Fashion Blog » Wochenrückblick: Zwiespalt

Wochenrückblick: Zwiespalt

Wochenrückblick: Zwiespalt

Wochenrückblick: Zwiespalt

Hi und Willkommen zu einem neuen Wochenrückblick auf dem Blog. Es ist Montag, die Sonne scheint mir durch das Fenster ins Gesicht und ich trinke die letzten, bitteren Schlücke meines Morgenkaffees. Herrlich. Und während ich hier sitze, tippend an meinem Schreibtisch, befinde ich mich im Zwiespalt: so gerne ich auch arbeite, so gerne würde ich mich jetzt auch auf den Weg zu einem Brunch mit Freunden machen. Ist aber nicht. Nicht heute. Nicht jetzt. Und während ich weiter auf den Tasten meines MacBooks herum tippe, fällt es mir ein: die vergangene Woche war geprägt von einem Zwiespalt nach dem anderen. Doch warum? Hier ist mein neuer Wochenrückblick.

Der Zwiespalt macht nie Halt!

Im Zwiespalt | Wochenrückblick | Mister Matthew | Matthias Limmer | Licht und Schatten Fotografie schwarz weiß | 3

im Zwiespalt:

Vergangene Woche habe ich mich sehr im Zwiespalt befunden, denn: es sind zwei Einladungen ins Haus geflattert, die ich liebend gerne beide wahrnehmen wollen würde, die aber am gleichen Tag, zur genau gleichen Uhrzeit stattfinden. Zum einen bin ich nach Leipzig zum Treffen der 30 wichtigsten Blogger und Influencer des Ostens, und zum anderen nach Berlin zur Sichtung der neuen Karl Lagerfeld Kollektion eingeladen. Thematisch interessiert mich das Karl Lagerfeld Event mehr, vom Netzwerken her sehe ich aber bei dem Blogger-Event mehr Chance und Potential. Ihr merkt also: der Zwiespalt ist sehr groß. Wie würdet ihr Euch entscheiden? Doch das ist bei weitem nicht der einzige Zwiespalt der vergangenen Woche gewesen.

Besucht:

Zu Besuch war ich für wenige Stunden in Berlin, wo ich auf die Präsentation der neuen Kollektion von Justin Timberlake und Levis eingeladen war. Der berühmte Sänger kreierte in Zusammenarbeit mit dem berühmten Jeanshersteller Levis eine Kollektion, welche vergangenen Donnerstag in mehreren großen Städten gleichzeitig gezeigt und gefeiert wurde. So auch in Berlin. Das Event und die Kollektion haben mir gut gefallen. Man konnte einige bekannte Gesichter wiedersehen, sich den ein oder anderen Drink gönnen sowie einen guten Blick auf die Kollektion erhaschen. Was im ersten Moment wie ein kleiner Zwiespalt klingt, ist im zweiten Moment ein modischer Schatz. Wenn die Kollektion eine Sache ist, dann die perfekte Mischung aus Levis und Justin Timberlake. Wie passend der Geist der beiden Größen getroffen und vermischt wurde, beeindruckt mich noch jetzt. Wenn ihr die Kollektion sehen und auch shoppen wollt, dann geht es hier entlang zur Webseite von Levis.

Wir sind in dem Zwiespalt, daß wir meinen, wir müßten können, aber glauben, wir könnten nicht, wobei wir uns darum streiten, ob es nicht doch geht. - Klaus Kinkel.

Geshootet:

Geshootet habe ich vergangene Woche ein paar weitere Herbst Looks für den Blog. Ich liebe den Herbst einfach total und kann es gar nicht abwarten, dass sich die Blätter noch mehr verfärben, sich die Küche noch herbstlicher gestaltet und die Mode noch modischer und kuschliger wird. Der Herbst ist definitiv die Jahreszeit der Mode, weshalb ich diese Tatsache vergangene Woche einmal mehr vor der Linse festhalten musste. Macht Euch also bereit für eine gehörige Ladung Herbstmode auf dem Blog. Ein bisschen habe ich mich aber auch hier im Zwiespalt befunden, denn so sehr ich den Herbst liebe, so sehr trauer ich auch dem Sommer hinterher. Es ist abends lange hell, lange warm und gemütlich, man kann sich zu jeder Zeit problemlos draußen aufhalten, grillen, chillen, sich sonnen usw. – der Sommer hat schon viele Vorzüge, die man mit dem Herbst zwar auch, aber auf eine andere Weise erhält. Ein jahreszeitlicher Zwiespalt.

Geshoppt:

Vergangene Woche habe ich auch wieder fleißig geshoppt und mich mit einigen schönen und kuschligen Pullovern für Herbst und Winter ausgestattet. Ich liebe es so sehr, schöne und gleichzeitig total bequeme Pullover zu tragen. Ich kann es schon gar nicht mehr abwarten, dass das Wetter noch kälter und kuschliger wird. Bei meinem letzten Pullover-Shopping-Marathon, habe ich mich für ein mintgrünes Modell entschieden und dabei ist mir aufgefallen, dass total wenig Mode in Mint-, Pastell- und allgemein Grün getragen wird. Woran das liegt? Ich weiß es leider nicht. Eins weiß ich aber ganz genau: es sieht gar nicht mal so schlecht aus!

Im Zwiespalt | Wochenrückblick | Mister Matthew | Matthias Limmer | Licht und Schatten Fotografie | 1


Shop schöne Pullover für den Herbst


Genervt:

Bin ich vergangene Woche von der immer gleichen Antwort einer Freundin gewesen. Kennt ihr das, wenn Euch ein bestimmter Freund/eine bestimmte Freundin immer das gleiche auf die Frage ,,Hast du Zeit zum treffen?” antwortet? ,,Ich muss arbeiten.” – ok, verständlich. Aber doch nicht 24 Stunden und 7 Tage die Woche! Habt ihr auch solche Freunde die gefühlt nie Zeit haben, oder besser gesagt die sich nie Zeit für Euch nehmen wollen? Ich finde das ziemlich schlimm und traurig und durfte es vergangene Woche einmal mehr in meinem Umfeld spüren. Ist es Desinteresse? Ich denke schon, denn irgendwo zwischen Arbeit und Schlaf findet man immer Zeit für seine Liebsten. Wenn es denn nur die Liebsten sind … Auch hier befinde ich mich im Zwiespalt: soll ich diese Freundin einfach für immer aufgeben und selbst mit dem ständigen Fragen nach Zeit und Treffen aufhören? Oder begebe ich mich dann auf ihre Ebene, die ja eben genau das macht bzw. nicht macht: nach Zeit und Treffen fragen? Ein Zwiespalt.

Geheult:

Was habe ich vergangene Woche geheult. Nicht etwa wegen der ,,nie” Zeit habenden Freundin, sondern wegen dem unfassbar guten und traurigem Film ,,A Star is Born”, gespielt von Lady Gaga und Bradley Cooper. Was habe ich diesen Film herbeigesehnt. Letzte Woche war es dann so weit und ich konnte ihn im Kino bestaunen. Und das Staunen trifft es hierbei sehr gut. Ich bin total begeistert von der Story, den Schauspielern und den Songs, welche im Film während des Drehs Live gesungen und aufgenommen wurden. Der Film ist definitiv reif für einen oder gar mehrere Oscars und verdient jeden Zuschauer den er bekomme kann. Also: ich kann den Film sehr, sehr empfehlen. Einen Zwiespalt gab es hier nur zwischen heulen und nicht heulen. Wobei diese Entscheidung eigentlich klar war: heulen:

Gelesen:

Habe ich über mich selbst und das Projekt Horizont in der Presse. Die DNN (Dresdner Neuste Nachrichten) traf mich vergangenen Montag für ein Shooting und Interview im Wald, wo ich für die Bilder und Fragen des Interviews zur Verfügung stand. Erschienen ist der Artikel dann am Samstag in der Zeitung. Und nicht nur dort, auch im Fahrgastfernsehen der Dresdner Bussen und Bahnen war der Artikel zu sehen. Auch wenn ich seit 2 Jahren regelmäßig in der Presse bin, ist es jedes Mal aufs Neue seltsam sich selbst in der Zeitung zu sehen. Den Artikel gibt es auf meiner Facebook Seite ,,Mister Matthew” oder die kommenden Tage hier auf dem Blog im Bereich ,,Presse” zu lesen.

Gebloggt:

Auch auf dem Blog habe ich mich vergangene Woche in einem Beitrag im Zwiespalt befunden: so sehr ich Mode liebe, in einem Beitrag musste ich weniger Mode tragen, um Mode zu präsentieren. Die Rede ist vom Beitrag der besten Unterwäschemarken für Männer. Natürlich muss man hier eine modische Hülle fallen lassen, um die darunterlegende Mode preiszugeben. Denn nicht nur die Mode für oben drüber, sondern auch die Mode für unten drunter gehört dazu. Klickt Euch gerne mal rein, zieht Euch aus um Euch wieder anzuziehen.

Was ging es rund die letzten zwei Wochen auf dem Oktoberfest in München. Doch nicht nur dort, sondern auch in anderen Städten, wo das Oktoberfest adaptiert und zum Anlass der Feierei genommen wurde. So zum Beispiel auch in Dresden, zum Pichmännel Oktoberfest. Die bayrische Tradition begeistert die Menschen schon sehr lange über die Grenze des Bundeslands hinaus. Passend dazu gab es auf dem Blog einen Beitrag über mein Oktoberfest Outfit für Männer. Ich fand es total lustig, mal ein etwas anderes Outfit auf dem Blog vorzustellen. Da bekommt man gleich beim Schreiben richtig Lust auf eine wilde Feierei, auf Brezeln, Lebkuchenherzen und natürlich Bier. Apropos Feierei …

Gefeiert:

Was habe ich vergangene Woche gefeiert. Erst habe ich mich einen Abend mit Freunden Zuhause getroffen, wo es klein aber fein zur Sache ging, dann wurde es zwei Tage später in Berlin zum LevisXJustinTimberlake Event größer und wilder, bevor es wieder zwei Tage später im absoluten Höhepunkt endete, bei dem 30. Geburtstag eines Freundes. Diese Party wurde so ausgiebig, dass es uns den ganzen Sonntag kostete, unseren Rausch und Kater auszuschlafen. Was soll’s, man lebt ja immerhin nur einmal. Der nächste Sonntag wird dann aber definitiv mit einem herbstlichen Spaziergang und leckerer Kürbissuppe verbracht. Darauf freue ich mich jetzt schon. Doch vorher muss erst noch die kommende Woche absolviert werden, in der jede Menge Arbeit und ein cooles Event in Leipzig auf dem Programm stehen.

Im Zwiespalt | Wochenrückblick | Mister Matthew | Matthias Limmer | Licht und Schatten Fotografie schwarz weiß | 4

Im Zwiespalt | Wochenrückblick | Mister Matthew | Matthias Limmer | Licht und Schatten Fotografie | 2

Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem Fashion Blog für Männer ,,Mister Matthew”. Seit 2014 berichtet er täglich über seine Outfits und Reisen, Events und Fashion Weeks, über aktuelle Trends und No-Gos, seinen Alltag und seine Erlebnisse. Mister Matthew liebt die guten und schönen Seiten des Lebens und ist ein positiver Mensch durch und durch. Sein Blog steht dabei für hochwertigen und einmaligen Inhalt.

Mehr von mir: Web

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mister Matthew
Mister Matthew Fashion Blog für Männer
Anzeige

.

Mister Matthew
Newsletter

Melde dich hier für den Newsletter von Mister Matthew an und erhalte regelmäßig modische Updates zu Trends, Outfits, Events und Co. direkt in dein Emailpostfach.
Abonnieren
Mit der Anmeldung am Newsletter akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.