The Woods Parfum

The Woods Parfum

Werbung

The Woods Parfum

Heute möchte ich Euch das The Woods Parfum vorstellen! Kennt ihr diesen Moment, wenn ihr an einem Parfum schnuppert und Euch sofort eine Erinnerung in den Kopf schießt? Sei es eine Erinnerung an einen speziellen Ort, einen Urlaub oder einen ganz bestimmten Moment. Ich hatte eine Begegnung mit einer solchen Erinnerung, als ich voller Vorfreude das The Woods Parfum auspacken durfte.
Als der Postmann bei mir klingelte und mich ein Paket reicher machte, konnte ich so sehr nicht abwarten, dass ich das Paket gleich im Flur zerrissen und ausgepackt habe. Mega erstaunt über den Flakon aus Holz, sprühte ich es gleich auf mein Handgelenk. Vor Schreck hätte ich fast das Parfum fallen gelassen. Was mir da entgegen schnupperte war nicht nur ein einprägend geiler, sondern auch ein mir sehr bekannter Duft.




Ich musste an einen verflossenen Liebhaber denken, auch wenn das ein bisschen klingt als wäre ich eine alte Oma. Ich war 12, er 17. Wir lernten uns in einem Ferienlager Camp in Markrafenheide (Ostsee) kennen. Als Zimmergenossen verbrachten wir relativ viel Zeit miteinander. Was mir besonders im Kopf geblieben ist: sein Geruch; welcher eben genauso roch wie das The Woods Parfum. Hier muss ich anmerken, dass ich es erstaunlich finde, dass man einen so gut riechenden Körpergeruch haben kann! Andere zahlen für diesen Geruch Geld, er hat von Natur aus so gerochen. Und ‚Natur‘ ist eben auch das Schlüsselwort. Die Zeit beschreibt das The Woods Parfum wie folgt: „Für den urbanen Naturliebhaber, dem die Freuden des Holzhackens versagt bleiben.“. Damit hat ‚Die Zeit‚ verdammt nochmal recht!
Ich würde den Geruch von meinem besagten Liebhaber als eine Mischung aus Holz, Sonnencreme, Meeresluft und  frischem Deodorant beschreiben. Aber eigentlich war es ein eher unbeschreiblicher Geruch. Ein unbeschreiblich Guter. Wenn ich das Parfum rieche, schießt mir sofort sein Gesicht ins Auge. Und auch wenn ich in einer glücklichen Partnerschaft bin, komme ich nicht umhin, an die lauen Sommernächte mit ihm zu denken. Es ist nichts sexuelles zwischen uns gelaufen, dennoch war eine gewisse Chemie zwischen uns dauerhaft präsent. Die Chemie des Parfums.

Mit Aromen von Mandarinen, Muskatnuss, Absinth, Myrrhe, Bernstein und Moschus, verbreitet es einen hypnotisch-frischen, würzig-blumigen Duft. Das The Woods Parfum umhüllt seinen Träger mit einer magischen Aura. Zu kaufen gibt es das Parfum bei der Brooklyn Soap Company, welche auch wunderbare Bartpflege Produkte herstellen!

Wie man weiß, entwickelt sich ein Parfum während des Tragen. Hier findet ihr die Zusammensetzungen der einzelnen Duftnoten.

Kopf-Note (im 1. Moment):
Mandarine, Schwarzer Pfeffer, Frischer Ingwer, Bergamotte, Thymian

Bauch-Note (in den 1. Stunden):
Absinth, Bleiche Schwertlilie, Roter Pfeffer, Muskat

Fuß-Note (der letzte Teil):
Myrrhe, Bernstein, Moschus, Siam-Benzoe, Kaschmirholz, Weihrauch

The Woods Parfum
The Woods Parfum
Folge:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem Fashion Blog für Männer ,,Mister Matthew”. Seit 2014 berichtet er täglich über seine Outfits und Reisen, Events und Fashion Weeks, über aktuelle Trends und No-Gos, seinen Alltag und seine Erlebnisse. Mister Matthew liebt die guten und schönen Seiten des Lebens und ist ein positiver Mensch durch und durch. Sein Blog steht dabei für hochwertigen und einmaligen Inhalt.

Mehr von mir: Web

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mister Matthew Footer Portrait.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
Newsletter
Outfits, Trendreportagen, Reiseberichte u.v.m.
direkt in dein Emailpostfach!
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
close-link