Bye 2017! Mein Jahresrückblick 2017

Bye 2017! Mein Jahresrückblick 2017

Bye 2017! Mein Jahresrückblick 2017

Schwupps – schon wieder ist ein ganzes Jahr vorbei. Wahnsinn! Das Jahr 2017 war, genau wie letztes Jahr auch, ein richtig gutes Jahr für mich. Privat als auch beruflich lief es wunderbar. Ich habe viele Dinge erreicht, einen Haufen neuer Leute kennengelernt, eine Menge cooler Dinge gemacht und hatte allgemein eine richtig gute Zeit! Das Jahr 2017 war einfach nur der Hammer! Wenn ich so an die einzelnen Monate zurückdenke und schaue was passiert ist, dann kann ich einfach nicht glauben, dass das Alles in nur einem Jahr stattgefunden haben soll. So ein Jahresrückblick ist schon was Feines, weil man selbst sein Jahr nochmal Revue passieren lässt und viele bereits vergessene Dinge nochmal in den Kopf gerufen bekommt. Ich habe meine ganz persönlichen Highlights aus dem Jahr 2017 zu einem Jahresrückblick zusammengetragen und möchte Euch nun nochmal mit durch die einzelnen Monate von 2017 nehmen. Wenn ihr mehr über die einzelnen Momente lesen wollt, ist jeweils immer der dazu erstellte Beitrag verlinkt. Bye, Bye 2017, du warst klasse!

Mein Jahresrückblick 2017 Mister Matthew im Park Inn Hotel Berlin

2017 wurde wieder fleißig geklickt. Insgesamt konnte ich 370.225 Leser auf meinem Blog verzeichnen. Mein persönlicher Rekord! Das macht mich wahnsinnig stolz und lässt mich für jeden Besucher auf meinem Blog dankbar sein. Dabei haben Euch unterschiedliche Dinge gefallen. Einige Beiträge wurden sehr, sehr viel geklickt, andere weniger. 5 Beiträge sind dabei besonders durch die Decke geschossen. Hier sind die in 2017 meist geklickten Beiträge.

Mein-Jahresrückblick-2017-Mister-Matthew-am-Kaffeetrinken

Die 5 meist geklickten Beiträge in 2017:

Die Gay Szene in Dresden

Warum ich die FDP wähle

Diktator ZDF

Virgin Galactic: Mister Matthew wird zum Astronaut

Wochenrückblick: London Fashion Week

Mein-Jahresrückblick-2017-Mister-Matthew-auf-dem-Feld

Mein Jahr 2017 in Random Facts

2017 habe ich ..

  • 198 Blogbeiträge veröffentlicht
  • 544 Kommentare auf meinem Blog erhalten
  • 370.225 Leser erreichen können
  • bin 8 mal in der Zeitung erschienen
  • zahlreiche Interviews gegeben (zu finden hier: Presse)
  • bin 2 Mal im deutschen TV ausgestrahlt wurden
  • 10 Tage auf zwei unterschiedlichen Fashion Weeks verbracht
  • zusammen mit Melanie Delavie 1 Bloggertreffen veranstaltet
  • und 2 nationale Bloggertreffen besucht
  • 16 mal ein Flugzeug bestiegen
  • als Model auf der London Fashion Week gearbeitet
  • in Mailand ein Shooting gehabt
  • 45 Kooperationspartner für meinen Blog gewinnen können
  • 61 Outfits auf meinem Blog gezeigtMein-Jahresrückblick-2017-Mister-Matthew-Feld

Januar 2017

Der diesjährige Januar startete ziemlich wild, denn: zuerst brach ich mein Studium ab (wilde Story) – und dann fuhr ich zum gefühlten 1.000 Mal zur Fashion Week nach Berlin. Auch wenn die Qualität der Berlin Fashion Week von Jahr zu Jahr abnimmt, hatte ich im vergangenem Januar eine richtig gute Woche in Berlin! Alles darüber zum Nachlesen gibt es in meinem Fashion Week Berlin Tage Buch Teil 1 und Teil 2. Für besonderes Aufsehen sorgte im Januar mein Beitrag über Religion in Verbindung mit einem Kirchen Outfit, worüber selbst in der Zeitung geschrieben wurde. Mein Lieblings Beitrag aus dem Januar ist mein Beitrag über die Macht der PR, in dem ich ein bisschen mit den PR Agenturen abrechne.

Das Kirchen Outfit - Fashion Blog Für Männer - Mister Matthew -

Februar 2017

Im Februar war ich für den neuen Joop Wow Duft in Berlin, auf dessen Event der ehemalige Assistent von Harald Glöckler meine Begleitung war. Ein richtig cooler Abend! Außerdem ging es für einen Trip mit meinem besten Freund nach Prag, wo wir beim Shoppen und Feiern durchgedreht sind. Ein klasse Trip! Generell war der Februar sehr cool und vor allem lustig! Denn: es war Karneval! Wer erinnert sich noch an mein Teletubbie Kostüm? Oder an das lustige Katzen T-Shirt? Außerdem stand ich für das Dresdner Label All Human vor der Kamera.

Teletubbie Kostüm - PO Kostüm der Teletubbies -

März 2017

Im März flog ich durch die Lüfte und landete für ein richtig cooles Event in Frankfurt. Dort wurde mir mit einer Hand voll anderen Bloggern der neue Mexx City Breeze Duft vorgestellt, für den wir über den Dächern von Frankfurt richtig coole Bilder schossen. Hier kam ein bisschen New York Feeling auf. Klickt Euch da mal rein! Für einen großen Lacher sorgte mein Beitrag ,,Ich hasse Sport” – woran sich übrigens auch in ganz 2017 nichts geändert hat. Erinnert ihr Euch noch an das Zitat von Theodor Fontane, das ich in ein Outfit gewandelt habe? Nein? Dann klickt Euch mal in den Beitrag ,,der Berlin Look”.

Mein-Jahresrückblick-2017-Mister-Matthew-in-Fankfurt-für-ein-Event

Mein-Jahresrückblick-2017-Mister-Matthew-in-Frankfurt-mit-dem-Mexx-City-Breeze-Duft

April 2017

Wow! Im April ging es richtig rund! Erst war ich für ein Shooting mit dem italienischen Schuhhersteller Scarosso in Mailand – und hatte eine wirklich unvergessliche Zeit auf meinem Mailand Trip – dann wurde die Sendung der Diktator vom ZDF ausgestrahlt, in der ich teilgenommen habe (alle Folgen gibt es hier zu sehen). Zwei mega große und geniale Projekte, auf die ich unendlich gerne zurückblicke. Ende April veranstaltete ich mit Melanie Delavie die 3. Ausgabe von BLOST, unserem Bloggertreffen hier in Sachsen. Leider war es auch unser letztes gemeinsam organisiertes Bloggertreffen. Unüberwindbare Differenzen und unterschiedliche Auffassungen von Professionalität führten zum Ende unserer Freundschaft und beruflichen Zusammenarbeit. So hielt ,,unser freundschaftliches Band” für fast genau 365 Tage. Schade, aber so ist das Leben.

Mein-Jahresrückblick-2017-Mister-Matthew-in-Mailand

Mai 2017

Im Mai hatte ich ein bisschen Kummer, denn: nach und nach zogen meine Freunde in andere Städte. Zu lesen gab es darüber einen emotionalen Fernfreundschaft Beitrag, in dem ich mich über diese Situation ein bisschen ausgekotzt habe. Ebenfalls genervt war ich im Mai vom CSD Dresden, welcher jedes Jahr im Mai stattfindet. Die Dresdner Gay Szene ist oft so falsch, dass sie sich einen CSD eigentlich in den Arsch schieben kann. Gemeckert habe ich darüber im Beitrag ,,Die Gay Szene in Dresden”. Auch zum Meckern brachte mich ein alter Erzfeind aus der Schule, der mir auf einer Poolparty Hallo sagen wollte. Es gab aber auch einen richtig schönen Moment im Mai 2017: mein Blog Mister Matthew wurde 3 Jahre alt. Also wenn das kein Grund zum feiern ist, dann weiß ich auch nicht.

Mister Matthew - 3 Jahre - 3

Juni 2017

Im Juni war ich für ein tolles Event von Beatué Pacifique in Hamburg, wo ich neben tollen Bloggern, auch richtig coole Produkte von Beauté Pacifqiue habe kennengelernt. Auf dem Event wurde unter anderem meine Haut analysiert, das Ergebnis: gut und solide. Doch jede Haut kann Pflege vertragen, weshalb ich die Produkte auch fleißig benutzte. Außerdem setzte ich im Juni zwei richtig coole Fotoshootings mit einem Fotografen aus Bremen um. Die Themen: die Blumenwiese und der französische Stil. Im Juni blühte ich richtig auf und rockte eine Party nach der anderen. Das müssen wohl die Frühlings- und Sommergefühle gewesen sein.

französische Stil Mister Matthew 1

Juli 2017

Im Juli 2017 war ich für den CSD Leipzig das zweite Mal im TV zu sehen: gemeinsam mit der Moderatorin Susanne Langhans kleidete ich sie für das schwule Straßenfest ein. Eine echt witzige Aktion! Auch witzig: ich schwänzte die Berlin Fashion Week und fand es irgendwie richtig geil! Außerdem war ich für den Dreh von MJUNIK in München. Ich hätte Teil der Blogger-WG werden sollen, doch die Ausstrahlung wurde nach der 1. Folge im TV wieder abgesetzt. Ziemlich schade! Zu lesen gab es dazu auch einen Beitrag in der Zeitung ,,RTL 2 feuert Dresdner Blogger von der Mattscheibe”. Also gefeuert wurde ich nicht, aber die Sendung wurde eben abgesetzt. Zu lesen gibt es den Zeitungsartikel noch im Pressebereich. In München habe ich endlich auch Bianca, eine sehr gute Bloggerin/Freundin, wieder getroffen.

Bianca Stäglich und Mister Matthew in München Kaffeetrinken

August 2017

Der August war ziemlich heiß, weshalb ich viel Zeit mit meiner Schwester im Freien verbrachte. Wir gingen viel Spazieren, Baden, Eisessen und hatten allgemein eine richtig gute Zeit! Richtig gut war auch das Shooting mit Maureen und Sebastian von WeShouldRun am Kulkwitzer See. Wie meinte Jemand so schön: das sind die besten Bilder die der Blog je gesehen hat. Zu sehen gab es die Bilder im emotionalen Beitrag Summer Afternoon am See. Außerdem wurde ich das erste Mal in der internationalen Presse gefeautured! Einfach nur Mega! Den Artikel aus dem Gay UK Magazin gibt es ebenfalls unter Presse zu lesen.

Summer Afternoon am See 19

September 2017

Im August noch in der britischen Presse, ging es im September gleich nach Groß Britannien, um genau zu sein nach London, für die Fashion Week und das Fashion Week Festival. Doch ich saß nicht nur als Blogger im Publikum, sondern lief auch als Model bei einer Show mit! Das sorgte bei Euch für ziemliche Begeisterung, was mich sehr, sehr gefreut hat! Auch die Presse in Deutschland berichtete darüber. In Deutschland wurde während meines Aufenthalts in London der neue Bundestag gewählt und ich sorgte mit meinem Beitrag ,,warum ich die FDP wähle” für mächtig Gesprächsstoff. Am liebsten wäre ich gleich in London geblieben.

Mein Jahresrückblick 2017 Mister Matthew in London zur Fashion Week

Oktober 2017

Der Oktober wurde ziemlich wild! Erst war ich als VIP zum Opening des neuen Calvin Klein Store in Dresden eingeladen, dann feierten wir wie wild auf der Halloween Party in Dresden Ball Bizarr. Für großes Staunen und für viele verständnislose Kommentare sorgte meine Ankündigung, dass ich 2018 mit Virgin Galactic ins Weltall fliege. Was das angeht, bin ich sehr gespannt was mir das Jahr 2018 bringen wird. Mir hat der Oktober richtig viel Spaß gemacht! Generell ist der Oktober mein Liebling unter den ganzen Monaten. Nach einem heißen Sommer kann man sich im Oktober nämlich wieder richtig geil anziehen!

Mein Jahresrückblick 2017 Mister Matthew im Astronautenanzug

November 2017

Der November 2017 war ebenfalls ein sehr spannender und ereignisreicher Monat! Erst nahm ich an einer Pressereise durch Dresden teil – welche große Klasse war und mir einen ganz neuen Blick auf Dresden ermöglichte – dann reiste ich privat nach Frankfurt, um ein paar Termine wahrzunehmen und eine gute Freundin zu besuche. Auf meinem Blog teilte ich im Beitrag Random Facts über Mister Matthew ganz persönliche Stärken, Schwächen, Charakterzüge, Wünsche, Träume, Ängste usw. mit Euch. Über die sehr positive Resonanz der Bilder habe ich mich sehr gefreut im November! Außerdem feierte ich im November meinen 21. Geburtstag, Wuhu!

Mein Jahresrückblick 2017 Mister Matthew in Frankfurt

Dezember 2017

Im Dezember reiste ich nach London, für einige Shootings und für die London Fashion Awards. Ausgestattet wurde ich dabei mit einem richtig schönen Smoking von Wilvorst, den es im Beitrag Dinnersakko von WILVORST: Outfits für die London Fashion Awards zu bestaunen gab. In London arbeitete ich einige Kooperationen ab – auch für meine großen Gewinnspiele im Advent. Dieses Jahr gab es einen Duft von Prada, ein Jahresabo des GQ Magazin und eine Uhr von Daniel Wellington auf meinem Blog zu gewinnen. Nachdem die Arbeit und die Gewinnspiele getätigt waren, sprang ich voller Vorfreude in die Weihnachtszeit und feierte ein richtig schönes Weihnachten mit meiner Familie.

Mein Jahresrückblick 2017 Mister Matthew in London

Mein-Jahresrückblick-2017-Mister-Matthew-auf-dem-roten-Teppich-der-London-Fashion-Awards-2017

Mein Jahresrückblick 2017 Mister Matthew mit roter Schleife

Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem Fashion Blog für Männer ,,Mister Matthew”. Seit 2014 berichtet er täglich über seine Outfits und Reisen, Events und Fashion Weeks, über aktuelle Trends und No-Gos, seinen Alltag und seine Erlebnisse. Mister Matthew liebt die guten und schönen Seiten des Lebens und ist ein positiver Mensch durch und durch. Sein Blog steht dabei für hochwertigen und einmaligen Inhalt.

Find me on: Web | Twitter | Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.