3 Feuchtigkeits-Booster für die Gesichtshaut

3 Feuchtigkeits-Booster für die Gesichtshaut vorgestellt.

3 Feuchtigkeits-Booster für die Gesichtshaut

Heute möchte ich euch 3 Feuchtigkeits-Booster für die Gesichtshaut vorstellen, die wir so oder so ähnlich bestimmt schon alle kennen, in der täglichen Gesichtspflege aber auch gerne mal wieder vergessen. Unsere Haut benötigt Feuchtigkeit, um einwandfrei zu funktionieren. Besonders unsere Gesichtshaut, die tagtäglich UV-Strahlung, Wind, Wetter und Schmutz ausgesetzt sein muss (anders als zum Beispiel die Beine beim Tragen einer langen Hose), freut sich einmal mehr über einen Feuchtigkeits-Booster. Ich möchte euch 3 sehr effektive Feuchtigkeits-Booster vorstellen, mit denen unsere Gesichtshaut definitiv genug Feuchtigkeit bekommt.

Feuchtigkeitkeits-Booster für die Gesichtshaut.

Öle, Seren, Emulsionen

Meine drei absoluten Lieblinge, wenn es um Feuchtigkeits-Booster für die Gesichtshaut geht, sind Öle, Seren und Emulsionen. Einen ausführlichen Artikel zu deren Unterschieden gibt es übrigens hier. Grob lässt sich sagen: Öl dringt weniger tief in die Haut ein als ein Serum, während Öl dafür an der Oberfläche schützt. Eine Emulsion ist die Mischung aus beiden Vorteilen und besonders durch die Leichtigkeit beim Tragen für den Sommer beliebt. Als gute Feuchtigkeits-Booster lassen sich alle drei beschreiben, weil sie, im Vergleich zu normalen Cremes, mit ihren Wirkstoffen besonders hoch konzentriert und somit sehr ergiebig sind. Je nach Bedürfnis (Anti-Aging, Hyaluronsäure usw.) lassen sich verschiedene Öle, Seren und Emulsionen finden.


Meine Top 3

Face Sheet Mask

Der Nachteil von Ölen, Seren und Emulsionen ist, dass sie meist längere Zeit zum Eindringen in die Haut benötigen. Ist diese Zeit nicht vorhanden, eignen sich als Feuchtigkeits-Booster für die Gesichtshaut die sogenannten „Face Sheet Mask“. Das sind Masken, als Tuch- oder Gelpad-Form, die man sich für 15 – 20 Minuten in das Gesicht legt und danach sofort mit einem extra Frische-Feuchtigkeits-Kick versorgt ist. Dabei gibt es ganz unterschiedliche Masken. Mir persönlich gefallen und helfen immer die Face Sheet Mask mit Hyaluron. Hierbei kann man deutlich eine Polsterung und Feuchtigkeitsversorgung nach der Anwendung spüren. Am besten probiert man sich mit den Masken durch und findet somit seinen Favoriten.


Meine Top 3

Nachtcremes

Auch durch Nachtcremes kann unsere Haut ordentlich mit Feuchtigkeit versorgt werden. Dadurch, dass sich die Poren in der Nacht weiten, können Inhaltsstoffe besser in sie eindringen. Und somit auch die Feuchtigkeit. So werden wir über Nacht mit unserer Haut mit Feuchtigkeit versorgt und wachen am nächsten Morgen „gesättigt“ auf. Das kann dafür von Vorteil sein, dass sich Pflege und Produkte am Morgen reduzieren lassen – was Zeit und Mühen spart. Außerdem helfen die Nachtcremes bei dem Regenerationsprozess der Haut. Eine regenerierte und allgemein gesunde Haut kann wertvolle Inhaltsstoffe besser aufnehmen, verarbeiten und somit Feuchtigkeit auch besser in sich speichern. Ein in sich geschlossener Kreislauf.


Meine Top 3

Feuchtigkeitkeits-Booster für die Haut.

Weitere Artikel zu Haut und Haare gibt es in der Kategorie Haut und Haare.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mister Matthew Footer Portrait.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
close-link