Muss gute Mode teuer sein?

Muss gute Mode teuer sein? Ein paar aufklärende Gedanken.

Muss gute Mode teuer sein?

,,Muss gute Mode teuer sein?“ Eine Frage die mich schon sehr lange umtreibt. Und den ein oder anderen da draußen auf der Welt bestimmt auch. Dabei ist die Antwort so simpel wie genial, denn sie lautet schlicht und einfach: nein. Zu meinem Geburtstag, vor etwa einem Monat, haben mir Freunde als Scherz einen Gutschein für ,,KIK“ geschenkt. Mit 15 Euro sollte ich in einer kleinen Challenge ein Outfit zusammenstellen. Gefunden habe ich ein Hemd für 4,99 Euro und eine Hose für 9,99 Euro. Der Preis wäre also nicht das Problem gewesen. Leider gehen die Herrengrößen bei KIK nur bis M. Für einen schlanken, recht kleinen Mann wie mich, ist M leider zu groß. Deshalb fiel das Outfit flach. In der Kinderabteilung wurde ich aber mit der Jacke auf den Fotos fündig. Preis: 15 Euro.

Zugegeben: ich war ein bisschen geschockt. Wie kann man Hemden, Hosen und Jacken für so einen Preis verkaufen – und vor allem Herstellen? Die Antwort ist auch hier sehr klar: wenn bei der Produktion ordentlich an Lohn und Qualität gespart wird. Aber ist das wirklich so? Muss gute Mode teuer sein? Ich habe mal recherchiert und bin auf etwas wahrlich Interessantes gestoßen! Denn nein: gute Mode muss nicht immer teuer sein. Ganz im Gegenteil sogar.

Günstiges Outfit für Männer.

Muss gute Mode teuer sein? Nein!

Andersherum:
Muss schlechte Mode billig sein?

Andersherum ausgedrückt kann man die Frage, ob gute Mode teuer sein muss, ziemlich leicht beantworten: ,,Muss schlechte Mode billig sein?“. Und hier lautet die recht leicht zu findende Antwort ebenfalls: nein! Aufgefallen ist mir das bei der Untermarke ,,Atmosphere“. Als Kind habe ich viel Mode von H&M und C&A getragen. Schaut man hier in den Geschäften mal auf die Schilder der Kleidung, so erblickt man in nicht wenigen Geschäften die Untermarke bzw. Produktionsfirma ,,Atmosphere“ als Hersteller. Bei einem Besuch im KIK und Primark habe ich dann in einem der Kleidungsstücke ebenfalls ,,Atmosphere“ gelesen. Ein Schlüsselmoment. Während H&M und C&A in der breiten Masse einen recht guten Ruf genießen, sieht das bei KIK und Primark schon gänzlich anders aus, obwohl teilweise die gleichen Produzenten dahinterstehen. Wie kann das sein? Es liegt an unserer Unwissenheit. Und am Marketing. Zwar ist das keine neue Erkenntnis, aber für mich das erste Mal ein ,,Live“ erleben der Gegebenheiten gewesen.

Muss gute Mode teuer sein? Seitdem weiß ich: nein. Muss schlechte Mode billig sein? Seitdem weiß ich: nein. Denn während die gleich produzierte Hose bei dem einen Anbieter für 9,99 Euro zu haben ist, hängt sie bei dem anderen Anbieter für 29,99 Euro. Die Qualität (ob gut oder schlecht, das muss jeder für sich selbst entscheiden) ist bei beiden Anbietern die gleiche. Nur der Preis unterscheidet sich – teilweise sogar gewaltig. Das liegt vor allem an den unterschiedlichen Gewinnzuschlagssätzen und der damit angezielten Kundschaft. Etwas homogen, sind die Kunden von H&M und Primark aber auch sehr heterogen – also alles andere als gleich. Beide wollen günstige Mode, die einen aber noch ein zumindest vermeintlich gutes Gewissen dazu.

Worauf beim Kauf von guter Mode achten?

Da gute Mode nicht teuer und schlechte Mode nicht billig sein muss, kann man gute bzw. schlechte Mode definitiv nicht immer am Preis ausfindig machen. Oft ziehen wir den Preis heran, um ein Kleidungsstück zu bewerten. Sei es bei der Qualität oder dem Aussehen. Doch das funktioniert einfach nicht. Dafür gibt es andere Dinge, auf die wir beim Kauf unbedingt achten sollten, wenn wir vernünftige Mode erwerben wollen. Um dir beim nächsten Kauf eine kleine Hilfestellung zu geben, möchte ich dir kurz verraten worauf du beim nächsten Kauf achten solltest: Stoffanteil, Hersteller und Qualität.

  • Stoffanteil: oft genügt ein einfacher Blick auf die Zettel an der Innenseite der Kleidung. Diese geben nämlich Aufschluss über den Stoffanteil. Wie setzt sich dieser zusammen? 100% Baumwolle? Seide? Oder 100% Polyester, wie zum Beispiel bei meiner 15 Euro Jacke? Der Stoff gibt sehr gut Auskunft darüber, ob es sich um ,,gute“ Mode handelt. Sehr weit verbreitet ist die Zusammensetzung 80% Baumwolle und 20% Elastan. Im Groben lässt sich sagen: umso mehr Kunstfaser, desto minderwertiger die Kleidung. Also einfach mal beim Kauf drauf schauen.
  • Hersteller: wie oben bereits ausgeführt, nutzen viele Modehändler den gleichen Hersteller (wie zum Beispiel ,,Atmosphere“ für H&M, C&A, KIK und Primark). Wenn man also keine Mode von den ,,billigen Ramschläden“ ala KIK und Primark tragen möchte (ja, diesen Ruf haben die Beiden leider inne), dann sollte man auch keine Mode von H&M oder C&A tragen (da hier die Mode oft die Gleiche ist, nur einen anderen Ruf genießt). Wer mit den Bedingungen bei der Herstellung der besonders günstigen Mode nicht klarkommt, sollte erst den Background der teureren Marken prüfen.
  • Qualität: und last but not least ist natürlich die Qualität der zu erwerbenden Mode entscheidend. Hierfür reicht ein kritischer Blick beim Kauf oft aus. Viele schauen die Mode in der Umkleide nur flüchtig im Spiegel an, ob sie sitzt und gut aussieht. Ich empfehle: einfach die Mode, wenn sie ausgezogen ist, mal vom nahen betrachten. Wie sind die Nähte verarbeitet? Sitzen die Knöpfe besonders locker? Sind irgendwo Fäden zu sehen? Offene Stellen? Oft reicht ein prüfender Blick aus. Ich denke mir immer: wie würde das Auge meine Oma das ganze sehen? Immer ein gutes Maß.

4 gute Onlineshops, mit denen ich immer zufrieden bin:

Meine Empfehlung für gute Mode online:

Mango

ASOS

Breuninger

Arket

weitere gute Onlineshops hier

Mister Matthew darüber ob gute Mode teuer sein muss.

Weitere Artikel zu Styling Tipps gibt es in der Kategorie Styling Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mister Matthew Footer Portrait.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
close-link