Schwarz und Weiß in der Mode

Schwarz und Weiß in der Mode.

Schwarz und Weiß in der Mode

Schwarz und Weiß, auch »hell und dunkel« im weitesten Sinne oder «clara et obscura« im Latein, sind in der Mode wie Erde und Himmel in der Natur: ein nicht zu umgehendes, vorherrschendes Fundament, auf das man bauen, mit dem man arbeiten kann – und muss. Schwarz und Weiß in der Mode sind das Salz in der Suppe, die Kirschen auf der Sahnehaube. Was ich ohne Kleidungsstücke in Schwarz und Weiß tun würde, kann ich gar nicht genau sagen. Irgendwas zwischen »in der Ecke kauern« und »unstylisch aussehen«. Ok, vielleicht ein bisschen übertrieben, aber die Message wird deutlich: ich liebe Schwarz und Weiß in der Mode. Warum? Weil sie eben ein wichtiges Fundament sind, um Kontraste zu setzen und so einem Outfit Inhalt zu verschaffen. Über Schwarz und Weiß in der Mode.

Schwarz weißes Sakko für Männer. Schwarz und Weiß in der Mode.

Kontraste mit Schwarz und Weiß in der Mode

An Outfits Kontraste zu setzen, ist wichtig, nicht immer (zum Beispiel bei monochromen Looks), aber immer öfter. Dadurch lassen sich Kleidungsstücke hervorheben, Körperzonen betonen oder verstecken und allgemein die Outfits, die man trägt, interessant gestalten. Die dafür besten Partner: Schwarz und Weiß. Wie beim Malen mit Farbe auf Leinwand, lassen sich mit Schwarz und Weiß Kontraste setzen und somit Formen, Muster, Texturen bestimmen und betonen. Ein gutes Outfit fällt also mit dem richtigen Einsatz von Schwarz und Weiß, von Kontrast und keinem Kontrast.

Als Basis des Stylings

Schwarz und Weiß stehen für mich stellvertretend für den Anfang und das Ende eines Outfits. Irgendwie ist immer etwas schwarz und/oder weiß – und wenn es nur Unterhose und Socken sind. Ganz auf die zwei Farben verzichte ich eigentlich nur, wenn ich meine rote Baywatch-Badehose trage. Aber auch über die nicht zu sehende Unterwäsche hinaus, baue ich die zwei farblichen Kontraste gerne in meine Outfits ein und baue daran Outfits auf. Sei es das schwarze sowie weiße T-Shirt unter einem Pullover oder Hemd, der schwarze Schal im Winter oder die weiße Hose im Sommer. Mit den zwei unbunten Farben habe ich zwei starke Partner an meiner Seite, die mich den Rest meines Outfits selbstbewusster bestücken lassen.

Meine Top 3 Kleidungsstücke in Schwarz und Weiß

Neben Unterwäsche und Socken, habe ich drei ganz bestimmte Kleidungsstücke, die beim Setzen von Kontrasten und somit modischen Grundlagen meine Favoriten sind. Gerne möchte ich sie dir anbei kurz nennen und Stücke aus den aktuellen Kollektionen zum Shoppen verlinken.


Werbung

Pullover


Jacken


T-Shirts/Poloshirts

Portrait Mister Matthew in Schwarz Weiß.

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.