Wochenrückblick #18

Wochenrückblick - 18 - Fashion Blog Männer - 1

Wenn ich die Woche in drei Dingen zusammenfassen müsste, dann würde mein Fazit wohl so lauten: modisch, aufregend und echt gruselig. Gefühlt fing die Woche ziemlich harmlos an und hat jeden Tag mehr an Fahrt aufgenommen. Ob ich die Woche nochmal erleben wöllte? Klar, aber dann bitte nur mit Sicherheitsgurt und Sauerstoffgerät.


Wochenrückblick - 18 - Fashion Blog Männer - 1

geschafft: 

habe ich es endlich, mir einen Newsletter zuzulegen. Ich bin schon ein bisschen stolz darauf. Jetzt gibt es einmal die Woche alle Updates und Ereignisse des Blogs in einem Newsletter zusammengefasst. Nun lande ich direkt in Eurem Email Postfach (sofern Ihr den Newsletter abonniert habt natürlich). Schon ein tolles Gefühl. Gefreut habe ich mich über das große Interesse an dem Newsletter. Wer sich noch nicht eingetragen hat, das aber möchte, kann das hier noch gerne tun.
[newsletter_signup_form id=1]

gemacht: 

habe ich so ziemlich alles, was man in 7 Tagen so alles machen kann. Nein, so wild war es nicht, aber es kommt mir zumindest immer so vor. Anfang der Woche habe ich komplett meinem Studium und meinem Blog gewidmet. Ich bin richtig stolz wie sich mein Blog entwickelt hat und freue mich wahnsinnig auf die kommenden Projekte! Ihr könnt Euch ganz besonders auf den Dezember freuen. Das wird so toll! Kleiner Tipp: wer jetzt schon den Newsletter abonniert hat, wird einen kleinen Vorteil haben.

Die Woche galt auch der Herstellung meines Halloween Kostüms. Ich bin zum diesjährigen Ball Bizarr als Geist gegangen. Böse Zungen würden sagen: Das Geist Kostüm ist eine Frau in Burka, nachdem sie sich in die Luft gesprengt hat. Für mein Outfit bin ich zurück zum klassischen Horror gegangen. Im Beitrag Geist Kostüm gibt es mehr Bilder zu dem Outfit, unter dem man lieber keinen “fahren lässt”. Ich könnte mich allerdings für meine Outfit-Wahl ohrfeigen. Immerhin war das Trinken und Atmen seeehr beschränkt möglich, um nicht zu sagen gar nicht. Letztes Jahr habe ich mir noch so gedacht: Geil, nächstes Jahr hast du keine Haare im Gesicht. Super, stattdessen hatte ich Stoff vorm Gesicht. Meine Outfits von den letzten Jahren könnt Ihr im Beitrag Ball Bizarr 2015 sehen.

Aber die Woche brachte auch ein weniger gruseliges Outfit zum Vorschein. Ich habe Euch die bestickte Bomberjacke auf meinem Blog vorgestellt, welche – erstaunlicher Weise – ziemlich polarisiert hat. Viele fanden sie cool, Einige waren jedoch geschockt, dass ich überhaupt eine Bomberjacke tragen würde. Klar trage ich Bomberjacken. Sehr gerne sogar. Ich kann halt eben beides. Elegant und manchmal auch ein bisschen “Assi”, wie es so schön hieß.

Der Ball Bizarr, zum Ende der Woche, war ein voller Erfolg. Ich hatte richtig viel Spaß! Besonders lustig: in meinem Geist Kostüm zu tanzen war zwar gut machbar, muss aber bestimmt richtig ulkig ausgesehen haben. Wie ein Geist, welcher auf der Suche nach Opfern durch ein altes Schloss schwebt – nur eben weniger elegant.
Außergewöhnlich war, dass wir nach dem Ball Bizarr am Samstag in Dresden, den Ball Bizarr am Sonntag auch in Löbau gefeiert haben. Eine Halloween Party in Löbau war so angetan von dem Konzept, dass sie sich schlichtweg eine Lizenz einholten den Ball Bizarr ebenso zu feiern (Name + Support vom Ball Bizarr Team). Eine wirklich geile Idee! Der Ball Bizarr on Tour also.

Spätestens mit Halloween, ist der Herbst komplett bei uns angekommen. Ich liebe den Herbst einfach so sehr! Keine Jahreszeit ist farblich so schön, modisch so tauglich und vom Wetter her so gemütlich wie der Herbst. Nun kann ich endlich wieder Mantel und Co. auspacken und muss mir beim Styling nun nicht mehr die Frage stellen: ,,Ist das vielleicht zu warm für 30 Grad?”. Ein Segen.
Für die kommende Woche hoffe ich, dass sie zwar ein bisschen entspannter – und weniger gruselig wird – aber mindestens genauso spannend bleibt wie die Letzte.





Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.