Mein Abiball Outfit

Mein Abiball Outfit Fashion Blog Männer Mister Matthew

Mein Abiball Outfit

“Matthias Limmer ..” hieß es, als mein Name laut vorgelesen und ich in meinem Abiball Outfit auf die Bühne gebeten wurde.

Du erhälst diese Auszeichnung, für dein außergewöhnliches Modebewusstsein. Deinen Augen entging nicht ein Modedesaster und deswegen küren wir dich zu unserem unangefochtenen Fashion Victim.”

hieß es, als mir meine Mitschüler auf dem Abiball eine Urkunde und Medaille überreichten. Ich war absolut sprachlos, überwältigt und dankbar zugleich! Ich hatte mit einer solchen Aktion überhaupt nicht gerechnet.
Wie ich die letzten Wochen bei Facebook oder Snapchat schon häufiger erwähnt hatte, bin ich endlich fertig mit der Schule. Vergangene Nacht hat der Abschlussball die letzte Tür meiner Schullaufbahn zugemacht und besiegelt somit die letzten 13 Jahre Schule. E n d l i c h. In mir macht sich ein Gefühl von Stolz aber auch Melancholie breit.

Blicke ich zurück auf die letzten 3 Jahre Gymnasium, sehe ich einen absolut großen Berg an Arbeit. Ich habe mich durch Wirtschaftsbücher wälzen müssen, als gebe es kein Morgen mehr. Dahingehend wäre eine Schule mit künstlerischem Profil wahrscheinlich besser gewesen. Dennoch sehe ich neben dem großen Berg an Arbeit, einen noch viel größeren Berg an neu gewonnenen Erfahrungen, Bekanntschaften und Freundschaften.

Mit großem Respekt, aber auch großer Angst, bin ich auf die Schule gekommen.
Werden mich die Leute so akzeptieren wie ich bin?
Werden sie mich vielleicht für meine etwas eigene Art ausgrenzen?
Werden sie mich mobben?
Hinter dem selbstbewussten Matthias, den scharfen Wangenknochen und den Outfits, versteckt sich nämlich ein recht emotionaler und leicht verletzbarer, junger Mann.
Umso glücklicher bin ich gewesen, dass ich guten Anschluss und wirklich tolle Freundschaften schließen konnte, dass ich akzeptiert und toleriert wurde und einfach so sein konnte wie ich bin. Und ich mag es selber kaum glauben: mir kommen Tränen, wenn ich diese Wort schreibe.

Mein Abiball Outfit Fashion Blog Männer Mister Matthew

Mein Abiball Outfit

Und weil ich optisch und charakterlich sonst immer gerne aus der Reihe tanze, habe ich mich bei meinem Abiball Outfit für etwas sehr klassisches, konformes entschieden. Lange habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich meine Outfits in Burka, Rock oder dem LED T-Shirt noch toppen könnte, bis mir einfiel, dass ich es entgegen jeder Erwartungen einfach sehr stilvoll und eben klassisch halten werde. Ein Smoking in Schwarz und Weiß. Leicht glänzend, klassischer Schnitt. Lackschuhe. Fertig.
Leider hat es beim Shooting des Outfits geregnet. Der Regenschirm stellt hier kein Accessoires dar. Aber er verkörpert wunderbar eine Art Schutzschild, hinter dem ich mich vor vielen Sachen verstecken möchte. Auf mich trifft der Spruch “harte Schale, weicher Kern” sehr gut zu.

An dieser Stelle gilt es meinen Lehrern und vor allem meinen Mitschülern Danke zu sagen, für diese wahrlich sehr interessanten und spannenden 3 Jahre! Auf in die Zukunft :)

Smoking | ALEXANDER DOBELL
Schuhe | PIER ONE

Mein Abiball Outfit Fashion Blog Männer Mister Matthew

Mein Abiball Outfit Fashion Blog Männer Mister Matthew

Mein Abiball Outfit Fashion Blog Männer Mister Matthew

Mein Abiball Outfit Fashion Blog Männer Mister Matthew

Mein Abiball Outfit Fashion Blog Männer Mister Matthew



Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

6 Kommentare

  1. C. Picking
    21. Juni 2016 / 20:04

    Jeder wie er mag und wer die Regeln beherrscht, darf (und soll) sie auch brechen.

    Der Frack wird mit weißer Weste und weißer Fliege getragen und der Smoking mit schwarzer Fliege.

    Zur Unterscheidung tragen Kellner und Bedienstete zum Frack schwarze Weste und schwarze Fliege und zum Smoking weiße Fliege.

    So die traditionelle Art und Weise und wer möchte, wenn er zu einem einem festlichen Anlass eingeladen ist, mit dem Kellner verwechselt werden? Nur so als Gedankengang.

    Wenn man es aber mit weißer Fliege schöner findet und genügend Selbstbewusstsein hat, warum nicht?

    • 21. Juni 2016 / 20:56

      Zum Glück haben die Kellner auf dieser Veranstaltung ein schwarzes Shirt mit grüner Schürze getragen – also bestand absolut keine Verwechslungsgefahr :-)

      Für das Surfen auf dieser Seite wird ein gewisser Wille nach Tabubruch empfohlen.

      Modische Grüße,

      Matthew :-)

  2. C. Picking
    21. Juni 2016 / 14:07

    Weiße Fliege zum Smoking? Bist Du Dir da sicher?

  3. Wera Hannuschka-Horst
    21. Juni 2016 / 13:06

    Sehr schön, Matthias! Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert