Richtige Gesichtsreinigung für Männer

Richtige Gesichtsreinigung für Männer.

Richtige Gesichtsreinigung für Männer

Wisst ihr was ich richtig lange falsch gemacht habe? Mein Gesicht falsch gereinigt. Ja, die richtige Gesichtsreinigung für Männer ist mindestens genauso wichtig wie für Frauen. Damals habe ich immer gedacht, dass es ausreichen würde, wenn ich mein Gesicht unter der Dusche mit dem Schaum vom Waschen der Haare einfach gleich mit wasche. Aber das ist weit gefehlt. Warum? Weil Haut und Haare nicht das Gleiche sind. Weiß natürlich jeder. Dennoch wird die Gesichtsreinigung der Haut immer noch falsch gemacht – und so spricht man ja irgendwie den Unterschied zwischen Haut und Haaren ab. Deshalb möchte ich dir heute einen kleinen Guide zur richtigen Gesichtsreinigung für Männer geben. Was Unterscheidet männliche und weibliche Haut? Welche Inhaltsstoffe sollten Reinigungsprodukte haben? Und wie reinige ich am besten? Ich verrate es dir!

Unterschied männliche und weibliche Haut

Der große und dabei entscheidende Unterschied zwischen männlicher und weiblicher Haut ist die Fett- bzw. Talgproduktion. Durch das Testosteron im Mann, werden in der Haut bis zu 30 Prozent mehr Talg produziert, was zwar zu glatterer und feuchterer Haut, bei keiner oder schlechter Reinigung der Haut aber auch zu mehr Unreinheiten führt. Des Weiteren kommt bei der Männerhaut dazu, dass ab der Hälfte des Gesichts entweder Haare wachsen, was eine extra Pflege benötigt, oder diese abrasiert sind, was eine gereizte, oft rote und pickelige Haut zurücklässt. Hat die Haut der Männer zwar erst später als die der Frauen mit der Alterung zu kämpfen, bedarf ihre Haut bereits in jungen Jahren mehr an Pflege als bei den Frauen. Ein Paradoxon, nicht wahr? Deshalb ist die richtige Gesichtsreinigung für Männer so wichtig.

Welche Inhaltsstoffe sollte die richtige Gesichtsreinigung für Männer haben?

Damit die Gesichtsreinigung für Männer auch richtig angestellt wird, sind natürlich die richtigen Produkte und Inhaltsstoffe notwendig. Nachfolgend möchte ich dir die drei großen Produkte zum Reinigen des Gesichts vorstellen und zeigen, auf welche Inhaltsstoffe es dabei ankommt.

Reinigungsschaum/-gel

Ein Reinigungsschaum/-gel wird dazu verwendet sämtlichen Schmutz von der Haut zu bekommen. Das können Make-Up Reste, Fett und Talg oder einfach nur Straßenschmutz sein. Hierfür gibt es Schaum und Gel, je nachdem welche Konsistenz man lieber mag. Bei den Inhaltsstoffen lassen sich vor allem folgende empfehlen: Hyaluronsäure (eine körpereigene Substanz), Aloe-Vera (Naturkosmetik), Kräuterzusätze (verschiedenster Art) sowie Antioxidantien. Ich schwöre dabei total auf die Hyaluronsäure, weil sie besonders mild ist und der Haut einen absoluten Frische-Kick bereitet.


Gesichtstoner

Nach der Reinigung ist die Haut in der Regel aus ihrem natürlichen Gleichgewicht geraten. Deshalb verwendet man Gesichtstoner. Toner sind dafür da, die Haut wieder in ihr natürliches Gleichgewicht zu bekommen und den pH-Wert der Haut wiederherzustellen. Dabei kann ein Toner zusätzlich auch noch die zurückgebliebenen Schmutzreste entfernen. Bei den Inhaltsstoffen lassen sich vor allem Rosenwasser, Hamamelis, Kamille oder Aloe Vera empfehlen. Am besten tupft man Gesichtstoner mit Wattepads auf die Haut und lässt es einziehen. Gesichtstoner bereit die Haut übrigens wunderbar auf die anschließende Pflege vor, durch zum Beispiel Feuchtigkeitsprodukte – siehe dazu auch mein Artikel zu den Feuchtigkeits-Boostern für die Haut.


Gesichtspeeling

So gut man den großen Schmutz mit den beiden bereits vorgestellten Produktarten von der Gesichtshaut bekommt, irgendwas bleibt immer zurück – und zwar die abgestorbenen Hautzellen. Da diese die Poren verstopfen und das beim nicht Entfernen zu Unreinheiten führt, müssen sie entfernt werden. Am besten geschieht das durch Gesichtspeelings, welche man mindestens einmal die Woche anwenden sollte. Dadurch werden alte Hautzellen abgetragen, was die Haut reiner, glatter und allgemein frischer macht. Am besten setzt man hierbei auf Peeling mit Meersalz, wie ich es auch in meinem Artikel zu Kosmetik mit Inhaltsstoffen aus dem Meer empfehle.

Wie reinige ich mein Gesicht am besten?

Am besten reinigt man sein Gesicht mit den eben vorgestellten Produkten, morgens und abends! Das Gesichtspeeling muss man nicht jeden Tag machen. Einmal in der Woche ist zu empfehlen. Die Reinigung mit Reinigungsschaum/-Gel und der Gesichtstoner sollten aber zweimal täglich, eben morgens und abends, genutzt werden. Dabei kann man die Reinigung der Gesichtshaut auch einfach mit den jeweiligen Produkten unter der Dusche machen. Danach sollte man allerdings nicht vergessen, dass man die Haut nicht nur reinigen, sondern auch pflegen soll! Mehr Artikel zu Reinigung und Pflege der Haut findest du auf dem Blog unter der Kategorie Haut und Haare.

Richtige Gesichtsreinigung für Männer.

Weitere Artikel zu Interior gibt es in der Kategorie Haut und Haare.

Folge:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem Fashion Blog für Männer ,,Mister Matthew”. Seit 2014 berichtet er täglich über seine Outfits und Reisen, Events und Fashion Weeks, über aktuelle Trends und No-Gos, seinen Alltag und seine Erlebnisse. Mister Matthew liebt die guten und schönen Seiten des Lebens und ist ein positiver Mensch durch und durch. Sein Blog steht dabei für hochwertigen und einmaligen Inhalt.

Mehr von mir: Web

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mister Matthew Footer Portrait.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
close-link