Quality Time

Quality Time - Warum mir Quality Time so wichtig ist - Ein Quality Time Beitrag auf einem Fashion Blog Für Männer. Quality Time ist äußert wichtig!

Quality Time

Unsere Quality Time ist rar. Wir hetzen von Termin zu Termin, springen von Aufgabe zu Aufgabe, verbringen viel zu viel Zeit mit Sinnlosigkeiten und wissen den eigentlich Wert unserer Zeit kaum zu schätzen. Ach und zum Supermarkt müssen wir auch noch. Ich habe mir die letzten Tage viele Gedanken zum Thema Zeit und vor allem Quality Time gemacht und komme zu folgendem Ergebnis: ich bin Zeit-Bettler und wäre gerne Zeit-Millionär. Ein Hommage an die Quality Time.Quality Time - Warum mir Quality Time so wichtig ist - Ein Quality Time Beitrag auf einem Fashion Blog Für Männer. Quality Time ist äußert wichtig!

Oft träumen wir von großen Häusern, schnellen Autos, hübschen Partnern und hoffen dabei stets gesund zu sein. Über ein bisschen Kleingeld auf dem Konto würden wir uns auch sehr freuen. Angenommen wir erreichen unseren ,,Big Dream”, schwimmen nach jahrelanger Arbeit auf der Erfolgswelle und leben D A S Leben überhaupt – die Zeit wird es uns nehmen, früher oder später. Wenn unsere Stunde geschlagen hat, dann spielt unser Kontostand, die Followerzahl unseres Instagram Accounts oder die Umdrehungszahl unseres Luxusschlitten auch keine Rolle mehr. Dann wünschen wir uns mehr Familie, statt Fame, mehr Zeit, statt Geld.

Ich habe mich die Woche viel mit dem Thema Zeit auseinandergesetzt. Alles fing damit an, dass ich ein Bild aus meiner Kindheit vom Jahr 2006 hochgeladen habe. Da war ich süße 10 Jahre alt. Jetzt, 10 Jahre später, sitze ich da und frage mich: ,,Wo verdammt nochmal ist die Zeit eigentlich hin?”. Was ein bisschen klingt wie der Spruch einer 90-Jährigen, die in ihrem Schaukelstuhl sitzt und sich an alte Zeiten erinnert, ist tatsächlich der Spruch eines 20-Jährigem, der auf seinem Sofa sitzt und sich darüber Gedanken macht. Und umso intensiver ich darüber nachdenke, umso schlechter wird mir, weil ich begreife, dass ich zwar viele Dinge besitze, aber kein Zeit-Millionär bin – und auch niemals sein werde.Quality Time - Warum mir Quality Time so wichtig ist -

In Erinnerungen schwelgen ist stets was Tolles, doch irgendwie hat es immer einen bitteren Beigeschmack: man begreift, dass nichts im Leben endlos ist und wird sich einmal mehr darüber bewusst wie endlich man doch Selbst ist. Und ich muss zugeben: das macht mir Angst. Deshalb finde ich Quality Time, was so viel bedeutet wie eine gute Zeit mit Familie und Freunden verbringen, besonders wichtig. Jennifer Altmann schreibt in ihrem Buch ,,Die Familie als Betrieb” über Quality Time Folgendes: ,,Dem Konzept der Quality Time liegt die Annahme zugrunde, dass sich die Zeit, die wir Beziehungen widmen, irgendwie von der gewöhnlichen Zeit trennen lässt. Natürlich gehen Beziehungen auch während der Quantity Time weiter, aber dann sind wir nur passiv bei unseren Gefühlsbindungen und betreiben sie nicht aktiv, gezielt und nicht von ganzen Herzen.”

Zur Quality Time gehört auch eine positive Grundeinstellung. Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass viele Menschen immer viel zu negativ denken. Sie beschäftigen sich mit negativen Dingen und sind im Grunde mehr frustriert als einfach mal von sich aus glücklich zu sein. Da wird sich lieber über Dinge aufgeregt als sich über Dinge gefreut. Da wird lieber (auf gut Deutsch) eine Fresse gezogen als einfach mal zu lächeln. Ist es bei diesen Menschen eigene Unzufriedenheit, das Verlieren im langweiligen Alltag oder gar eine richtige Depression? Das Glücklichsein ist eine Entscheidung die man fast immer beeinflussen kann.

Zeitveredelung statt Zeitverschwendung – Die Quality Time

Oft verschwenden wir unsere Zeit, obwohl sie das wertvollste Gut in unserem Leben ist. Auch ich verschwende oft Zeit. Sei es durch sinnloses shopping, surfen im Internet oder chatten mit Freunden. Auch wenn ich es in dem Moment in dem ich es mache nicht für falsch halte, ist es eigentlich Zeitverschwendung. Weder ist man produktiv noch schafft man eine wirklich schöne Erinnerung damit. Ich möchte mir beibringen – und vielleicht auch Euch – dass es extrem wichtig ist, seine wahrlich sehr begrenzte Zeit mit sinnvollen Dingen zu verbrauchen.

Zeit – und vor allem Quality Time – ist sehr begrenzt. Warum finden wir dann eigentlich Geld wertvoller als Zeit? Geld können wir verdienen, behalten oder ausgeben. Mit Zeit können wir das nicht. Die Zeit kommt und geht so wie sie will – fortlaufend. Ziemlich erschreckend und gruselig, wenn man weiß, dass man absolut Nichts dagegen machen kann, oder? Ich finde meine Zeit in den letzten Monaten ziemlich begrenzt. Ich mache viele Dinge aber komme gefühlt zu Nichts. Kennt Ihr das? Auch wenn ich 1000 Dinge erledigt habe, fallen mir wieder 1000 andere Dinge ein, die ich noch erledigen/erleben könnte – doch dann ist der Tag auch schon wieder vorbei. Deswegen ist es wichtig, seine Quality Time weise zu nutzen.

Ich möchte meine Quality Time ausbauen. Einfach mal Nein sagen zu Verpflichtungen und Arbeit und die gewonnene Zeit mit einer Freundin, einem Freund oder der Familie verbringen. Denn es sind diese Momente an die wir uns kurz vor dem Tod erinnern, nicht solche in denen wir beruflich erfolgreich waren oder über einen hohen Kontostand verfügten.Quality Time - Warum mir Quality Time so wichtig ist - Ein Quality Time Beitrag auf einem Fashion Blog Für Männer. Quality Time ist äußert wichtig!

[the_ad id=”8222″]
Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

2 Kommentare

  1. Evy
    5. März 2017 / 21:56

    Ich finde den Gedanken schön, dass man das, was man tut, zu schätzen weiß. Sich stetig zu schelten, dass genau DIESE Tätigkeit weder sinnvoll noch produktiv noch sonst was ist, das ist nicht gut. Wichtig ist die Frage, ob du in diesem Moment tust, was du tun willst. Und wenn du gern shoppen willst, dann tu das doch. Das Hetzen nach der Quality-Time kann auch zum Stress werden.

    • 5. März 2017 / 22:00

      Hallo Evy,
      danke für Deinen Kommentar! Spannende Gedanken auf jeden Fall!
      Das stimmt schon, die Quality Time darf nicht zum Zwang werden.
      Auch sehr wichtig ist die “Me Time” – so ähnlich wie die Quality Time, nur eben für einen selbst (wenn man shoppen geht z.B. :P).
      Aber im Grunde ist es ja auch total egal wie man es nennt. Hauptsache ist, dass man eine schöne Zeit hat!

      Matthew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.