Modeln und Sport

Modeln und Sport - Warum es wichtig ist fit zu bleiben -

Warum es wichtig ist, fit zu bleiben.

Der Job als Model ist anspruchsvoll, mit viel Stress verbunden, und vor dem Kunden gute Laune zu zeigen, hat stets die oberste Priorität. Da der Körper bei einem Model das höchste Kapital ist, steht eine ausgewogene Fitness im Alltag auf der To-do-Liste. Doch ein Fitnessstudio aufzusuchen oder einen Personaltrainer zu engagieren, gestaltet sich bei einem vollen Terminkalender mehr als schwierig.

Ein knackiger Po, straffe Arme und ein flacher Bauch sind Voraussetzungen, um im Leben eines Models durchzustarten. Hartes Training und starker Muskelaufbau sind aber keine Voraussetzung für ein Model, denn ein ausgewogenes Training mit Ausdauersport wie Laufen oder Pilates-Übungen für eine ideale Körperhaltung können perfekt von zu Hause aus betrieben werden. In kleinen Portionen zwischen dem stressigen Modelleben zu trainieren, reicht aus, um den Körper aktiv fit zu halten. Ein Crosstrainer in den eigenen vier Wänden ist ein idealer Begleiter für einen schönen Körper, genauso wie eine einfache Yoga-Matte, diverse Gewichte oder ein Springseil. Sie alle sind klein, handlich und unauffällig. Doch es gibt auch viele andere persönliche kleine Helfer, die Fitness und ein bewusstes Körpergefühl möglich machen.

Modeln und Sport - Warum es wichtig ist fit zu bleiben -

Ein kleiner Fitnessbegleiter für das Handy

Eine App kann das Leben eines jeden Models einfacher machen. Sie bietet Trainingspläne für verschiedene Sportarten wie zum Beispiel Laufen, Klettern oder Schwimmen an. Vom persönlichen Schrittzähler bis hin zu einem Fitnessplan mit ausgewogener Ernährung ist alles möglich. Problemzonen werden durch eine App in Angriff genommen und Entspannungsübungen unterstützen den ausgewogenen Lifestyle eines Model. Jede App kann persönlich auf die Person und deren Alltag angepasst werden. Alles, was man jetzt noch zu tun hat, ist im Internet nach der entsprechenden App zu suchen. Da man im Modeljob immer unter Zeitdruck steht, kann man sich also auch einen Personaltrainer oder das Fitnessstudio nach Hause auf den Laptop oder unterwegs aufs Smartphone laden. Verschiedene Portale bieten persönliche Trainingspläne an und sorgen für einen ausgewogen Fitnessplan.

Wearables

Sind der neuste Trend und durch ständigen Kontakt am Körper verpasst dieses kleine Wundergerät nichts mehr. Dadurch eigenen sich diese smarten Uhren perfekt für jede Art von Fitnesstraining. Auch hier sollte vorab geschaut werden, welcher Sport für das Model am besten geeignet ist. Auf dieser Übersicht von Gutscheinsammler werden drei Wearables für verschiedene Sporttypen vorgestellt; und auch sonst gibt es im Internet verschiedene Trends, denen man folgen kann. Vom Kalorienzählen bis hin zur Herzfrequenzmessung ist jede erdenkliche Funktion möglich und alle Daten werden gespeichert und ausgewertet. Dieser kleiner Personaltrainer für jeden Tag ist dabei auch noch unscheinbar. Welches Wearable das beste für einen selbst ist, muss natürlich jeder für sich ausloten.

Fitness verleiht einem Model nicht nur einen idealen Körper, sondern auch eine positive Ausstrahlung. Das Innere jedes Model zeigt die wahre Schönheit, da Sport Glückshormone freisetzt und das ein zufriedener Kunde spüren kann. Aber nicht nur der reine Sport macht ein Model zu einem Model, auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung und das gewisse Etwas lässt ein Model im stressigen Business einmalig werden.



Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert