Wochenrückblick – Der Sommer ist da

Sommer 5

Hurra! Hurra! Der Sommer ist da! Wenn die Woche ein was war, dann Sommer durch und durch. Das habe ich nicht nur an den Temperaturen, sondern überwiegend an meinem Sonnenbrand auf dem Rücken gemerkt, welchen ich mir gleich Anfang der Woche, beim Baden mit meiner Schwester, einfing. Eine Woche voller Sommer.Sommer - 1

gemacht: 

Den Sommer gleich in all seinen Vorzügen ausgekostet. Vergangenen Donnerstag war nämlich klimatologischer Sommeranfang. Am Montag waren die Temperaturen bereits so heiß, dass es meine Schwester und mich an den See verschlug. Wenn man das erste Mal seit dem letzten Sommer wieder Sonnenstrahlen auf seine Haut lässt, dann tut das einfach nur gut. Naja, wenn man sich nicht eincremt dann tut es zwar im Moment gut, aber am nächsten Tag einfach nur noch weh. Aber diesen Fehler macht man jeden Sommer nur ein Mal, eben am Sommeranfang.Sommer Mister Matthew 7Sommer - 2

Gefühlt fand meine ganze Woche Draußen statt. Zum einen habe ich Abends lange mit Bekannten in der Neustadt draußen gesessen, Bier getrunken und über Gott und die Welt geredet, zum anderen war ich mit einer Handvoll Freunden das erste Mal für dieses Jahr an der Elbe grillen. Das hat so viel Spaß gemacht und mich so viel Energie tanken lassen, dass ich es gleich nochmal machen will. Das lange draußen Sitzen, bei Wein und Grill, ist das was ich am Sommer am meisten liebe!

[the_ad id=”8222″]

Die Woche (ebenfalls draußen) feierten zwei Freunde ihren Polterabend. Mein Freund und ich waren irgendwie ganz gespannt wie ein Polterabend so abläuft, weil wir noch nie zuvor auf einem waren. Ich muss sagen: es macht richtig Spaß! Schick gekleidet, mit einem kühlen Bier in der Hand mit Tellern und Tassen schmeißen – einfach nur witzig! Der Polterabend wurde auf einer alten Landpension gefeiert. Richtig schön. In einem Liegestuhl mit seinem Freund den Sonnenuntergang beobachten, das ist Sommer pur!Sommer 7

gebloggt: 

Gebloggt habe ich über den Sommer, natürlich! Passend zum meteorologischem Sommeranfang ging die Woche das erste Sommer Outfit auf dem Blog online. Das Outfit mit Farbkontrast, bei dem ein helles Outfit einfach mit zwei Farben aufgebrochen wird, eignet sich perfekt für den Frühling-Sommer-Übergang. Dieses mal gab es zur Zeichnung sogar noch ein kleines Farbschema. Wie findet ihr das?Sommer - Mister Matthew - 3Outfit mit Farbkontrast 7

Außerdem gab es ein Beitrag über Pastellfarben für Männer und darin eine kleine Diskussion über die Emanzipation des Mannes. Ein paar Worte, die ich einfach mal los werden musste! Gerade im Sommer finde ich, dass wir Männer öfter zu Pastellfarben greifen sollten. Auch wenn es da Draußen Leute gibt, die das als ,,schwul” bezeichnen. Die Bilder habe ich mit dem Fotografen Aaron David Holloway aus Groß Britannien geshootet und muss sagen, dass ich wahrlich zufrieden bin! Ich finde die Bilder sehr gut gelungen. Besonders das Pastell meines Pullovers kommt gut zur Geltung. Mister Matthew Sommer 4

gelesen: 

Habe ich einen sehr ehrlichen und interessanten Artikel über Influencer Marketing. Mit der reißenden Überschrift ,,Das Influencer Marketing ist kaputt”, bringt es der ziemlich lange Artikel ziemlich genau auf den Punkt. Ich persönlich würde mich niemals als Influencer, sondern als Blogger bezeichnen. Und das wird auch immer so bleiben. Wenn, dann möchte ich Menschen inspirieren, aber nicht beeinflussen. Was meint ihr zu dem Thema?

In letzter Zeit habe ich richtig Lust auf ein tolles, neues Buch. Bei meiner Suche im Buchladen fallen mir zwar viele tolle Bücher in die Hände, aber nie eins bei dem ich sage: ,,Muss ich lesen”. Könnt ihr mir einen guten Roman, Thriller, Krimi empfehlen?Sommer Mister Matthew 6

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert