Wochenrückblick – OSTRALE und MJUNIK

Wochenrückblick über Ostrale und MJUNIK

Wochenrückblick – OSTRALE und MJUNIK

Die Woche war mal wieder so lustig und durcheinander gewürfelt mit den unterschiedlichsten Ereignissen, dass ich beim Schreiben meines Wochenrückblick immer gar nicht weiß, was ich denn Alles erlebt habe. Besonders der Montag ist immer ein bisschen verblasst in meinem Gehirn. Den vergangenen Montag werde ich aber wohl nie vergessen, denn ich hätte eigentlich im TV laufen sollen!Ostrale - Mjunik - selbstgepflückter Blumenstrauß von Mister Matthew in einem Blauen Hemd

MJUNIK

Die wohl größte Enttäuschung in dieser Woche war, meine eigentlich geplante Ausstrahlung in der Fernsehshow MJUNIK, welche kurzfristig dann ausgefallen ist, weil die Sendung abgesetzt wurde. Aber mal der Reihe nach: Ende Juni war ich für einen Dreh in München, bei dem ich das neue Mitglied der Blogger-WG ,,MJUNIK” hätte werden sollen. Die Sendung, bei der 4 weibliche Blogger in einer 200 Quadratmeter Wohnung in München leben und sich dabei jeden Tag filmen, lief bereits 400 Folgen lang erfolgreich auf dem Onlinesender RTL 2 You.

Der Onlinesender wurde aufgrund schwacher Quoten der anderen TV-Sendungen Ende Juni eingestellt und MJUNIK sollte nun, weil die Sendung online so gut lief, jeden Montag im Fernsehen bei RTL 2 zu sehen sein. Nun entschied aber RTL 2 bereits nach der ersten Folge, dass MJUNIK abgesetzt wird, weil die Einschaltquoten der ersten Folge zu schwach waren. Ich wäre dann ab der 2. Folge dabei gewesen. Und ich frage mich: warum setzt man eine Sendung bereits nach der 1. Folge im TV (401. Folge online) wieder ab? Was hat sich RTL 2 denn für Traumquoten erhofft, in den Sommerferien, wenn die Hauptzielgruppe (14 – 20 Jahre) mit den Eltern im Urlaub ist? Laut Medienmagazin.de lag der Marktanteil bei 3%.

Die Entscheidung hat mich diese Woche wirklich traurig und wütend zugleich gemacht. Gerne wollte ich Euch am Montag mit der Ausstrahlung überraschen. Mister Matthew jeden Montag im TV, das wäre echt klasse geworden. Aber nun gut, es sollte nicht sein. Schließt sich eine Tür, öffnet sich irgendwo ein Fenster.

[the_ad id=”8222″]

gemacht: 

Nach der Enttäuschung mit MJUNIK am Montag, ging die Woche trotzdem richtig klasse weiter. Zum einen gab es den Geburtstag meiner Schwiegermutter zu feiern, zum anderen war eine Freundin aus Frankfurt zu Besuch in Dresden. Zwei Dinge, die mir die Woche echt versüßt und das schlechte Ereignis am Montag schnell vergessen lassen haben. Außerdem konnte ich viele neue Outfits für meinen Blog shooten, welche ich mir die Woche mit meiner Mutter und meiner Schwester im Sale gekauft hatte. Ich habe ganz vergessen, wie viel Spaß es doch machen kann, wenn man mit seiner Familie shoppen geht. Kann ich Euch nur empfehlen! Das macht man wirklich viel zu selten!

Am Wochenende habe ich eine Freundin an ihrem Stand auf dem Flohmarkt an der Albertbrücke besucht. Total niedlich! Ich liebe Flohmärkte und könnte dort immer Tausende Dinge mitnehmen. So bin ich auch dieses Mal fündig geworden und habe ein Hemd für sage und schreibe EINEN Euro gekauft. Ich bin total verliebt in das Hemd und werde es Euch bald in einem Outfitpost zeigen.Ostrale - Mjunik - Mister Matthew auf dem Flohmarkt in Dresden, ein Opa schaut ihn an

Ostrale

Am Freitag war ich bei der Eröffnung der Ostrale 2017, eine temporäre Kunstausstellung in Dresden. Ein guter Freund von mir, Alexander Nast, ist Teil einer Videoinstallation, die anlässlich der Ostrale ausgestellt wird. Ein Künstler hat zu fünf verschiedenen Themen fünf verschiedene Texte geschrieben, hat daraus fünf Lieder produziert, hat zu jedem Song von einem Videokünstler (zum Beispiel Alexander Nast) ein Video erstellen lassen und davon wieder zu jedem Video ein Bild gemalt. Eine wirklich spannende Installation!

Generell war ich sehr angetan von der Ostrale. Allerdings muss man sagen: die Ostrale ist nicht für Jedermann was. Viele können mit der gezeigten zeitgenössischen Kunst Nichts anfangen und halten sie für schäbig und trashig. Ich kann der Kunst sehr viel abgewinnen und habe mich wunderbar inspirieren lassen. Die Ostrale in Dresden ist definitiv ein Besuch wert!Mister Matthew auf der Ostrale in Dresden in einem rosa Hemd bei Sonnenuntergang

gebloggt: 

Habe ich zwei spannende Beiträge zum Thema Outfits. Zum einen gab es einen richtig tollen Pullover in Blau, welcher mich von der nicht sofort identifizierbaren Farbe an die Brücke Blaues Wunder in Dresden erinnert hat, weshalb der Beitrag auch Blaues Wunder heißt. Und zum anderen gab es eine Zusammenstellung meiner bisherigen Sommer Outfits für Männer.  Ostrale - Mister Matthew ein Junge auf der Brücke Blaues Wunder in Dresden

Ostrale - Mjunik - Mister Matthew in einem Jumpsuit für Männer

(Bei den gesetzten Links zu den Klamotten handelt es sich um Affiliate Links)

Folgen:
Mister Matthew
Mister Matthew

Mister Matthew ist der Autor hinter dem gleichnamigen Modeblog für Männer: »Mister Matthew«. Seit 2014 berichtet er über die Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Interior. Einzigartig in der deutschsprachigen, männlichen Bloggerszene, transportiert er auf seinem Blog individuelle als auch hochwertige Inhalte, auf künstlerische sowie ästhetische Art und Weise. Immer mit einem gewissen Twist, möchte er seine Leser*innen zu den schönen Seiten des Lebens einladen. Wenn Luxus auf Haltung trifft, begegnet man Mister Matthew. Herzlich Willkommen.

Mehr von mir: Web

Teilen:

2 Kommentare

  1. 5. August 2017 / 13:16

    Ah, danke für die Erinnerung. Ich möchte dieses Jahr auch unbedingt noch auf die Ostrale, wenn ich es schon nicht auf die documenta schaffe!
    Liebe Grüße, Aline

    • 5. August 2017 / 19:32

      Hallo Aline,
      mach das! Ich kann es sehr empfehlen. :)
      Liebe Grüße,

      Matthew <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mister Matthew Footer Portrait.
Newsletter
Mister Matthew direkt in dein E-Mail-Postfach.
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
Newsletter
Mister Matthew direkt in dein E-Mail-Postfach.
Anmelden
Mit Anmelden akzeptierst du die Datenschutzerklärung.
close-link