Fashion Blog » Wochenrückblick: das Klassentreffen

Wochenrückblick: das Klassentreffen

Wochenrückblick: das Klassentreffen

Das Klassentreffen

Es ist Sonntag, ich sitze mit einer Tasse Kaffee auf meiner Terrasse, genieße die Sonne und lass die vergangene Woche Revue passieren. Ein Klassentreffen ist schon eine lustige Sache! Die Vergangenheit trifft sich in der Gegenwart mit der Zukunft und redet über das Gestern, Heute und Morgen. Und während die einen im Gestern feststecken, leben die anderen schon im Übermorgen. Vergangene Woche war nicht nur das Wetter richtig heiß, sondern vor allem auch das Leben. Hier ist mein neuer Wochenrückblick über eine Woche, in der ich das erste Mal in meinem Leben ein Klassentreffen zu feiern hatte.

Klassentreffen Fashion Blog Männer Mister Matthew Pferde Kutsche Dresden 4


Outfit Details

Jacket: H&M (get it here)
Schuhe: Sebago (get it here)
Hose: Topman (get similar here)
Shirt: True Religion (get it here)


Gemacht

Anfang der letzten Woche hatte ich ein echt spannendes Meeting für ein neues Projekt. Dabei meine ich nicht das neue ARD und ZDF Projekt, von dem ich vergangene Woche erzählt habe, sondern nochmal etwas Neues. Ob ich wirklich Teil dieses Projektes werde wird sich erst noch in den nächsten Wochen zeigen. Es ist aber definitiv eine coole Sache, die noch einen fest Rahmen und ein kleines bisschen Zeit brauchen wird. Wenn das aber alles tatsächlich so in Dresden umgesetzt wird, dann wird das eine sehr interessante Erfahrung und auch ein wirklich spannender (Beweg-)Content für Euch!

Außerdem haben meine Familie und ich vergangene Woche das erste Mal in diesem Jahr gegrillt. Beim Angrillen schmeckt alles dreimal so gut, weil man es ewig nicht mehr gegessen hat. Wie habe ich es vermisste, dass die Sonne noch bis spät Abends scheint, auch am Abend noch angenehme Temperaturen herrschen und man endlich wieder in T-Shirt, Sonnenbrille und Flipflops durch die Straßen laufen kann. Es scheint als sei der Sommer endgültig bei uns angekommen. Ich freue mich jetzt schon auf einen unvergesslichen Sommer, in dem es tolle Projekte umzusetzen gilt und ich hoffentlich noch zahlreiche Wochenrückblicke mit einer Tasse Kaffee auf meiner Terrasse schreiben kann.


,,Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist.”


Neben meinen alltäglichen Blog-Dingen, stand in den letzten sieben Tagen etwas ganz Besonderes auf dem Programm, auf das ich mich tatsächlich schon seit der Ankündigung vor ein paar Wochen total gefreut hatte. Es stand ein Klassentreffen an – und zwar nicht mit meiner Klasse aus dem Gymnasium, sondern mit meiner Klasse aus der Mittelschule. Denn, was einige vielleicht nicht wissen: vor meinem Abitur habe ich erstmal meinen Realschulabschluss gemacht – und dieser Abschluss ist nun schon ganze fünf Jahre her! Zeit also für ein Klassentreffen. Gesagt, getan und ehe ich mich versehen konnte fand ich mich Ende der Woche an einer Location, an einem kleinen See am Rande von Dresden, wieder. Hier standen sie, die Erinnerungen und Geschichten, mit einem herzlichen Lächeln im Gesicht.

Gesponsert

Mit einem herzlichen Lächeln und Lachen ging es an dem Abend weiter. Es war spannend zu sehen wie sich ganz ohne Gruppenbildung ausgetauscht und erzählt, mit Respekt und Interesse begegnet wurde. Fünf Jahre können wirklich einiges Bewirken, sowohl bei meinen ehemaligen Klassenkameraden als auch bei mir, konnte ich eine unfassbare Veränderung und Weiterentwicklung feststellen. Wir haben alle die Jugend hinter uns gelassen und begegnen uns als junge Erwachsene, die deutlich mehr zu erzählen haben als bloß den neusten Schul-Gossip. Ein Klassentreffen ist wirklich richtig lustig und unfassbar spannend. Man sieht was aus den Leuten geworden ist und was teilweise auch nicht, ohne das direkt abwertend zu meinen. Besonders gefreut hat mich die Tatsache, dass alle mein Tun und Lassen die letzten fünf Jahre verfolgt haben. Dadurch ist mir einmal mehr bewusst geworden, wie öffentlich ein solcher Blog doch ist und sein kann. Zitat meiner ehemaligen Englischlehrerin: ,,Sogar meine Mutter kennt dich.” Das Ende vom Lied: Sonntag früh um 5 Uhr bin ich, nach einem Location-Wechsel und viel zu viel Weißwein, von einer WG-Party von ehemaligen Klassenkameraden nach Hause gelaufen und fiel tot und im Einklang mit meiner schulischen Vergangenheit in mein Bett. Und in Wirklichkeit ist es doch so: Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist.

Klassentreffen Fashion Blog Männer Mister Matthew Pferde Kutsche Dresden 3

Fashion News

Gestaunt habe ich vergangene Woche über die Ankündigung von H&M eine Kollektion gemeinsam mit Moschino raus bringen zu wollen. Könnt ihr Euch das vorstellen? Moschino ist ein Label, welches überwiegend für seine total bunten und ausgefallenen Kleidungsstücke bekannt ist (zum Beispiel SpongeBob oder McDonalds Logo auf einem Pullover), während die Kleidung von H&M zwar nicht weniger schön aber definitiv weniger ausgefallen ist. Es gilt für die Designer also die Verbindung zwischen experimentell und alltagstauglich zu realisieren. Eine Herausforderung die entweder total gut klappen oder aber total nach hinten losgehen kann. Die Kollektion ist ab dem 08. November weltweit in ausgewählten Geschäften und Online erhältlich. Ich bin gespannt und freue mich auf eine interessante Kollektion!

Gebloggt

Vergangene Woche habe ich herausgefunden, dass der Erfinder der Jeans, Levi Strauss, genau wie ich aus der Franken Region in Bayern kommt. Ziemlich lustig wenn man bedenkt, wie sehr ich Mode und eben auch Jeans mag! Die Franken wissen eben was gut ist. Gut war auch mein letzte Woche zusammengestelltes Outfit eines American Looks, der mich aufgrund der Levis Jeans, den Sneakern und dem Cola Shirt mehr an Amerika erinnert als Amerika selbst. Klickt Euch mal rein und shoppt eine Jeans, die in Deutschland geboren wurde und die Welt eroberte.

Klassentreffen Fashion Blog Männer Mister Matthew Pferde Kutsche Dresden American Look

Außerdem gab es einen weiteren Trendreport auf dem Blog. Der Trend: Transparent Fashion. Spätestens seit der Modenschau der Spring-Summer 2018 Kollektion von Chanel ist das Tragen von Transparent Fashion auch im Bereich der Luxuslabels angekommen. Auch ich habe die durchsichtige Kleidung für mich entdeckt und finde sie einfach nur klasse, denn: aus einem Kleidungsstück werden zwei! Die transparente Kleidung erlaubt nämlich einen Blick auf die darunterliegende Kleidung, sondern man unter ihr überhaupt was trägt. Klickt Euch mal rein und bekommt einen klaren Durchblick zum Transparent Fashion Trend.

Klassentreffen Fashion Blog Männer Mister Matthew Pferde Kutsche Dresden Transparent Fashion Trend

Der Beitrag enthält Affiliatelinks

Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem Fashion Blog für Männer ,,Mister Matthew”. Seit 2014 berichtet er täglich über seine Outfits und Reisen, Events und Fashion Weeks, über aktuelle Trends und No-Gos, seinen Alltag und seine Erlebnisse. Mister Matthew liebt die guten und schönen Seiten des Lebens und ist ein positiver Mensch durch und durch. Sein Blog steht dabei für hochwertigen und einmaligen Inhalt.

Mehr von mir: Web

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mister Matthew
Mister Matthew Fashion Blog für Männer
Anzeige

.

Mister Matthew
Newsletter

Melde dich hier für den Newsletter von Mister Matthew an und erhalte regelmäßig modische Updates zu Trends, Outfits, Events und Co. direkt in dein Emailpostfach.
Abonnieren
Mit der Anmeldung am Newsletter akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.