Wochenrückblick – Zurück in Dresden

Zurück in Dresden Fashion Blog für Männer 7

Wochenrückblick – Zurück in Dresden

Hurra! Hurra! Der Herbst ist da! Und ich bin wieder zurück in Dresden. Das finde ich nicht ganz so zum ,,Hurra” schreien. Aber Hey, es ist halt meine Heimat. Nun bin ich zurück in Dresden, wir haben Oktober, Regen und Wind, können wieder warme Kleidung tragen und verkrümeln uns mehr nach drinnen. Ich liebe den Herbst, nicht unbedingt für sein Wetter, aber für die vielen geilen Outfits, für die es im Sommer zu warm und im Winter zu kalt ist. Neulich habe ich gelesen: der Herbst ist der Frühling des Winters. Und irgendwie stimmt das auch. Hier ist mein neuer Wochenrückblick.

Zurück in Dresden Fashion Blog für Männer 2


gemacht: 


Anfang der Woche, bis Mittwoch um genau zu sein, war ich noch in London. Dort hatte ich neben der London Fashion Week und dem Fashion Week Festival ein paar Shootings für meinen Blog und für ein neues Label, welches in ein paar Monaten gelauncht wird. Sobald es soweit ist, gebe ich Euch auf jeden Fall Bescheid. Außerdem habe ich mir nach zwei Wochen Stress pur in London mal ein paar ruhige Momente in der britischen Hauptstadt gegönnt. So ließ ich am Montag bei einem Besuch ins Tate Modern und bei einem Spaziergang durch den Hyde Park in London meine Seele baumeln. Das tat richtig gut. Vor allem wie gesagt nach dem ganzen Fashion Week Stress.

[the_ad id=”8222″]

In der Mitte der Woche bin ich dann wieder nach Deutschland, zurück nach Dresden gereist. Kulturschock. Ich hätte wirklich auf meinen Rückflug verzichten können. Mein Leben in London ist einfach so viel spannender! Aber ich muss auch ehrlich sein: ein bisschen habe ich mich schon auf Deutschland gefreut, auf Familie, Freunde und Freund. Und so war ich dann erstmal mit ,,wieder ankommen” beschäftigt, hatte ein paar Dinge zu erledigen die während meiner Zeit in London liegen geblieben sind und musste einiges für meinen Blog nacharbeiten. Am Wochenende habe ich dann einen ausführlichen Herbstspaziergang und eine Runde Pilze suchen genossen. Absolutes Kontrastprogramm zu London, aber ich fand es irgendwie richtig geil! Am Sonntagabend war ich dann zu Gast im Live-Stream vom Ball Bizarr. Aber dazu später mehr.

Zurück in Dresden Fashion Blog für Männer 6


gebloggt: 


Diese Woche habe ich einen ganzen Blogbeitrag den Menschen in London gewidmet. So jubelnd der Beitrag auch ist, so traurig ist er irgendwie auch, weil ich die Menschen in London schon jetzt vermisse und sie am liebsten nach Deutschland mitgenommen hätte. Außerdem steht im Beitrag, warum die Menschen, welche die AFD gewählt haben, lieber nicht nach London reisen sollten.

Zurück in Dresden Fashion Blog für Männer 10

Desweiteren habe ich diese Woche einen Beitrag über meine Sebago Loafer für Herren geschrieben, in dem ich Euch meine neue Liebe vorstelle, nämlich Loafer. Sie sind nicht nur schick, sondern auch unheimlich bequem. In London habe ich sie fast nur getragen und im dazu geschriebenem Beitrag vorgestellt. Klickt Euch mal rein und besorgt Euch solche Dinger für den anstehenden Herbst. Die sind der absolute Kracher!

Zurück in Dresden Fashion Blog für Männer 8


gesendet: 


Zusammen mit Tony (mr_green_bird bei Instagram) habe ich eine Stunde lang für den Ball Bizarr auf Facebook einen Live-Stream gesendet. Tony hat an sich ein Halloween Make-Up Tutorial gezeigt, während ich mit ihm geredet und Eure Kommentare beantwortet habe. Ich muss sagen: es hat mir richtig Spaß gemacht! Bereits nach einer Stunde hatten wir 7.500 Zuschauer. Vielen lieben Dank dafür! Die nächsten Tage wird es auf der Facebook-Seite vom Ball Bizarr noch mehr Live-Streams geben.

Zurück in Dresden Fashion Blog für Männer 5


gesehen: 


,,ES” – von Stephen King. Und so sehr ich mich auf diesen Film gefreut habe, so sehr wurde ich auch enttäuscht. Ich möchte echt nicht Spoilern, aber: wieso kann man Filme nicht einfach wie die Bücher machen? Wirklich schade! Der originale Film aus 1990 war tatsächlich besser. Hier wurde zumindest nicht mit billiger Effekthascherei gearbeitet. Und der Clown hatte auf lange Sicht auch mehr Charakter und Tiefe. Wirklich, wirklich schade! Dafür habe ich aber einen anderen tollen Film, ebenfalls aus der Feder von Stephen King, gesehen. Genau am selben Tag ist auf Netflix nämlich der Film ,,das Spiel” herausgekommen. Ein absoluter Traum! Ich habe das Buch dazu gelesen und war absolut begeistert. Der Film setzt das sehr gut um. An einigen Stellen braucht man aber gute Nerven!


geshoppt:


Ein paar neue Trenchcoats für den Herbst, welche ich Euch nächste Woche auf dem Blog zeigen werde. Trenchcoats sind einfach das Ding für den Herbst. Sie sind so unendlich schick und werten ein Outfit ungemein auf. Ich freue mich jetzt schon, sie Euch zu zeigen!

Zurück in Dresden Fashion Blog für Männer 3

 


gefreut:


Gefreut habe ich mich über das Presse-Feature zu meinem Lauf auf der London Fashion Week. Wer das letzte Woche verpasst hat: ich bin als Model auf der London Fashion Week für zwei Designer der London Queer Fashion Show gelaufen. Es hat richtig Spaß gemacht und ist genau das was ich immer machen wollte. Doch dann bin ich Blogger geworden. Das Feature in der deutschen Presse hat mich sehr gefreut, vor allem weil ich gar nicht im Lande war. Ein paar Worte und Bilder zu meinem London Fashion Week Ausflug gibt es auch im letzten Wochenrückblick: London Fashion Week und Fashion Week Festival.

Zurück in Dresden Fashion Blog für Männer 9

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.