Trendreport: Transparent Fashion

transparent fashion outfit look Fashion Blog Für Männer Mister Matthew Streetstyle 1

transparent fashion outfit look Fashion Blog Für Männer Mister Matthew Streetstyle 11

Alles über den Transparent Fashion Trend

Transparent Fashion, wie es im Englischen so schön heißt, ist mehr als angesagt. Einmal ,,Des Kaisers neue Kleider“ spielen, vor einer Weile noch undenkbar gewesen und dem mutigen Kaiser vorbehalten, jetzt ein tatsächlicher Trend. Spätestens seit der Modenschau der Spring-Summer 2018 Kollektion von Chanel ist das Tragen von Transparent Fashion auch im Bereich der Luxuslabels angekommen. Auch ich habe die durchsichtige Kleidung für mich entdeckt und finde sie einfach nur klasse, denn: aus einem Kleidungsstück werden zwei! Das transparente Stück Mode wirkt für sich selbst, erlaubt aber gleichzeitig einen Blick auf das Stück Mode darunter. So werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, weil eben zwei Kleidungsstücke präsentiert werden, anstatt immer nur eins. Hier sind ein paar Worte über den nicht wirklich neuen, aber derzeit sehr gehypten Trend der Transparent Fashion.

transparent fashion outfit look Fashion Blog Für Männer Mister Matthew Streetstyle 4
Outfit Details zu meinem Transparent Fashion Outfit

Outfit Details

Jacke: Alpinestar (get similar here)
Mantel: H&M (get similar here)
Gürtel: Camel (get similar here)
Hose: Hugo Boss (get similar here)
Schuhe: Scarosso (get it here)

Transparent Fashion

Jacke: Alpinestar (get similar here)


Transparent Fashion: wie tragen?

Transparente Mode kann man auf genau vier Arten tragen: entweder so, dass man nichts darunter trägt oder eben mit einem zweiten Kleidungsstück. Möglich ist aber auch, dass man zwei durchsichtige Stücke miteinander kombiniert oder Kleidung darunter trägt, die nur ein bisschen Haut preisgibt. Hier muss man abwägen: was traut man sich? Für welchen Anlass kleide ich mich? Wie könnte mein Gegenüber darauf reagieren? Welche Message sende ich damit? Das Tragen von Transparent Fashion wirft auf einmal ganz neue Fragen auf, die man sich mit ,,normaler“, eben nicht durchsichtiger Kleidung bisher gar nicht stellen musste. Hier ist nochmal eine genaue Erklärung der vier tragbaren Möglichkeiten.

transparent fashion outfit look Fashion Blog Für Männer Mister Matthew Streetstyle 7

Variante #1: Nichts darunter

Die Möglichkeit Nummer eins, wirklich nichts unter der durchsichtigen Kleidung zu tragen, ist eine etwas heikle. Man sollte genau wissen, welche Botschaft man damit vermittelt bzw. auch nicht vermittelt. Für ein seriöses Meeting eignet sie Transparent Fashion nämlich nicht wirklich! Auch für ein erstes Date sollte man den durchsichtigen Fummel im Schrank hängen lassen, sofern man plant nichts darunter zu tragen. Durchsichtige Kleidung, welche ohne einem zweiten Kleidungsstück darunter getragen wird, kann sehr schnell billig und anstößig wirken. Wie würde mein Outfit zum Beispiel wirken, wenn ich unter meiner transparenten Jacke kein weißes Shirt tragen würde? Definitiv freizügiger und für einige anstößiger als mit dem Shirt. Gut eignen würde sich ein solcher Look zum Beispiel für eine Party.

[the_ad id=“8222″]

Variante #2: Etwas darunter

Wie bereits erwähnt und wie auch auf den Fotos zu sehen ist, kann man Transparent Fashion auch mit einem zweiten Kleidungsstück darunter tragen. Mir gefällt diese Kombination am besten, weil sie nicht so unseriös wirkt wie Variante eins, aber dennoch spielerisch, experimentell und auffallend ist. Richtig klasse finde ich die Tatsache, dass man durch Variante zwei irgendwie mehr als ein Kleidungsstück präsentiert. Nicht nur das durchsichtige Stück Mode kommt zum Vorschein, sondern eben auch das darunterliegende. Je nachdem was man darunter trägt, kann man das durchsichtige Stück Mode in einem anderen Licht erscheinen lassen. Zum darunter tragen empfehlen sich T-Shirts und Hoodies, aber auch schicke Hemden.

transparent fashion outfit look Fashion Blog Für Männer Mister Matthew Streetstyle 1

Variante #3: Transparent Fashion meets Transparent Fashion

Eine weitere Möglichkeit ist die Kombination von Transparent Fashion mit Transparent Fashion. Man trägt also ein durchsichtiges Stück Mode mit einem zweiten durchsichtigem Stück darunter. Eine Mischung aus Variante eins und zwei also, wobei die Richtung des Looks eher in die Richtung der zweiten Variante geht, da man ja noch etwas darunter trägt. Hierbei muss man sich über einen zu intensiven Einblick keine Gedanken machen, da zwei transparente Stücke zusammen meist weniger Einblick erlauben (aufgrund von Reflexion und Unschärfe, welche die beiden Stoffe in Kombination erzeugen).

Variante #4: halbe Sache

Last but not least wäre auch denkbar, dass man zwar etwas darunter trägt, diese Kleidung aber nicht alles komplett vom Körper bedeckt. Wie wäre es also vielleicht mit einem Muskelshirt, welches ein bisschen Haut bedeckt, aber dennoch an einigen Stellen Haut und Fleisch durchblitzen lässt? Oder ein halb geöffnetes Hemd? Für Frauen wäre das Tragen eines BH’s oder Tops denkbar. Doch auch hier muss man sich im Klaren darüber sein, dass diese Variante nicht für jede Situation geeignet ist. Deshalb ist und bleibt meine beste Empfehlung Variante #2! Würdet ihr Euch trauen transparente Kleidung zu tragen?

[the_ad id=“8222″]

Transparent Fashion: wie allgemein kombinieren?

Habe ich mich einmal für eine Variante entschieden, stellt sich mir die Frage: wie kann ich die Transparent Fashion allgemein kombinieren? Immer gut beraten ist man mit dem Grundgedanken, dass man nun nicht mehr allzu viel Haut von sich preisgibt, weil die durchsichtige Mode sonst ein bisschen zu sehr nach Fetisch aussieht. Eine gute Kombination stellt zum Beispiel eine elegante, schwarze Hose dar, die im Gegensatz zum durchsichtigen Stück Stoff, welcher sehr spielerisch und experimentell wirkt, wie ein Ruhepol fungiert. Auch sollte man sich eine weitere Jacke oder einen schicken Mantel umwerfen, damit der Transparent Look noch modischer wirkt. Als Schuhwerk empfiehlt sich entweder eine elegante Variante, die sich zum Beispiel in der Hose wiederfindet, oder eine ganz lockere, lässige, sportliche Variante in Form von Sneakern, wie ich es auf den Bildern trage. Accessoires sollte man lieber vermeiden, weil der Look sonst zu aufdringlich wirkt. Das Vermeiden von Accessoires erlaubt außerdem, dass die gesamte Aufmerksamkeit der Transparent Fashion gilt.

transparent fashion outfit look Fashion Blog Für Männer Mister Matthew Streetstyle 3

transparent fashion outfit look Fashion Blog Für Männer Mister Matthew Streetstyle 10

transparent fashion outfit look Fashion Blog Für Männer Mister Matthew Streetstyle 12

transparent fashion outfit look Fashion Blog Für Männer Mister Matthew Streetstyle 9

transparent fashion outfit look Fashion Blog Für Männer Mister Matthew Streetstyle 11

transparent fashion outfit look Fashion Blog Für Männer Mister Matthew Streetstyle 5

transparent fashion outfit look Fashion Blog Für Männer Mister Matthew Streetstyle 2

transparent fashion outfit look Fashion Blog Für Männer Mister Matthew Streetstyle 8

Der Beitrag enthält Affiliatelinks

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem Fashion Blog für Männer ,,Mister Matthew”. Seit 2014 berichtet er täglich über seine Outfits und Reisen, Events und Fashion Weeks, über aktuelle Trends und No-Gos, seinen Alltag und seine Erlebnisse. Mister Matthew liebt die guten und schönen Seiten des Lebens und ist ein positiver Mensch durch und durch. Sein Blog steht dabei für hochwertigen und einmaligen Inhalt.

Mehr von mir: Web

Teilen:

2 Kommentare

  1. 18. April 2018 / 20:18

    Finde den Mantel wirklich richtig schön :I

    Grüße aus dem Schenna Hotel

    • 18. April 2018 / 20:20

      Hallo Martin! :)
      Der Mantel bedankt sich! ;P

      Finde den auch echt klasse! :)

      Modische Grüße,

      Matthew <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mister Matthew Footer Portrait.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
close-link