Karohemd Outfit für Männer

Karohemd Outfit für Männer

Karohemd Outfit für Männer

So sehr ich es liebe mich zurecht zumachen, mich zu rasieren, meine Haare zu stylen, mein Gesicht zu pflegen und mir ein schönes Outfit anzuziehen, genauso sehr hasse ich es manchmal auch. Dann kenne ich keine Gnade und lasse mein Gesicht und mein Outfit verwesen. Aber soweit muss es eigentlich gar nicht erst kommen, denn zwischen Schick und Hässlich gibt es noch eine modische Mitte: Casual. Und wenn ich Lust auf diese modische Mitte habe, dann werfe ich mir ein Karohemd über und bin jedes Mal total überrascht, wie gut ein Outfit auch ohne viel Aufwand aussehen kann. Mein Karohemd Outfit war neulich eine ziemlich spontane Idee. Und ich liebe sie total!

Karohemd Outfit für Männer Fashionblog Dresden 9

Die modische Mitte mit dem Karohemd Outfit

Die modische Mitte, Casual eben, ist eine Art Bezeichnung, mit der wir jüngst seit wenigen Jahren immer wieder konfrontiert werden. Casual hier, Casual da, Casual bla bla bla. Doch was ist Casual eigentlich? Casual ist, wie schon gesagt, die modische Mitte, also nicht zu schick, aber auch nicht zu locker. Ein Casual-Look ist entspannte Kleidung, in und mit der man sich wohl fühlt, die aber immer noch ordentlich und nett genug ist, um sich dabei im Büro und in der Freizeit blicken zu lassen. Diese Verbindung ist auch der Gedanke dahinter. Ein Casual-Look ist dafür geeignet ihn am Vormittag im Büro und am Nachmittag bei Freunden zu tragen. Ein Umziehen zwischendurch ist also nicht mehr nötig. Natürlich kommt es auch darauf an, wo man arbeitet. Denn in einer Anwaltskanzlei sollte man auf Casual verzichten, finde ich. Hier ist ein Anzug jeden Tag Pflicht. Ich jedenfalls würde meinen Anwalt verklagen, wenn er mir in einem Casual-Look gegenübersitzen würde. Nein, Spaß! Aber kann man seinen eigenen Anwalt eigentlich verklagen?

Karohemd Outfit für Männer Fashionblog Dresden 7

Ich setzte tatsächlich gerne auf einen solchen Look. Das Karohemd Outfit hat es mir vor ein paar Wochen angetan. Und schlecht sieht es ja nicht aus. Oder was meint ihr? Bei einem Karohemd Outfit muss ich immer an die Holzfäller im Wald denken. Ursprünglich kommen die Karohemden, bzw. Flanellhemden, bzw. Holzfällerhemden auch aus dem Wald. In Nordamerika fing man vor etlichen Jahren damit an solche Hemden zu tragen. Oft wurde auch eine Jeans dazu getragen, was heute der Freizeitlook oder eben Casual-Look schlechthin ist. Ähnlich entspannte Outfits gibt es in den Beiträgen über meinen Berlin Look und über den Denim Jumpsuit für Männer.

Karohemd shoppen



Karohemd Outfit Inspiration

Karohemd Outfit für Männer Fashionblog Dresden 4

Karohemd Outfit für Männer Fashionblog Dresden 3

Karohemd Outfit für Männer Fashionblog Dresden 1

Karohemd Outfit für Männer Fashionblog Dresden 8

Karohemd Outfit für Männer Fashionblog Dresden 10

Karohemd Outfit für Männer Fashionblog Dresden 2

Karohemd Outfit für Männer Fashionblog Dresden 5

Der Beitrag enthält Affiliatelinks

Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem Fashion Blog für Männer ,,Mister Matthew”. Seit 2014 berichtet er täglich über seine Outfits und Reisen, Events und Fashion Weeks, über aktuelle Trends und No-Gos, seinen Alltag und seine Erlebnisse. Mister Matthew liebt die guten und schönen Seiten des Lebens und ist ein positiver Mensch durch und durch. Sein Blog steht dabei für hochwertigen und einmaligen Inhalt.

2 Kommentare

  1. Stefan
    6. Februar 2018 / 23:37

    Matthew,

    Äußerst Mode-inspirativ ist deine Karo – Hemd nun gerade nicht, zumindest nicht in deiner Hemd-Hose-Kombination. Da würde ich noch nicht von Outfit sprechen ! Ich hoffe, es ist nicht der Anfang einer Fashion- Lethargie, die sich da breit macht.
    Befreie Dich einfach mal von Deinem Gut-bürgerlichen Mode-Charme und deinen Zwängen ! Da geht doch mehr Bewegung und Geist mit 21 Lenzen als Kreuzfahrt und Hosengürtel als Bauchbinde über dem Ausgehmantel !
    Mode soll auch Polarisieren und deinen Charakter und Lebensgefühl zeigen. Break the rules baby ! Schade, dass
    der Kommentar natürlich nicht veröffentlicht wird.

    • 6. Februar 2018 / 23:39

      Hallo Stefan,

      Danke für Dein Feedback! Hat mich sehr gefreut! :)
      Du möchtest also, dass ich modische experimenteller werde? Nichts lieber als das! :)

      PS: bei mir wird jeder Kommentar veröffentlicht! :)

      Modische Grüße,

      Matthew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.