Mailand Trip

Mailand Trip

Mailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Mailand Hauptbahnhof

Mailand Trip

Nachdem ich die letzten Tage Mailand unsicher gemacht habe, ist es Heute nun an der Zeit, Euch von meinem Mailand Trip zu erzählen. Gerade sitze ich im Flugzeug auf dem Weg zurück nach Deutschland, während ich aus dem Fenster blicke, noch einmal auf Mailand zurückschaue und mich ernsthaft Frage, ob ich mir eines Tages eine Wohnung in Mailand zulegen soll. Gründe dafür gibt es schließlich genug. Nach diesem Beitrag werdet Ihr auch verstehen warum. Ich möchte Euch über meine Erlebnisse in Milano erzählen, um Euch vielleicht auch Lust auf einen Mailand Trip zu machen.Mailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Corso Como 10


,,Es ist nicht genug, jemandem wohlwollend gesinnt zu sein, man muss auch wohltun.”

-Ambrosius von Mailand


Mailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Balkon Mailand

Der Mailand Trip fand anlässlich eines Shootings mit SCAROSSO, einem italienischen Luxus Schuhlabel, statt. Ein Flugticket nach Mailand, um dort Arbeit und Urlaub miteinander zu verbinden? Das klang wie Musik in meinen Ohren. Also packte ich meine Sachen und machte mich auf in die Stadt der Mode. Ich kann es schon kaum abwarten, die Ergebnisse vom Shooting mit Euch zu teilen!

Ich habe so viele geniale Dinge in Mailand gesehen, gegessen, erlebt und gemacht, dass ich gar nicht so richtig weiß wo ich anfangen soll. Mailand ist keine Stadt die sich ihren Besuchern auf den ersten Blick erschließt, Mailand möchte erkundet werden. Ich hatte das Glück, dass mich eine in Mailand wohnende Freundin an die Hand nahm und an den Touristenfallen vorbei, immer tiefer in die Mailänder Szene mitnahm. Nichts ist wertvoller als eine Stadt durch die Augen ihrer Bewohner zu entdecken. Und in Mailand gibt es da so Einiges zu erkunden!Mailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Mister Matthew vor dem Dom in MailandMailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Shopping in Mailand

Mailand Trip – Menschen

Lange habe ich überlegt, was mir an Mailand denn am besten gefallen hat. Ich komme zu folgendem Entschluss: die Menschen. Noch viel mehr als die Geschäfte und die hübsche Mode, haben mir dort die Menschen gefallen. Die Mailänder sind ein sehr offenes, lustiges, dennoch sehr kultiviertes Volk. Auch wenn das Temperament im ersten Moment abschrecken kann, fühlt es sich nach kurzer Zeit schon sehr vertraut an. Kennst du einen Mailänder, kennst du gleich 10 weitere.

So ging es mir auch mit meiner Mailänder Freundin. Spontan werden Freunde auf Wein und Oliven nach Hause eingeladen, bevor man sich gemeinsam auf den Weg in die Nacht macht. Ach und dann bringt noch der Kumpel eine Freundin mit, Sie wiederum einen Arbeitskollegen und Er die Ex-Freundin von seinem Bruder des besten Freundes. In Mailand erfährt man, was Netzwerken eigentlich wirklich bedeutet.

Eines Abends zogen wir zum Collone di San Lorenzo, ein Platz der Nachts junge Menschen, Cocktails und gute Musik so anzieht wie das Licht die Motten. Ich hatte hier so viel Spaß, dass ich ganz vergaß, dass ich zu diesem Zeitpunkt schon 24 Stunden unterwegs war. Hier kannst du schneller Menschen kennen lernen, als in einem ganzen Monat in Deutschland.Mailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Mister Matthew auf einem Balkon in MailandMailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Blumenmarkt Navigli Mailand

Mailand Trip – Essen

Die Kon­takt­freu­dig­keit zieht die Mailänder am Abend in die Bars und Restaurants der Stadt. Hier merkt man die Offenheit der Italiener sehr deutlich: gezahlt wird nämlich gemeinschaftlich, durch die Anzahl der Freunde. Hier ist nichts mit ,,Jeder zahlt seins” – forget it! Fünf Freunde gehen essen, fünf Freunde teilen sich die Rechnung. Egal ob der eine ein 5€ teureres Gericht hatte oder nicht. Eine Art der Gemeinschaft, wie ich es noch nie zuvor erlebt habe.

Richtig geil Sushi essen waren wir im Kyto, einem Japaner, in Via Vigevano. Dort kann man für 12€ All-You-Can-Eat Sushi genießen. Aber nicht vom Buffet, sondern frisch à la carte. In der Gegend um Via Vigevano finden sich unzählig viele japanische und chinesische Restaurants. Ein Traum! Habt ihr gewusst: nicht nur New York, sondern auch Mailand hat ein Chinatown. Total faszinierend!

Ebenso gut essen waren wir im Wang Jiao Milan, auch einem Japaner (italienisch Essen kann in Italien Jeder). Das Geniale: man kann sich hier an großen Runden Tischen gegenüber sitzen. Perfekt für eine große Gruppe wie Wir es waren. Eine Show für sich: wenn sich die temperamentvollen Italiener der Gruppe dann quer über den Tisch unterhalten. Ich fand das einfach nur geil und habe natürlich mitgemacht! : D

Ein genialer Ort zum Kaffee trinken ist das Café-Restaurant Corso Como 10. Etwas teuer, aber jeden Euro wert. Man kann in einem der für Mailand so typischen, mit Pflanzen zugewachsenen Innenhöfen sitzen. Die haben sogar Matchalatte auf der Speisekarte! Das Café-Restaurant liegt unmittelbar in dem modernen Teil von Mailand, dem Stadtgebiet Isola. Hier trifft die Antike auf die architektonische Zukunft der Stadt. Total beeindruckend! Besonders die zwei Hochhäuser Bosco Verticale, deren Fassaden mit Bäumen bepflanzt sind. Nebenan findet sich der Piazza Gae Aulenti (erbaut für die Expo 2015), ein Platz, an dem man sich vorkommen kann wie in einer Metropole wie New York oder Tokio.Mailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Mailand Aussicht - ViewMailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - MatchalatteMailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Hochhaus in Mailand 2

Mailand Trip – Fondazione Prada

Zum Shooten für SCAROSSO zog es uns unter anderem zu Fondazione Prada, ein Ausstellungsort gefördert durch das Modehaus Prada. Hier finden regelmäßig sehr interessante Ausstellungen statt. Aber Vorsicht: nicht selten sind die gezeigten Dinge ein bisschen seltsam, schwer zu interpretieren und irgendwie komisch. Wer Kunst mag wie eine ,,Matratze die an der Wand steht” oder ,,ein Herz das in einem Gulli liegt” – der ist bei Fondazione Prada genau richtig. Mich hat die Architektur der Location total beeindruckt. Hier kann man wirklich gute Bilder machen. Ein Haus zum Beispiel war mit goldener Folie beklebt. Dekadenz à la Prada eben.Mailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Fondazione Prada - Ausstellung in MailandMailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Hochhaus in Mailand

 Mailand Trip – Party

Auch wenn ich glaube, dass die besten Partys in Mailand die sind, die man mit Freunden, Wein und Oliven auf dem Balkon verbringt, gibt es dennoch zwei Orte die ich empfehlen kann. Einen Abend verschlug es uns in das Riad Yacout –Bar, Restaurant und Club in Einem. Die Location ist der Inbegriff für Arabisch. Googelt mal ,,Riad Yacout Milano” und schaut Euch die Bilder an. Leider habe ich kein Bild dazu. Auch wenn es nicht so ganz typisch Mailändisch wirkt, kann man hier richtig geile Abende verbringen. Pina Colada: 15€, aber man zahlt kein Eintritt. PS: der Türsteher ist sehr sexy.

Eine Location die auch sehr cool wirkte war das Dazio Case. Leider bin hier nur schnell auf dem Weg zur Toilette über den Dancefloor gefegt. Wir waren auf dem Weg von Collone di San Lorenzo (siehe oben) zu einer Bar und ich musste dringend aufs Klo. Die Leute, die Location und die Live Musik (!) wirkten richtig klasse.Mailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Mailand Nachtleben

Mailand Trip – Mode

Ganz wichtig in Mailand natürlich: die Mode – geliebt, gelobt und zelebriert. Ohne die Mode wäre Mailand nur ein ailand. Ich konnte mich kaum satt sehen vor geilen Geschäften, Boutiquen und gut gekleideten Menschen. Besonders im Kopf geblieben ist mir eine mit Klunkern behangene Kassiererin im Supermarkt. Aber dazu möchte ich Euch noch einen extra Beitrag schreiben. Hierfür muss ich nämlich ein bisschen ausholen.

Was Ihr in Mailand unbedingt besuchen müsst ist das ,,Viereck der Mode”, das Quadrilatero della Moda (auf dem Link findet Ihr eine Auflistung aller Geschäfte des Viertels). Das ,,Viereck der Mode” ist das Modeviertel in Mailand. Hier ist schon das Ansehen der Geschäfte, der Mode und der Menschen auf der Straße ein purer Orgasmus, während der Anblick der Preise ein purer Herzinfarkt ist. Eine Bluse für 2.000€ oder eine Jacke für 21.000€ (Loro Piana) ist in Quadrilatero della moda kein großes Ding.

Via Montenapoleone stellt mit seinen 470 Metern die Hauptstraße des Modeviertels dar. Hier und in der Nähe von Piazza San Babila finden zur Fashion Week Mailand viele Shows und Events statt. An alle Fashionblogger: merken! Via Gesù hingegen ist für die Männer Fashion Week in Mailand der Hot-Spot schlechthin. Doch auch hier sind die Preise (leider) nicht günstig.

Gutes Design (über die Mode hinaus) findet man im Designviertel Brera District. Interior, Stil und Kunst werden hier ganz groß geschrieben! In Brera District haben wir auch für SCAROSSO einige Bilder geschossen. Ein echt niedliches, kleines Viertel.Mailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - VogueMailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Mailand FassadenMailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Scarosso Schuhe Shoes

Mailand Trip – Navigli

Meine Freundin in Mailand wohnt im Viertel ,,Navigli” – das gerne als das Venedig von Milano bezeichnet wird. Kleine Kanäle ziehen sich durch die Straßen Mailands und sind durch Brücken miteinander verbunden. Wie Venedig eben. Kunst und Design werden auch hier sehr groß geschrieben. Ein wirklich toller Ort um in Mailand zu wohnen. Ich denke, dass ich auch in Navigli hausen wöllte, wenn ich in Mailand wohnen würde.

In Navigli kann ich das Restaurant Ristorante Il Montalcino Srl sehr empfehlen. Hier hatten wir richtig viel Spaß und saßen sogar bis zum Schluss, bis wir aufgefordert worden zu gehen, weil wir die Zeit ganz vergessen hatten und das Restaurant schließen wollte. Das Essen ist einfach ein Traum! Das Restaurant ist auf dem nächsten Bild links über meine Schulter zu erkennen. Einfach nur niedlich oder?

Mailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Mister Matthew - Dimitri in MilanoMailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - NavigliMailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Innenhof in Mailand

Mailand ist einfach eine Stadt zum träumen und entdecken. Man traut sich manchmal gar nicht zu zwinkern, weil man angst hat etwas schönes oder spannendes zu verpassen. Mailand ist eine Stadt die sich in meinem Kopf ziemlich eingebrannt hat. Allem voran durch die Mode und die Menschen. Milano ist ein genialer Mix aus London, Prag und Venedig. Eine richtig interessante Mischung!

Dolce Vita, ‘das süße Leben‘, wird hier auf jeden Fall sehr groß geschrieben und regelrecht zelebriert. Das merkt man in jedem Winkel der Stadt. Eine schicke Stadt, die irgendwie nicht aufhört zu vibrieren. Ich werde definitiv wiederkommen! Vielleicht ja zur nächsten Fashion Week!

: )Mailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Milano DomeMailand Trip - Reisebericht - Fashion Blog Für Männer - Mailand Fassaden

Gesponsert
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem Fashion Blog für Männer ,,Mister Matthew”. Seit 2014 berichtet er täglich über seine Outfits und Reisen, Events und Fashion Weeks, über aktuelle Trends und No-Gos, seinen Alltag und seine Erlebnisse. Mister Matthew liebt die guten und schönen Seiten des Lebens und ist ein positiver Mensch durch und durch. Sein Blog steht dabei für hochwertigen und einmaligen Inhalt.

Find me on: Twitter | Facebook

7 Kommentare

  1. Sven
    4. April 2017 / 11:49

    Hi Matthew,
    das hört sich nach ordentlich spaß an! Ich kenne Mailand gut, war mal zwei ganze Wochen da! Hat mir gefallen.

    Grüße nach Mailand,
    Sven

    • 4. April 2017 / 11:51

      Hallo Sven!
      2 Wochen Mailand? Das klingt ja toll! Da hat man ordentlich Zeit die Stadt zu erkunden. Auf jeden Fall besser als nur ein Wochenende ;-)

      Ich werde aber auf jeden Fall zurückkommen! :)

  2. Heidemarie Zill
    4. April 2017 / 12:59

    Hallo Sven,

    ich bin nur mal an Mailand vorbei gehuscht. Dein Bericht und die Bilder machen einen neugierig auf die Stadt. Vielleicht habe ich doch noch mal das Glück. Ganz tolle Bilder von dir und der Stadt. :-)

    • 5. April 2017 / 22:59

      Hallo Heidemarie,
      vielen lieben Dank! Die Fotos gefallen mir auch sehr gut. Nicht zuletzt, weil Mailand darauf zu sehen ist! :P

      Modische Grüße,

      Matthew <3

  3. lena
    5. April 2017 / 11:11

    Ciao Matheo,

    Sehr schöner beitrag über Mailand.

    Für alle Leser aus NRW: es gibt Flüge von Köln aus nach Mailand für 20 Euro. Morgens früh hin und abends spät wieder zurück. Anstrengend aber genial um mal Mailand zu erkunden.

    Liebe grüsse und ciao

    • 5. April 2017 / 11:34

      Hallo Lena,
      Danke Dir für den netten Hinweis! 20 Euro ist natürlich ein Hammer Angebot! Da muss man definitiv zuschlagen!! :)
      Danke auch für das Kompliment zum Blogbeitrag! :) Das freut mich sehr!
      Liebe Grüße,

      Matthew <3

  4. 8. April 2017 / 19:34

    Wow, hört sich wirklich nach einem wunderschönen Trip an – und die Bilder machen einen echt Lust auf Reisen und ich bekomm da echt Fernweh! :D

    Übrigens danke für deinen Kommentar – habe dir auf meinem Blog geantwortet :)

    Liebe Grüße ♥
    Hang

    PS: Momentan kannst du auf meinem Blog eine Marc O’Polo Bettwäsche im Wert von 130€ gewinnen! Würde mich freuen, wenn du mitmachst :) Das Gewinnspiel geht nur noch bis morgen, 09.04.17!

    http://www.hang-tmlss.de/2017/03/interior-room-details-giveaway.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.