Wochenrückblick: Glückseligkeit

Glückseligkeit Mister Matthew Fashion Blog für Männer Weinberge Radebeul 2

Wochenrückblick: Glückseligkeit

Ich schließe die Haustür hinter mir zu, drehe mich um und atme tief durch. Es ist Sonntag, ich bin frisch geduscht, meine noch nassen Haare hängen mir ins Gesicht und meine Sonnenbrille klafft stilsicher auf meiner Nase. Ich atme erneut tief durch, als mich ein Schauer der Glückseligkeit überrascht. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn das Leben für einen kurzen Augenblick gefühlt anhält, ihr Euch selber betrachtet und Euch denkt: ,,Was habe ich doch nur für ein Glück?”. Gesund und munter, motiviert und selbstsicher, die Welt steht mir offen. Hinter mir liegt eine tolle Partynacht mit Freunden und vor mir ein toller Sonntag mit einer schönen Unternehmung. Könnte ich in diesem kleinen Augenblick, zwischen Gestern und Heute, zwischen Haustür und Auto, glücklicher sein? Nein, ich glaube nicht! Noch viel wertvoller als dieser Moment ist tatsächlich die Tatsache, dass ich mein Glück in diesem Moment spüre – eine selten gewordene Fähigkeit in unserer heutigen, von Unglück geplagten Gesellschaft. Hier ist mein neuer Wochenrückblick über eine Woche, in der die Glückseligkeit zu besuch war.

Glückseligkeit Mister Matthew Fashion Blog für Männer Weinberge Radebeul 1


Outfit Details

Shirt: H&M (get similar here)
Hose: Levis (get it here)
Brille: RayBan (get it here)


Gemacht

Besuch ist immer zweimal schön: wenn er kommt und wenn er wieder geht. Die Glückseligkeit aber darf gerne ewig zu besuch bleiben. Vergangene Woche habe ich den Frühling und seine Frühlingsgefühle so richtig abbekommen. Während andere auf Sonnenstrahlen und Pollen allergisch reagieren, blühe ich auf wie der Kirschbaum in unserem Garten. Dementsprechend produktiv bin ich, fast schon zu produktiv, weil ich all meine Vorhaben einfach nicht in 24 Stunden abhandeln kann. Der Frühling und seine Kraft bringen eine Menge Glückseligkeit in die Gefühle der Menschen – so auch bei mir. Besonders gefallen hat mir vergangene Woche mein Ausflug in die Weinberge von Dresden bzw. Radebeul. Hier hat man nicht nur einen richtig tollen Blick über Dresden, sondern kann auch wunderbar abschalten. Der perfekte Ort um Frühlingsgefühle zu tanken und auszuleben. Einfach nur herrlich! Ansonsten bin ich wie wild von A nach B gelaufen, um ein paar Dinge für das geheime Fernsehprojekt vorzubereiten. Es wird einfach nur krass und spannend!

Getragen

Die Kleidung wird aufgrund des schönen Wetters immer heller und kürzer. Jetzt ist die Zeit, in der ich meine dicken Pullover weit hinten im Schrank verstaue und meine Poloshirts, hellen Hosen, Flipflops und Sonnenbrillen hervorkrame. Ich liebe es einfach, nur ein T-Shirt, eine schicke Hose und Flipflops zu tragen, geschmückt mit einer leicht getönten Sonnenbrille. Generell sind die getönten Sonnenbrillen gerade wieder im Kommen. Zu meinem Vorteil, denn ich liebe sie einfach! Ein Zartrosa, ein helles Blau, ein sommerliches Gelb? Diesen Brillen konnte ich bereits letzten Sommer schon nicht widerstehen und werde ich auch dieses Mal nicht. Surferboy meets Pornodarsteller, eine ziemlich lustige und modische Mischung. Auf der Startseite meines Blogs habe ich für Euch, passend zum neuen Monat Mai heute, die Favoriten für den Mai neu zusammengestellt. Darunter ist auch eine cool getönte Sonnenbrille von RayBan. Klickt Euch mal rein!

Gelesen

Gelesen habe ich einen sehr spannenden, etwa 10 Seiten langen Artikel in der aktuellen Ausgabe des Spiegels, über den anhaltenden Skandal von Facebook. Kaum ein anderes Thema ist derzeit so brisant wie die Welt des Internets. Facebook ist dabei fast schon zu einer Art Maskottchen geworden, wenn es um Internet, Datenschutz und Datenmissbrauch geht. Der Artikel beleuchtete sehr objektiv und sachlich die derzeitige Situation des Internet-Konzerns, welcher das Internet zwar nicht erfunden, aber unmissverständlich bedeutsam beeinflusst hat. Zum Positiven? Das ist die Frage, auch im Artikel des Spiegels. Meine Frage lautet allerdings: wie können einige Menschen über Facebook und seine Politik meckern, während sie aber gleichzeitig einen aktiven Facebook-Account besitzen? Fragen und Antworten in denen sich der Zwiespalt und die Dummheit der Gesellschaft verdeutlicht. ,,Einfach abmelden”, rate ich denjenigen immer. Die Reaktionen darauf bleiben aus. Auch ich sehe das Sammeln von gigantisch hohen Datensätzen sowie den Missbrauch von Daten als sehr kritisch an, doch so lange es immer noch Menschen gibt, die bei der Einwilligung der AGB’s einfach ,,akzeptieren” klicken, ohne auch nur mal die Überschriften der einzelnen Unterpunkte gelesen zu haben, so lange wird es auch immer die Diskussion um die Macht von Facebook geben. Ob Facebook der Glückseligkeit der Menschheit im Wege steht? Nein, nur die Menschen selbst stehen sich mit ihrer Glückseligkeit im Weg. Die einen dabei mehr, die anderen dabei weniger.

[the_ad id=”8222″]

Gefeiert

Gefeiert habe ich vergangene Nacht auf der A Night To Remember in Dresden, eine wilde 80er Party. Der immer gleiche, oftmals leider wenig individuelle Shit im Radio kann einem ganz schön schnell auf die Nerven gehen. So geht es mir zumindest. Eine 80er Party, wie die A Night To Remember letzte Nacht, ist dabei eine echt geniale Abwechslung! Nicht nur musikalisch, sondern auch modisch, war die vergangene Partynacht einfach nur genial. Getragen habe ich einen Retrolook, den ich auch auf dem Blog gezeigt habe. Schön war auch zu sehen, dass die Party nicht nur Junge, sondern auch mal wieder Ältere in einen für Jugendliche bekannten Club gelockt hat. Warum die jüngeren und älteren Generationen nicht öfters miteinander feiern, verstehe ich sowieso nicht. Dass das nämlich wunderbar und echt lustig geht, hat die vergangene Nacht gezeigt. Mein absolutes Highlight der letzten sieben Tage!

Außerdem gab es die letzte Woche eine weitere Party zu feiern: die Eröffnung des Openair Clubs Purobeach in Dresden. Der Purobeach ist leider der einzige wirklich coole Openair Club in Dresden (und auch der einzige Club mit einem Pool). Umso schade ist es noch dazu, dass es die letzte Saison für den Club sein wird, da er kommendes Jahr einem großen Bauprojekt von USD Immobilien weichen muss. Was habe ich die Partys im Purobeach vermisst. Ein plätschernder Pool, in den nicht selten betrunkene Jugendliche springen, Lounges mit weißen Möbeln und Stoffen, kühle Cocktails und eine Tanzfläche unter freiem Himmel. Ein Traum! Ich hatte jede Menge Spaß zur Eröffnung letzte Woche und freue mich auf eine tolle, heiße, leider letzte Saison im Purobeach. ,,Auf den Purobeach! Cheers!”.

Gebloggt

Die letzten Tage war wieder so Einiges auf dem Blog los! Die Woche läutete ich mit einem Liebesbrief an die Stadt Dresden ein. Man mag es kaum glauben, aber Dresden hat auch wirklich positive Seiten, die mir besonders immer dann auffallen, wenn ich lange nicht mehr in Dresden war. Und so kam es, dass ich im März am Flughafen von London saß und mir zu meiner Heimatstadt Gedanken machte. Heraus kam dabei der Artikel ,,Der Liebesbrief im Ledermantel“.

Glückseligkeit Mister Matthew Fashion Blog für Männer Dresden Frauenkirche Brühlsche Terrasse 3

Noch positiver wurde es im Beitrag in dem es über ein Shampoo ging, durch das man eine gesunde Kopfhaut und vor allem kräftige Haare bekommt. ,,Och man. Wie bekomme ich kräftige Haare?”, fragte sie mich und blickte mir verzweifelt durch den Spiegel ins Gesicht. In diesem Augenblick wusste ich wahrlich keine Antwort. Jetzt, ein paar Monate später, kenne ich die Antwort. Kräftige Haare setzen eine gesunde Kopfhaut voraus. Mit welchem Produkt von Aromase man sie kinderleicht bekommt sowie die Antwort nach kräftigen Haaren, gab es vergangene Woche im Beitrag ,,Wie bekomme ich kräftige Haare?“, den eine Leserin in den Kommentaren kritisch beäugte, was ich richtig klasse finde! Immerhin sollte man die Dinge im Leben immer einmal mehr hinterfragen und nicht einfach hinnehmen.

Glückseligkeit Mister Matthew Fashion Blog für Männer Aromase Shampoo für kräftige Haare 4

In Zusammenarbeit mit H&M verlose ich derzeit einen H&M Gutschein im Wert von 500 Euro, zu dem das Gewinnspiel vergangene Woche auf dem Blog online ging. Die Aufgabe: erzähle mir einen Witz. Ich musste wirklich ziemlich häufig lachen, als ich die Kommentare unter dem Beitrag gelesen habe. Ihr habt wirklich richtig gute und witzige Witze auf Lager! Schön, dass man mit diesem Beitrag und den Kommentaren dazu ein bisschen Spaß generieren konnte. Ich habe nämlich irgendwie das Gefühl, dass es der Menschheit total an Glückseligkeit und Spaß fehlt. Gerne könnt ihr noch bis zum 13.05.2018 an diesem Gewinnspiel teilnehmen! Wenn ihr teilnehmen und auch eine Runde über die Witze in den Kommentaren lachen wollt, dann geht es hier entlang: H&M Gutschein.

Glückseligkeit Mister Matthew Fashion Blog für Männer H&M Gutschein 5

Wie bereits erwähnt, gab es außerdem noch meinen Retrolook für die 80er Party auf meinem Blog zu sehen. Ich bin irgendwie total verliebt in die Mode und in den Stil der damaligen Zeiten. Irgendwie gefällt es mir sogar viel besser als manch Mode aus der heutigen Zeit. Eigentlich schade, wenn man bedenkt, dass sich die Menschheit in so vielen Dingen positiv entwickelt hat. In der Mode scheint sich die Menschheit jedoch negativ entwickelt zu haben. Was meint Ihr? Schaut Euch gerne mal meinen zusammengewürfelten Retrolook an.

Glückseligkeit Mister Matthew Fashion Blog für Männer Retrolook 6

Der Beitrag enthält Affiliatelinks

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.