Fashion Blog » Tipps und Tricks gegen Akne und Pickel

Tipps und Tricks gegen Akne und Pickel

tipps-und-tricks-gegen-akne-und-pickel

Wenn einige Menschen das Wort ‚Akne‘ und ‚Pickel‘ hören, löst es in ihnen ein Gefühl von Hass und Hilflosigkeit aus. Akne ist das Pubertätsproblem Nr. 1. Und um eins gleich vorweg zu nehmen: wer Akne hat, wäscht sich nicht zu wenig. Akne ist eine Krankheit. Auch ich kenne diese Krankheit. Man möchte sich am liebsten den ganzen Tag verstecken, sein Gesicht nicht zeigen. Wer Akne hat schämt sich. Doch was hilft wirklich gegen Akne, Pickel und Hautunreinheiten? Heute möchte ich euch ein paar Tipps und Tricks gegen Akne und Pickel geben, weil ich 1. das Akne-Gefühl kenne, ich 2. finde, dass Akne jedes noch so schicke Outfit zerstören kann und ich 3. einigen jungen Lesern damit helfen möchte.

tipps-und-tricks-gegen-akne-und-pickel

Flickr.com Creative Commons Lizenz by Daniela Vladimirova
Tipps und Tricks gegen Akne und Pickel – Was ist zu beachten

Gesunde Ernährung
Bevor man überhaupt an Pflege und Kosmetik denkt, sollte man zuerst auf seine Ernährung achten. Ich habe oft nicht glauben wollen, dass Haut und Nahrung miteinander verknüpft sind. Mir fällt immer wieder auf: desto besser ich esse, umso besser wird mein Hautbild. Auch Jahre nach meiner Akne bekomme ich natürlich mal den ein oder anderen Pickel. Das kann ich dann aber sehr schnell darauf zurückführen, dass ich ungesund gegessen habe. Wahre Wunder bewirkt eine Detox-Kur. Hierzu habe ich bereits einen ausführlichen Beitrag geschrieben.

Kein übermäßiges Waschen
Ein Fehler, den leider viele machen, weil sie denken ihre Haut sei dreckig. Haut ist nicht gleich dreckig, nur weil sie von Pickeln befallen ist. Das übermäßige Waschen zerstört die körpereigene Schutzschicht der Haut, welche mithilfe von vielen kleinen Bakterien unerwünschte Bakterien, Viren und Pilze vom Eindringen abhält. Das häufige Waschen kann also Akne verschlimmern.

Spezielle Kosmetika
Kosmetik gegen Akne und einfache Pickel gibt es genug. Sie hilft die Haut rein und gesund werden zu lassen. Besonders effektiv sind die Produkte von La Roche-Posay. Medizinische Pflegeprodukte die mir damals meine Hautärztin verschrieben hat. Von Claire Rasil würde ich euch definitiv abraten. Viel zu aggressiv. Hat bei mir nie etwas gebracht.
Hier muss jeder selber wissen was für ihn das Richtige ist. Reinigender Schaum, Nachtcreme, Lotion oder Gel. Die Palette ist glücklicherweise breit gefächert. Besonders gut ausgestattet ist hier die europa-apotheek. Einfach mal durchklicken.

Keine Gewalt
Genauso wie wir Menschen, mögen auch die Pickel keine Gewalt. Verzweifeltes drücken und quetschen verschlimmert die Pickel meist nur, da entweder durch eure Finger-(Nägel) Bakterien an den Pickel gelangen, oder ihr durch das drücken die Bakterien im Pickel noch in das umliegende Gewebe verteilt und der Pickel somit größer, schlimmer, röter wird. Der Pickel wird eines Tages schon aufplatzen und verschwinden.
Bakterien vermeiden
Zum nicht anfassen und dran drücken lässt sich noch ergänzen: vermeidet es tagsüber eure Hände in das Gesicht zu tun. Ihr habt immer Bakterien an den Händen (Türklinken, öffentliche Toiletten, Speisekarten im Restaurant), welche ihr im Gesicht nicht haben wollt/sollt. Mädchen sollten öfter ihre Make-Up Schwämmchen wechseln. Gerade die sind Bakterien-Schleudern.

Peeling
Ein angenehmes, sanftes Peeling löst alte, verhornte Hautzellen und lässt Talg und Dreck aus den Poren besser ablaufen. Außerdem strahlt eure Haut und der Teint ist ebenmäßiger. Konnte ich damals auch nicht glauben. Ich habe mir immer gedacht „Peeling? Was ist das denn für ein Frauenzeitschriften Klischee Tipp.“ Aber es wirkt magische Wunder. Glaubt mir! Aber auch hier gilt: keine Gewalt!

Sonne und Meer
Schon klar.. Als könnte man den ganzen Tag in der Sonne am Meer liegen. Aber das Salzwasser im Meer trocknen die kleinen, fiesen Pickel aus, ebenso auch die Sonne. Zusätzlich hilft Sonne (besser gesagt das UV-Licht) gegen Akne- und Pickelnarben. Wirklich? Ja in der Tat. UV-Licht kann Narben verringern.

Nicht Verstecken
Der wohl primitivste, aber am schwierigsten umzusetzende Tipp ist der, dass man trotzt seiner Pickel sich nicht versteckt und unter Leute geht. Wer weiß, oft haben es andere auch schon durchgemacht oder haben Freunde die ebenfalls an Akne leiden. Steht zu euch und eurer Haut, es wird vergehen. Und wer euch wegen Akne mobbt, der wird es sowieso im Leben nicht wirklich leicht haben, weil sein Charakter dann einfach nur .. ist. Ob es gegen einen schlechten Charakter auch eine Waschlotion gibt?

Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem Fashion Blog für Männer ,,Mister Matthew”. Seit 2014 berichtet er täglich über seine Outfits und Reisen, Events und Fashion Weeks, über aktuelle Trends und No-Gos, seinen Alltag und seine Erlebnisse. Mister Matthew liebt die guten und schönen Seiten des Lebens und ist ein positiver Mensch durch und durch. Sein Blog steht dabei für hochwertigen und einmaligen Inhalt.

Find me on: Web

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mister Matthew Portrait Footer | Mode Blog für Männer
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
close-link