricks

Hemd unter Pullover: 4 Tipps und Tricks.

Hemd unter dem Pullover: 4 Tipps und Tricks

Ein Hemd unter dem Pullover zu tragen gleicht nicht selten einer Bestrafung. Da ist hier der Kragen zu eng, dort die Ärmel zu störend, während der Stoff vom Hemd unter dem Pullover ein ganz eigenes, gar nicht mal so angenehmes Eigenleben entwickelt. Das Leid vom Hemd unter dem Pullover kenne ich nur zu gut und weiß, wie es das ein oder andere Outfit nahezu unmöglich zum Tragen machen kann. Deshalb möchte ich heute 4 Tipps und Tricks teilen, welche ich mir über die Jahre zusammengesucht sowie angeeignet und damit meine Outfits bestehend aus Hemd und Pullover deutlich bequemer gemacht habe.

4 Tipps und Tricks Hemd unter Pullover.

4 Tipps und Tricks zum Tragen eines Hemds unter einem Pullover

Werbung

Der falsche Kragen

Am leichtesten wäre es natürlich, wenn man unter dem Pullover kein Hemd verstecken müsste, um den Look eines aus dem Hals herausschauenden Hemds zu erhalten. Tatsächlich ist dies mit einem falschen Kragen möglich. Noch nie gehört? Hierbei bindet man sich einen Kragen um den Hals, welcher nur eine Art Latz und kein ganzes Hemd ist. Dadurch sieht es nur so aus, als ob man wirklich ein Hemd tragen würde. In Wahrheit ist es allerdings nur der Pullover, aus dem ein kleines bisschen zusätzlicher Stoff herausschaut. Dadurch lassen sich Outfits ganz schnell wechseln was den Eindruck vermittelt, man besitze ganz viele, unterschiedliche Hemden. Außerdem spart man sich vieles Waschen und Bügeln. Besonders praktisch für Berufe im Büro.

Pullover in Oversize

Das größte Problem sind häufig Platzprobleme, welche entstehen, wenn der Pullover zu eng oder das darunter getragene Hemd zu weit ist. Unschön liegende Falten oder am Arm hervorquellender Stoff sind dann häufig die Folge. Vermeiden oder zumindest mindern lässt sich dieses Problem, indem zu Pullovern in Oversize gegriffen wird. Pullover in eins, zwei Nummern größer sind nicht nur bequemer und mit Hemden leicht tragbarer, sondern fallen am Körper auch nicht selten viel besser, da sie nicht so figurbetont sind, weniger leicht verrutschen oder jegliche Körperhaltung der tragenden Person preisgeben. Pullover in Oversize sind mein absoluter Favorit und nahezu eine Art Uniform der kalten Tage. Mehr dazu auch im Artikel zu den schönsten Pullovern.

V-Ausschnitt statt Rundhals

Ein Hemd unter dem Pullover zu tragen wird zu einem noch größeren Problem, wenn zusätzlich eine Krawatte ergänzt und sich der Platz am Kragen geteilt werden muss. Hierfür lautet die Lösung: V-Ausschnitt. In der Regel sind die meisten Pullover mit einem Rundhals ausgestattet. Was in der Damenwelt häufiger ein V-Ausschnitt ist, um für einen feminineren Schnitt zu sorgen sowie Platz für eine Kette zu machen, ist in der Herrenwelt häufiger ein Rundhals. Wer jedoch extra Platz für einen Kragen benötigt, der greift bei den Pullovern zukünftig zu einem »Schnitt mit V«. Das erlaubt der Krawatte oben herauszuschauen, ohne Platz und Luft zu nehmen. Das Tragen wird optisch ansprechender und physisch komfortabler. Einfach mal ausprobieren!

Ärmelhalter für mehr Ordnung

Eine Freundin im Abitur trug sie immer und inspirierte mich damit sehr. Eine zwar sehr altmodische, aber mehr als effektive Methode, um die Länge eines Ärmels stets konstant und somit an Ort und Stelle zu halten, sind die Ärmelhalter. Diese werden am Oberarm über dem Hemd, aber unter dem Sakko oder Pullover getragen. Sie fixieren das Hemd und erlauben dadurch mehr Ordnung, wenn aus den Ärmeln nicht mehr zu viel Stoff hervorkommt. Ärmelhalter sind zum besseren Tragen von Hemden unter Pullovern vor allem auch dann gut geeignet, wenn die Pullover wie empfohlen in Oversize getragen werden. Der weniger enge Stoff an den Ärmeln des Pullovers sorgt nämlich dafür, dass der Stoff vom Hemd leichter runterrutschen kann. Ungern gesehen.

Hemd unter Pullover: Tipps und Tricks.
Folgen:
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert