Wochenrückblick #11

Wochenrückblick - 11 - fashion - blog

Diese Woche war tatsächlich ziemlich cool. Und mit cool meine ich: interessant, erfolgreich und lustig. Irgendwie hatte ich eine richtig gute Zeit. Sowohl privat mit Freunden und Familie, als auch beruflich mit meinem Blog. Ich habe Euch die gröbsten Ereignisse in einem neuen Wochenrückblick zusammengefasst.

Wochenrückblick - 11 - fashion - blog

gemacht:

habe ich so Einiges. Die Woche über habe ich mindestens 2 Stunden am Tag damit verbracht, das nächste BLOST zu planen. Außerdem haben wir es nun endlich geschafft, nach viel Zeit, Kaffee und Nerven, für BLOST eine eigene Webseite einzurichten. Wie findet Ihr sie? So haben Blogger, Influencer, PR-Leute und Co. in Zukunft eine richtige “Anlaufstelle”, wenn wir sie zu BLOST einladen wollen.
Außerdem habe ich ein kleines Interview gegeben, welches kommende Woche erscheinen wird. Wie vor ein paar Wochen auf Amoureuxee, hat mich wieder eine Bloggerkollegin interviewt, um mich auf Ihrem Blog vorzustellen. Eine Sache über die ich mich immer sehr freue und mich regelrecht geschmeichelt fühle.


gefreut: 

habe ich mich über die Berichterstattung für das kommende BLOST2.0 im Flurfunk Dresden. Große Ereignisse werfen eben Ihre Schatten voraus. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich auf das kommende BLOST Bloggertreffen freue! Wir haben so viele tolle Blogger und Partner am Start! Aber dazu gibt es nächste Woche noch ausführlichere Infos.


gedacht:

habe ich viel daran, wie sehr ich mich auf den Herbst freue. Meteorologisch gesehen war diese Woche bereits Herbstanfang, dass aber aufgrund vom Stand des Wetters und der nicht vorhandenen Laubfärbung noch kein Herbst-Feeling aufkommen konnte, versteht sich von selbst.

gepostet: 

habe ich zwei wirklich tolle Beiträge! Sie waren zwar sehr aufwendig zu erstellen, aber die Mühe hat sich allemal gelohnt. Was meint Ihr? Einmal ging es um eine Fliege von Fafigo – welche in unterschiedlichem Licht verschiedene Farbtöne annimmt – und zum Anderen ging es um die Marke Twelve Thirteen, welche Kindheitstraumata heilen kann – und zwar mit Schmuck! Sich durch diese beiden Beiträge zu lesen ist als aktiver Leser von mir absolute Pflicht!

gekauft:

habe ich mir ein Auto. Das zu schreiben ist irgendwie ein komisches Gefühl. Nachdem ich im März meinen Führerschein erfolgreich bestanden habe, ist es jetzt nun endlich zu einem Autokauf gekommen. Und ich könnte nicht glücklicher sein! Ich denke, dass Ich in den kommenden Wochen ein kleines Shooting mit dem Auto machen und es in einem eigenen Beitrag auf meinem Blog vorstellen werde. Mal sehen. Bis dahin nehmt ihr Euch lieber in Acht, wenn das Matthew Mobil durch die Gegend fährt! ; )





Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

4 Kommentare

  1. Babsilein
    30. September 2016 / 10:16

    Hallo junger Mann, du hast einen interessanten Weg eingeschlagen. Geh in weiter,
    bleib dabei Mensch mit allen gesunden Sinnen – von Herzen alles Gute !

    Babsilein ( 68, Mutter und Oma )

    • 30. September 2016 / 10:19

      Hallo Babsilein,

      vielen lieben Dank für Deine netten Worte! :)
      Ich werde weiter meinen Weg gehen, ganz bestimmt! :)

      Modische Grüße,

      Matthew

  2. Lena
    6. September 2016 / 23:24

    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Auto.
    Fahre nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann.

    Liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert