Urlaub in der Hauptstadt der Mode

Für die einen ist es einfach nur die zweitgrößte Stadt Italiens, die man aufgrund einiger wichtiger Sehenswürdigkeiten und Monumente wie den Dom oder aber die Galleria Vittorio Emanuele II. gesehen haben muss. Für Andere ist sie die Modestadt schlechthin: hier werden die Trends für die neue Saison vorgegeben und jeder Modeschöpfer, der etwas auf sich hält, stellt hier seine neuen Kreationen vor. Einkaufsmeilen wie die Via Manzoni, Corso Garibaldi und das „Goldene Dreieck“ sind ein Muss für jeden Trendsetter – aber auch für diejenigen, die etwas von der Stadt sehen wollen.

urlaub-in-der-hauptstadt-der-mode-mailand-1

In Mailand angekommen, weiß man oft gar nicht, was man als erstes erkunden soll. Die Via Montenapoleone mit ihren unzähligen kleinen Modegeschäften – oder doch lieber das „Goldene Dreieck“, dass mit seinen Designergeschäften im Corso Matteoti, in der Via Durini und der Via Manzoni lockt? Zum Schaufensterbummel ist die Via Montenapoleone auf jeden Fall ein Muss, hier trifft man nicht nur auf Designerlabel wie Gucci und Valentino, man könnte sogar auf echte Prominente treffen.
Aber auch der Floh-und Trödelmarkt, der jeden Samstag am Naviglio Darsena aufgebaut wird, hat seinen Reiz. Man findet nicht nur Antiquitäten aus längst vergangener Zeit, sondern auch interessante und einzigartige Ware aus zweiter Hand.

Vor allem bei den Einheimischen beliebt ist der Corso Buenos Aires, hier sind die Preise weniger gesalzen und man fühlt sich auch gleich viel Mailändischer. Wer nicht auf die Markenqualität verzichten, aber kein halbes Vermögen für ein neues Outfit ausgeben möchte, sollte beim Outlet Salvagente vorbeischauen.
Wem das Shoppen aber irgendwann zu eintönig wird, der kann sich und seinem Geldbeutel ein paar Tage Auszeit gönnen um in der Küstenregion Ligurien einige Tage Sonne zu tanken. Unterkünfte in Ligurien kann man leicht online finden, also wird selbst ein Spontantrip zum Kinderspiel. Ob nun Monterosso al Mare, Genova oder Savono – ein paar Tage Meer machen fit für eine weitere Tour in die Hauptstadt der Mode.

urlaub-in-der-hauptstadt-der-mode-mailand-4

Nach der Erholung folgt sogleich etwas Kultur. Man sollte auf jeden Fall den gotischen Dom Santa Maria Nascente auf der Piazza del Duomo besichtigen. Von der Dachterrasse aus hat man einen herrlichen Blick über die Stadt.Vom Domplatz aus gelangt man über einen Triumphbogen zur Galleria Vittorio Emanuele II., die das erste 7-Sterne-Hotel, unzählige Boutiquen, Feinkostläden und andere einzigartige Geschäfte beherbergt.
Und wer sich für die Oper interessiert, der sollte sich auf den direkten Weg zur Piazza della Scala machen: hier befindet sich die im Jahre 2004 wiedereröffnete Oper Teatro della Scala, die jedes Jahr am 7. Dezember die neue Saison eröffnet.

Zwischen Shoppingtour und Kultur wird man schnell hungrig, und wen eine ausgefallene Küche neugierig macht, der sollte unbedingt bei Peck vorbeischauen. Auf mehreren Etagen findet man hier alles, was das Schlemmerherz begehrt. Oder aber man kostet die Japanische Küche im Armani/Nobu. Und wer noch einige leckere Weine kosten möchte, der ist bei Cotti mit 1000 Weinen an der richtigen Adresse.
Und was wäre ein Mailandurlaub ohne ein bisschen Nightlife? Von Mittwoch bis Sonntag schlägt das Diskogängerherz hören, fast alle Clubs und Diskotheken sind bis in die Morgenstunden geöffnet. Warum also nicht in die Großraumdisko Alcatraz, in der bis zu 2000 Personen Platz finden? Oder doch lieber der Shocking Club, der jede Woche mit ausgefallenen Themennächten überrascht? In der Hauptstadt von Fashion und Lifestyle wird es auf jeden Fall nie langweilig.

urlaub-in-der-hauptstadt-der-mode-mailand-2urlaub-in-der-hauptstadt-der-mode-mailand-3

 

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.