Wochenrückblick – TV

TV - Mister Matthew - 10

Wuhuu! Die letzten zwei Wochen waren ja wie Achterbahn fahren. Leider vergingen sie viel zu schnell, mal wieder. Im Stress habe ich vergangene Woche glatt den Wochenrückblick vergessen. Deswegen schaue ich Heute auf zwei, statt nur eine Woche zurück. Und da ist so Einiges passiert. Privat, auf dem Blog, Zwischenmenschlich und im TV. Ja, richtig, im TV. Die Sendung Diktator, um die ich lange Zeit ein so großes Geheimnis machen musste, wurde nun endlich gesendet. Das war zum Großteil auch der Grund für den vielen Trubel die letzten Tage. Im heutigen Wochenrückblick fasse ich die vergangenen 14 Tage mal grob zusammen.TV - Mister Matthew - 10

gemacht:

Größtenteils eigentlich nur ein was: Interviews gegeben. Durch die Ausstrahlung wurden einige Medien auf mich Aufmerksam. So kam es, dass ich sage und schreibe 6 Interviews, für Zeitschriften, Online-Magazine und Radios, gegeben habe (Morgenpost, Dresdner Neuste Nachrichten, Sächsische Zeitung, MDR 1 Radio Sachsen, Süddeutsche Zeitung, WDR 1 Live). Zwei der Artikel gibt es im Presse Bereich auf meinem Blog zum nachlesen. Ich bin leider noch nicht zum einstellen aller Berichte gekommen. Das hole ich natürlich noch nach.

Eine ganz neue Erfahrung dabei waren die Interviews im Radio. Der MDR und WDR interessierten sich für mich und luden mich für ein interessantes Gespräch ein. Audio – mal ein gänzlich neues Medium für mich. Ganz ehrlich: ich könnte es mir gut vorstellen ein Radiomoderator zu sein. Irgendwie macht das richtig Spaß, weil man das Gefühl hat, direkt beim Hörer anzukommen. In etwa so als würde man mit einer Freundin bei Kaffee und Kuchen sitzen. Neben den Interviews, habe ich außerdem den Style von Robbie Williams in der MDR 1 Morningshow begutachtet. Wer weiß, vielleicht bekomme ich ja eine eigene kleine Mode-Talk Rubrik im Radio?!TV - Mister Matthew - 5TV - Mister Matthew - 6

Vergangenes Wochenende fand unser 3. Bloggertreffen im Flughafen Dresden statt. Ein wirklich toller Tag, bei dem das Vernetzen im Vordergrund stand. Ich bin immer noch total geflasht vom Feedback des Tages. Es hat einfach so viel Spaß bereitet und uns Sachsen wieder einen Schritt zur guten Vernetzung weitergebracht. Lest Euch unbedingt mal den Beitrag dazu durch (siehe Link oben). Allerdings ist man auch immer froh wenn es vorbei ist, weil es einfach im Vorfeld eine Unmenge an Arbeit mit sich bringt.TV - Mister Matthew - 8

gebloggt:

Habe ich trotzt der stressigen Zeit sehr viel. Oder vielleicht gerade deswegen? Ich bin derzeit mit meinem Blog in einem richtig tollem Einklang. Die Ideen sprudeln nur so über, die Klicks stimmen auch und das Feedback was ich von Euch erhalte motiviert mich ungemein. Die letzten Zwei Wochen habe ich ordentlich in die Tasten gehauen.

1- unter anderem gab es ein etwas ungewöhnliches Outfit zu sehen. Ein 20er Jahre Outfit für Männer. Aber nicht die Gatsby-, sondern die Arbeiter-Variante.

2- vergangene Woche ging endlich der 2. Teil des Scarosso Shootings aus Mailand online. Ich stellte Euch den Scarosso Sneaker vor.

3- auch ein Parfum und ein außergewöhnliches Phänomen erhielten Einzug auf meinem Blog. Das Proust-Phänomen hat mich so sehr fasziniert, dass ich es gleich mit Euch teilen musste. Die Bilder mit dem Armani Code Duft gefallen mir irgendwie total gut.

4- wie bereits erwähnt, der Artikel über unser 3. Bloggetreffen.

5- natürlich gab es auch ein Outfit zu sehen. Ich habe elegante Manschettenknöpfe von Tommy Hilfiger mit einem einfachen Alltagsoutfit kombiniert. Wie findet ihr das Ergebnis?

6- einen nachdenklichen Beitrag schrieb ich zum Thema ,,wie die Zeit vergeht“.TV - Mister Matthew - 1TV - Mister Matthew - 2TV - Mister Matthew - 4

Die TV – Ausstrahlung

Nun war es die letzten zwei Wochen soweit. Die TV-Sendung für die ich vergangenes Jahr gedreht habe, kam im deutschen Fernsehen. Im ersten Moment ein seltsames, im zweiten Moment aber ein richtig tolles Gefühl. Die ganzen Gedanken, Gefühle und Emotionen aus dem Experiment kochten wieder empor und ließen mich die Dinge von Damals wunderbar nachempfinden.

Ich habe mich sehr über das Feedback auf Snapchat, Instagram und Co. gefreut. Zur Zeit der Ausstrahlung hielt mein Handy kaum still. Ein cooler, aber irgendwie auch beängstigender Moment. Das Experiment hat mir tatsächlich in vielen Dingen die Augen geöffnet. Einen Beitrag dazu gab es bereits vergangenes Jahr, kurz nach den Dreharbeiten, auf meinem Blog zu lesen. Im Artikel die Verwandlung sprach ich ein bisschen über meine Erfahrungen und Erkenntnisse von der Zeit. Ich glaube, dass ich Abschließend nochmal einen Artikel über die ganze Sache schreiben werde, weil ich das Gefühl habe, dass noch ein bisschen Redebedarf herrscht.TV - Mister Matthew - 7

gesehen:

Das letzte Wochenende war exakt so wie ein Wochenende sein muss: vielfältig. Party, essen gehen, shoppen, Freunde treffen, raus in die Natur – und das Wichtigste: mit dem Boyfriend auf dem Sofa chillen, während man Serien und Filme schaut. Gesehen haben wir unter anderem den Doku-Thriller ,,Snowden”, über den Mann, welcher 1 Million geheime NSA und CIA Dokumente veröffentlicht hat, welche zum Beispiel belegen, dass Amerika die ganze Welt bespitzelt. Als neue Serie kann ich Euch ,,abstract” empfehlen, eine Netflix Original Serie, welche verschiedene künstlerische Berufe und berühmte Vertreter dazu vorstellt. Mit dabei sind unter anderem Ilse Crawford und Christoph Niemann. Zwei Namen die man kennen sollte, wenn man sich für Kunst interessiert. TV - Mister Matthew - 9

[the_ad id=”8222″]
Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.